Filtergeräte für reines gesundes Trinkwasser

Trinkwasserfiltergeräte Zuhause und in Unternehmen


Trinkwasserfilter für private Haushalte

 

Trinkwasseraufbereitung Zuhause und in der Gastronomie: Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel, aber Leitungswasser und Mineralwässer sind nicht immer frei von Verunreinigungen wie Pressemeldungen ↓ in Deutschland fast täglich belegen. Unser Leitungswasser ist oft belastet von Verunreinigungen, Rückständen, Bakterien... Dank Bestwater Umkehrosmose-Filteranlagen können Sie reinstes gesundes Trinkwasser genießen.

Vergleich Umkehrosmose Trinkwasserfilter für private Haushalte


Schadstoffen werden entfernt

Diese und viele weitere Stoffe werden aus dem Leitungswasser entfernt:

Keime, Bakterien und Viren (E.coli, Legionellen...)

Medikamenten- und Drogenrückstände, Antibiotika, Hormone

Nitrate, Pestizide, Industriechemikalien, Arsen

Schwermetalle, Aluminium, Blei, Quecksilber, Bor u.a.

Chlor, Kalk, Ablagerungen

Radioaktive Bestandteile (Uran u.a.)* Trinkwasser ohne Radioaktivität

Du bekommst reinstes Trinkwasser

Frei von Schadstoffen und Verunreinigungen

Gesunde Ernährung, gesunder Körper

Bestens geeignet für Erwachsene und Kinder/Babys

Entgiftung und Entschlackung

Energetisiert und vitalisiert

Gesichert reines Trinkwasser für viele Jahrzehnte

Kein Flaschenwasser mehr kaufen Kein Flaschenwasser mehr kaufen

 

 

Bestwater liefert die Lösung

Bestwater Trinkwasser-Filteranlagen für dein Zuhause

Dieses Wasser wird dein Leben verändern

 

 

 

 

 

 

Aktuell Alarm und Trinkwasserwarnung in deiner Region?

 Bestwater hilft  Wir unterstützen direkt Betroffene mit einem Gutschein für Trinkwasserfilter

hier Kontakt aufnehmen

Lösung für sauberes Trinkwasser »

 

Umwelt Bundesamt: "Trinkwasser, das länger als vier Stunden in der Trinkwasser-Installation "stagniert" (gestanden) hat, sollte nicht zur Zubereitung von Speisen und Getränken genutzt werden..." Quelle: https://www.umweltbundesamt.de/umwelttipps-fuer-den-alltag/essen-trinken/trinkwasser

Leitungswasser gilt in Deutschland als eines der bestkontrollierten Lebensmittel, ist aber trotzdem nicht frei von Schadstoffen. Aktuelle Pressemeldungen und Reportagen belegen das fast täglich. Darüber hinaus werden viele Inhaltstoffe gar nicht geprüft und gesetzliche Grenzwerte werden angehoben. Quelle s.u.

kein TrinkwasserTrinkwasser-Verunreinigungen durch:

Aktuelle Pressemeldungen


Trinkwasser verunreinigt - Wie Schulen, Seniorenheim und McDonald’s damit umgehen

Teile des Biberacher Trinkwassernetzes sind derzeit mit coliformen Keimen verunreinigt. Schulen, das Bürgerheim und eine Fast-Food-Kette haben jetzt ihre Notfallpläne aktiviert... Quelle https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-biberach/biberach_artikel,-trinkwasser-verunreinigt-wie-schulen-seniorenheim-und-mcdonalds-damit-umgehen-_arid,11110901.html

Frankfurt: Legionellen und Blei im Trinkwasser

Erst bekam die 87 Jahre alte Frau die Nachricht, dass in ihrem Trinkwasser Legionellen festgestellt worden seien, nun weiß sie seit wenigen Tagen, dass sich außerdem noch Blei im Wasser befindet. „Ich weiß nicht, wie man da noch existieren soll“... https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/legionellen-und-blei-im-trinkwasser-in-sozialwohnungen-16377854.html

NEUBURG-SCHROBENHAUSEN Heimberggruppe: Trinkwasser ab sofort abkochen

Im Trinkwasser der Heimberggruppe wurden Bakterien gefunden. Deshalb muss ab sofort das Wasser abgekocht werden. Welche Orte konkret betroffen sind... Die Bürger in den entsprechenden Gemeinden und Ortsteilen werden laut Landratsamt per Handzettel informiert. (Teilweise) betroffen sind die Gemeinden Rennertshofen, Bergheim, Marxheim und die Stadt Neuburg mit ihren Stadtteilen Bergen und Joshofen... Quelle https://www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/Heimberggruppe-Trinkwasser-ab-sofort-abkochen-id55451531.html

Trinkwasser in Deizisau, Köngen und Wernau verunreinigt - Abkochgebot besteht fort

In den Ortsnetzen von Deizisau und Köngen ist es am Freitag, den 06.09.19, zu einer Verunreinigung des Trinkwassers der Landeswasserversorgung durch Coliforme Bakterien und E-Coli gekommen. Seit Samstag, den 07.09.19, liegt ein weiterer Befund aus Wernau (Neckar) vor. Das Abkochgebot des Gesundheitsamtes besteht weiterhin fort... Quelle https://www.lw-online.de/aktuelles/unternehmen-aktuelles/einzelansicht/news/trinkwasser-in-deizisau-und-koengen-verunreinigt/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ac95c2f8f4f67a1fff5435162ebd9778

22.000 Anwohner sind betroffen. Trinkwasser im Landkreis Esslingen verunreinigt

In den Ortsnetzen von Deizisau, Köngen und Wernau ist es zu einer Verunreinigung des Trinkwassers durch Bakterien gekommen. Für die 22 000 Anwohner kann noch keine Entwarnung gegeben werden. Kreis Esslingen - Nach Angaben der Landeswasserversorgung ist es am Freitag in den Ortsnetzen von Deizisau und Köngen zu einer Verunreinigung des Trinkwassers durch Bakterien gekommen. Im Verlauf sei am Samstag zudem eine geringe Konzentration sogenannter Coliformer Bakterien und E-Coli auch in das Trinkwasser der benachbarten Gemeinde Wernau gelangt... Quelle https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.22-000-anwohner-sind-betroffen-trinkwasser-im-landkreis-esslingen-verunreinigt.34df36ed-0045-486c-b9c2-e9b0c506e700.html

Zu viele Antibiotika in der Themse

Nachdem im Sommer in der Themse Spuren von antibiotikaresistenten Genen gefunden wurden, warnen britische Forscher jetzt vor den Gefahren für die Menschen. Nach ihren Berechnungen in PLOS ONE... müssten die Verordnungen von Antibiotika um 80 % gesenkt werden, um die Entwicklung und Verbreitung von resistenten Keimen in der Themse zu vermeiden... Quelle https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/105794/Zu-viele-Antibiotika-in-der-Themse

Trinkwasser in Soyen abkochen

Soyen – Wie berichtet, wurde das Trinkwasser der Gemeinde Soyen erneut mit coliformen Keimen verunreinigt... Deshalb weist die Kommune auf ihrer Internetseite darauf hin, dass diese mikrobiologische Verunreinigung unter Umständen die Gesundheit der Bevölkerung beeinträchtigen könnte. „Sollten Sie gesundheitliche Beschwerden haben, wenden Sie sich an Ihren Hausarzt. Falls er den Verdacht hat, dass dies mit dem verunreinigten Trinkwasser zusammen hängen könnte, muss er dies dem Gesundheitsamt melden“, heißt es unter anderem. Nach Anordnung des Staatlichen Gesundheitsamtes Rosenheim gilt seit letzter Woche ein Abkochgebot für Trinkwasser (wir berichteten)... Quelle https://www.ovb-online.de/rosenheim/wasserburg/trinkwasser-soyen-abkochen-12947370.html

Umwelt: WHO-Bericht zu Mikroplastik im Trinkwasser

Immer mehr Studien zeigen, dass Mikroplastik in der Umwelt weit verbreitet ist und sich überall ansammelt: Im Wasser, auf Ackerböden und jetzt haben Forscher die winzigen Kunststoffteilchen auch in Schnee und Regenwasser nachgewiesen. Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums für Polar- und Meeresforschung am Alfred-Wegener-Institut (AWI, Bremerhaven) fanden die Plastikpartikel in hohen Konzentrationen in Schneeproben in der Arktis sowie in Bayern und in der Schweiz. US-Forscher wiesen jüngst Mikrofasern und -partikel im Regenwasser der Rocky Mountains im Bundesstaat Colorado nach... Quelle https://www.kunststoffweb.de/branchen-news/umwelt_who-bericht_zu_mikroplastik_im_trinkwasser_t243238

Etterwinden Trinkwasser abkochen

Nur im abgekochten Zustand dürfen derzeit die Einwohner Etterwindens das Trinkwasser aus der Leitung verwenden. Allen Haushalten wurde vor Tagen vom Wasser-Zweckverband Horschlitter Mulde diese Auflage des Gesundheitsamtes mittels Wurfzetteln mitgeteilt. Grund: An der zweiten Messstelle des Ortes, am Hochbehälter, gleich am Entnahmehahn, wurden Keime im Wasser gemessen... Quelle https://www.thueringer-allgemeine.de/regionen/eisenach/trinkwasser-abkochen-in-etterwinden-id226871489.html

Kontrastmittel in Trinkwasser deutscher Großstädte nachgewiesen

In sechs deutschen Großstädten haben Forscher die Cola von McDonald's und Burger King unter die Lupe genommen. Dabei stießen sie auf eine ungewöhnliche Substanz: Gadolinium. Der Grund dafür ist beunruhigend... Darin kann auch Gadolinium sein, ein Stoff, der normalerweise bei medizinischen Untersuchungen wie der MRT verwendet wird. Das hat ein Forscherteam der Jacobs University Bremen herausgefunden... Das Ergebnis war eindeutig: Alle Proben enthielten den Stoff Gadolinium. Es gab keinen entscheidenden Unterschied zwischen Cola und Leitungswasser... Quelle https://www.welt.de/kmpkt/article199426888/Untersuchung-von-McDonald-s-Cola-Kontrastmittel-in-Trinkwasser-deutscher-Grossstaedte-nachgewiesen.html

WASSER ABKOCHEN Aktuelle Warnung: Trinkwasser in Teilen von Wadern verunreinigt

In einigen Stadtteilen von Wadern ist derzeit das Trinkwasser verunreinigt. Es wurden Bakterien gefunden... Bewohner einiger Stadtteile von Wadern sollen aktuell ihr Trinkwasser vorsichtshalber abkochen. Das Wasser ist mikrobiologisch verunreinigt... Quelle https://www.sol.de/news/update/News-Update,392758/Aktuelle-Warnung-Trinkwasser-in-Teilen-von-Wadern-verunreinigt,392935

Gemeinde Nessetal Warnung vor verunreinigtem Trinkwasser

Das Trinkwasser mehrerer Ortsteile der Gemeinde Nessetal ist bakteriell verunreinigt. Wie das Landratsamt Gotha am Dienstagnachmittag mitteilte, sollte das Wasser in den Ortsteilen Ballstädt, Bufleben, Hausen, Hochheim, Pfullendorf, Remstädt, Warza und Westhausen vor Verzehr abgekocht werden... Das Gesundheitsamt empfiehlt das vor allem Eltern, die Säuglings- oder Kleinkindnahrung zubereiten möchten, sowie Menschen mit geschwächtem Immunsystem und chronisch Kranken. Auf Nummer sicher geht den Angaben zufolge, wer Wasser sprudelnd aufkochen lässt, bevor es zum Garen, Zähneputzen oder Reinigen offener Wunden benutzt wird. Das Desinfizieren durch den Wasserversorger könne zu Chlorgeruch oder -geschmack führen... Quelle https://www.mdr.de/thueringen/west-thueringen/gotha/trinkwasser-verunreinigt-abkochen-nessetal-100.html

Trinkwasser: Radioaktivität auf der Spur

Gesetzliche Vorgaben verpflichten die Versorger zu speziellen Messungen an ihren Anlagen. Einige Verbände haben schon Ergebnisse veröffentlicht. Andere werden bis Ende des Jahres brauchen - dann läuft die Frist ab... Quelle https://www.freiepresse.de/erzgebirge/aue/trinkwasser-radioaktivitaet-auf-der-spur-artikel10595500

Nutzungsuntersagung. Trinken verboten! Landratsamt Bamberg warnt: Trinkwasser kann Gesundheit schädigen

Das Trinkwasser in Steinfeld, einem Ortsteil von Stadelhofen im Kreis Bamberg, darf derzeit nicht konsumiert werden. Das Landratsamt Bamberg erließ eine entsprechende Nutzungsuntersagung... Das Landratsamt Bamberg warnt und spricht eine Nutzungsuntersagung aus: Das Trinkwasser der Wasserversorgung Steinfeld zeigt eine deutliche Grenzwertüberschreitung bei verschiedenen Werten im Ortsnetz Steinfeld an, der Genuss des Trinkwassers ist derzeit gesundheitlich bedenklich. Das Trinkwasser darf daher im Moment nicht zur Zubereitung von Lebensmitteln und Getränken verwendet werden. Ein Abkochen alleine ist in diesem Fall nicht ausreichend... Quelle https://www.infranken.de/regional/bamberg/achtung-trinken-verboten-trinkwasser-im-kreis-bamberg-kann-gesundheit-schaedigen;art212,4413124

Höfen: Bakterien im Trinkwasser: Bewohner müssen Wasser abkochen – konkreter Verdacht für die Ursache

Höfen. In Teilen Höfens ist das Trinkwasser seit knapp einer Woche mit Bakterien verunreinigt. Die betroffenen Bürger sind dazu angehalten, das kühle Nass abzukochen. Die Verwaltung geht davon aus, dass das schon nächste Woche nicht mehr nötig sein wird. Erste Proben geben Hoffnung. Bezüglich der Ursache der Verunreinigung besteht ein konkreter Verdacht... Quelle https://www.pz-news.de/region_artikel,-Bakterien-im-Trinkwasser-Bewohner-muessen-Wasser-abkochen-konkreter-Verdacht-fuer-die-Ursache-_arid,1322842.html

Die globale Trinkwasser-Krise gefährdet auch unseren Wohlstand

Die Weltbank warnt in einer neuen Studie vor den Folgen der schleichenden Verschmutzung des Wassers. Darunter leiden nicht nur ärmere Länder. Auch wohlhabende Staaten wie Deutschland und die USA trifft es... Wasserverschmutzung. Deren Auswirkungen würden erst nach und nach in ihrer ganzen Bedeutung erkennbar, heißt es in einer neuen Studie der Weltbank mit dem Titel „Qualität unbekannt – Die unsichtbare Wasserkrise“. „Die Folgen der Stickstoff-Verschmutzung gelten als eines der wichtigsten Umweltthemen des 21. Jahrhunderts“... Quelle https://www.welt.de/wirtschaft/article198886177/Trinkwasser-Globale-Krise-gefaehrdet-auch-unseren-Wohlstand.html

Ergebnisse der Weltgesundheitsorganisation: Wie gefährlich ist Mikroplastik in Trinkwasser?

Ob aus Flaschen oder aus der Leitung - überall auf der Welt haben Forscher Mikroplastik in Trinkwasser nachgewiesen. Die WHO hat analysiert, ob die Kunststoffe der Gesundheit schaden... Auch in Trinkwasserproben aus Deutschland wurde Mikroplastik nachgewiesen... Quelle https://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/mikroplastik-in-trinkwasser-wie-gefaehrlich-ist-das-who-legt-bericht-vor-a-1283051.html

Nitrat im Grundwasser: EU mahnt Deutschland wegen Nitratbelastung

Innerhalb von zwei Monaten muss die Bundesregierung Maßnahmen ergreifen, um die Nitratbelastung im Grundwasser zu senken. Die EU-Kommission droht mit Klage vor dem EuGH... Die Bundesregierung verfehlt nach Ansicht der EU-Kommission ihre Ziele, die Belastung des Grundwassers mit Düngemitteln zu verringern. Deshalb hat die Kommission Deutschland in einem Mahnschreiben eine Frist von zwei Monaten gesetzt, um die Düngemittelverordnung nachzubessern... Quelle https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2019-07/nitrat-grundwasser-eu-kommission-deutschland

KEIME IM TRINKWASSER Trinkwasser muss in Gersthofen abgekocht werden

In Gersthofen wurden Keime im Trinkwasser gefunden. Die Behörden warnen die Bevölkerung und verhängen am Mittwoch ein Abkochgebot. Derzeit wird im Trinkwasser des Versorgungsgebietes der Stadt Gersthofen ein in der Trinkwasserverordnung festgelegter Grenzwert überschritten, Keime wurden festgestellt. Die Ursache für die Belastung ist derzeit noch nicht bekannt, teilt die Stadt Gersthofen mit. Daher werden bis auf weiteres begleitend Wasserproben an mehreren Stellen im Netz, verteilt über das gesamte Stadtgebiet, genommen... Quelle https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg-land/Trinkwasser-muss-in-Gersthofen-abgekocht-werden-id55231341.html

Zu viele Schadstoffe im deutschen Wasser "Trinkwasserqualität zu sichern, wird immer mühsamer"

Nitrat und andere Stoffe im Wasserkreislauf erschweren die Sicherung der Trinkwasserqualität... Problematisch ist das Überschreiten der Grenzwerte, weil das Trinkwasser in Deutschland zu 70 Prozent aus Grund- und Quellwasser gewonnen wird und die Grundwasserressourcen daher eine besondere Bedeutung für die Trinkwasserversorgung in Deutschland haben... Quelle https://www.t-online.de/leben/essen-und-trinken/id_86264302/deutschland-zu-viele-schadstoffe-wird-unser-trinkwasser-bald-teurer-.html

Ergebnisse der Weltgesundheitsorganisation. Wie gefährlich ist Mikroplastik in Trinkwasser?

Ob aus Flaschen oder aus der Leitung - überall auf der Welt haben Forscher Mikroplastik in Trinkwasser nachgewiesen. Die WHO hat analysiert, ob die Kunststoffe der Gesundheit schaden... Quelle https://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/mikroplastik-in-trinkwasser-wie-gefaehrlich-ist-das-who-legt-bericht-vor-a-1283051.html

Zu viel Fluorid im Trinkwasser macht Babys dümmer

Eine höhere Fluorid-Aufnahme schwangerer Frauen lässt deren Kinder dümmer werden. Laut einer kanadischen Studie senken erhöhte Fluorid-Werte im Mutterleib den IQ des Nachwuchses um mehrere Punkte... Leitungswasser, das mit Fluorid versetzt wird, kann die Hirn-Entwicklung ungeborener Kinder beeinträchtigen... Eine kanadische Studie hat einen offensichtlichen Zusammenhang zwischen der Fluorid-Aufnahme von Frauen in der Schwangerschaft und niedrigeren IQ-Werten bei ihren Kindern festgestellt... Quelle https://www.mdr.de/wissen/fluorid-im-mutterleib-senkt-iq-wert-100.html

Die globale Trinkwasser-Krise gefährdet auch unseren Wohlstand

Die Weltbank warnt in einer neuen Studie vor den Folgen der schleichenden Verschmutzung des Wassers. Darunter leiden nicht nur ärmere Länder. Auch wohlhabende Staaten wie Deutschland und die USA trifft es... Quelle https://www.welt.de/wirtschaft/article198886177/Trinkwasser-Globale-Krise-gefaehrdet-auch-unseren-Wohlstand.html

Gemeinde Bergen: Bakterien im Trinkwasser gefunden

Gemeinde Bergen - In der Gemeinde Bergen/Enthal muss das Trinkwasser gechlort werden... Bei einer Untersuchung wurden Bakterien gefunden, sodass das Gesundheitsamt im Landkreis Traunstein angeordnet hat zu chloren. Durch den Chlor kann das Trinkwasser anders schmecken und riechen – das ist aber unbedenklich für die Bürger, so das Landratsamt Traunstein... Quelle https://www.bayernwelle.de/chiemgau-und-rupertiwinkel/bakterien-im-trinkwasser-gefunden

Bakterien im Trinkwasser entdeckt

Eine Quelle im Gemeindebereich von Berching ist durch Fäkalien verunreinigt. Betroffen sind Thann, Neuhaus und Dietersberg... Quelle https://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt-nachrichten/bakterien-im-trinkwasser-entdeckt-21102-art1816078.html

Coliforme Keime im Blieskasteler Trinkwasser

Das Trinkwasser im Bereich von Blieskastel-Mitte muss weiter abgekocht werden. Darin wurden E.coli und coliforme Keime gefunden, teilten die Stadtwerke Bliestal dem SR mit. Betroffen sind auch die Ortsteile Lautzkirchen, Alschbach, Webenheim, Mimbach und Bierbach... Quelle https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/panorama/trinkwasser_verunreinigt_blieskastel100.html

Rosenthal: Bakterien gefunden – Trinkwasser muss abgekocht werden

Das Trinkwasser in Rosenthal muss vorsichtshalber vorübergehend vor Gebrauch abgekocht werden. Davon betroffen sind auch die Höfe in der Umgebung und das Göllheimer Häuschen. Darüber haben die Eisenberger Verbandsgemeindewerke informiert. Wie der technische Leiter der VG-Werke, Helmut Zurowski, am Freitag mitteilte, ist bei einer Routineuntersuchung des Wassers eine geringfügige Verunreinigung mit Enterokokken festgestellt worden. Diese Bakterienart kann bei Menschen, deren Immunsystem stark geschwächt ist, Infektionen auslösen. Der Grund für die Verunreinigung mit dieser Bakterienart ist noch unklar... Quelle https://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel/rosenthal-bakterien-gefunden-trinkwasser-muss-abgekocht-werden

Münnerstadt: Trinkwasser unbedingt abkochen

Die Stadt Münnerstadt warnt am 13. August vor einer mikrobiologischen Verunreinigung des Trinkwassers. Das gilt aktuell auch für etliche Stadtteile... Quelle https://www.mainpost.de/regional/bad-kissingen/Muennerstadt-Trinkwasser-unbedingt-abkochen;art778,10295182

Trinkwasser durch Eisen und Mangan verunreinigt

Die Ursache für das verfärbte Leitungswasser im Stadtnorden von Oldenburg war offenbar ein Defekt an den automatischen Pumpen im Wasserwerk... Quelle https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Trinkwasser-durch-Eisen-und-Mangan-verunreinigt,aktuelloldenburg3010.html

Trinkwasser in Wächtersbach verunreinigt: Abkochen empfohlen

Trinkwasser-Alarm im osthessischen Wächtersbach: Nach der Entdeckung einer Verunreinigung hat die Stadt betroffene Einwohner in der Innenstadt sowie im Stadtteil Aufenau am Freitag aufgefordert, das Trinkwasser vor dem Gebrauch zum Essen, Trinken oder Zähneputzen abzukochen. Betroffen sind nach Angaben der Stadt (Main-Kinzig-Kreis) etwa 9500 Menschen. Von Montag an soll das Wasser gechlort werden - zuvor aber soll eine weitere Probe genommen werden. Wie es zu der Verunreinigung kam, ist noch unklar... Quelle https://www.rtl.de/cms/trinkwasser-in-waechtersbach-verunreinigt-abkochen-empfohlen-4385426.html

Mit Fäkalbakterien verunreinigt - hier muss Trinkwasser abgekocht werden

So etwas kommt immer zu unpassenden Zeit", meinte Heiligenstadts Geschäftsführer Rüdiger Schmidt in der jüngsten Sitzung des Marktgemeinderates. Damit bezog er sich auf das Problem bei der Trinkwasserversorgung für die Ortschaften Dürrbrunn, Volkmannsreuth, Kalteneggolsfeld, Oberngrub und Teuchatz. Denn für diese Orte gibt es aktuell eine Abkoch-Anordnung. "Einmal im Quartal ziehen wir routinemäßig drei Trinkwasserproben und Mitte des Jahres gibt es die große Hauptuntersuchung", erläuterte Schmidt dem Gremium. Bei letzterer waren in diesem Jahr bei einem Anschlussnehmer in Dürrbrunn drei Enterokokken-Bakterien festgestellt worden... Quelle https://www.infranken.de/regional/forchheim/mit-faekalbakterien-verunreinigt;art216,4368614

Ochsenthal: Trinkwasser verunreinigt

Aufgrund einer Grenzwertüberschreitung des Trinkwassers in Ochsenthal , musste die Stadtwerke Hammelburg GmbH als örtlicher Wasserversorger in Absprache mit dem zuständigen Gesundheitsamt, eine Abkochanordnung in Ochsenthal ausgeben. Die betroffenen Anwohner wurden durch Wurfzettel informiert, teilen die Stadtwerke mit. Maßnahmen in Form einer Schutzchlorung des Trinkwassernetzes von Ochsenthal sind in Absprache mit dem Gesundheitsamt eingeleitet worden. Mit Chlor desinfiziertes Wasser ist für Aquarien ungeeignet, heißt es weiter... Quelle https://www.mainpost.de/regional/bad-kissingen/ochsenthal-trinkwasser-verunreinigt;art433648,10290460

Trinkwasser in drei Gemeinden muss abgekocht werden

Wegen Keimen im Trinkwasser müssen die Bewohner in drei Gemeinden im Landkreis Rosenheim das Wasser vorerst abkochen. Bei routinemäßigen Untersuchungen seien coliforme Keime gefunden worden, teilte das Landratsamt am Freitag mit... Bei routinemäßigen Untersuchungen sind coliforme Keime im Trinkwasser in drei Gemeinden des Landkreises Rosenheims gefunden worden. Betroffen ist das Versorgungsgebiet der Wassergenossenschaft Söchtenau. Dazu gehören die Orte Söchtenau, Vogtareuth, sowie die Ortsteile Mühldorf und Egg in der Gemeinde Halfing... Quelle https://www.antenne.de/nachrichten/bayernreporter/trinkwasser-in-drei-gemeinden-muss-abgekocht-werden

Bakterien im Bischofswieser Trinkwasser – Chlor wird zugesetzt

Bischofswiesen – Das Trinkwasser in Teilen von Engedey und Strub ist bakteriell verunreinigt, wie die Gemeinde Bischofswiesen am Donnerstag Nachmittag mitteilte. Daher ordnete das Gesundheitsamt Berchtesgadener Land an, dass dem Trinkwasser vorübergehend Chlor zur Desinfektion im zulässigen Rahmen der Trinkwasserverordnung zugesetzt wird... Quelle https://www.berchtesgadener-anzeiger.de/startseite_artikel,-bakterien-im-bischofswieser-trinkwasser-chlor-wird-zugesetzt-_arid,508269.html

Eine fortschreitende Verdummung und stetige Zunahme von Verhaltens- und Entwicklungsstörungen bei Kindern durch Umweltgifte – Report: A host of common chemicals endanger child brain development

Es ist erschreckend. In einer Studie fanden Forscher bei 90 Prozent der untersuchten Schwangeren einen wahren Chemie-Cocktail im Blut. Bis zu 62 verschiedene Chemikalien auf einmal ließen sich teilweise nachweisen. Diese Chemikalien schädigen das Gehirn des Kindes bereits im Mutterleib. Blei, Quecksilber, Pestizide, Weichmacher, Flammschutzmittel mit polybromierten Biphenylen und Luftschadstoffe wie polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) sollen die Ursache dafür sein, dass immer mehr Kinder Verhaltens- und Entwicklungsstörungen aufweisen. Besonders Weichmacher während der Schwangerschaft wirken sich auf die Intelligenz von Kindern aus. Obwohl BPA schon seit Jahren in der Kritik steht, wird es immer noch verwendet... Quelle https://netzfrauen.org/2019/07/25/chemicals/

Fränkische Schweiz: Trinkwasser in Dürrbrunn muss abgekocht werden

Das Trinkwasser in Dürrbunn muss ab sofort abgekocht werden. Es wurden Enterokokken-Bakterien im Wasser gefunden... Quelle https://www.infranken.de/regional/forchheim/fraenkische-schweiz-trinkwasser-in-duerrbrunn-muss-abgekocht-werden;art216,4360580

Binger Trinkwasser ist verunreinigt

In Teilen des Binger Stadtgebietes muss das Trinkwasser abgekocht werden. Das teilten die Stadtwerke Bingen mit. Grund hierfür seien Bakterien im Trinkwasser... Quelle https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/mainz/Teile-des-Stadtgebietes-betroffen-Binger-Trinkwasser-ist-verunreinigt,trinkwasser-verunreinigt-100.html

ESSLINGEN Keime im Trinkwasser entdeckt. In Liebersbronn und Wiflingshausen wird gechlort

Gestank aus dem Wasserhahn. Chlorgeruch. Üble Düfte im Wasser. Das hat die Bewohner der beiden Esslinger Stadtteile beschäftigt. Alles halb so wild, so die Stadtwerke... Erklären die Stadtwerke Esslingen (SWE) auf Nachfrage der Eßlinger Zeitung: In Teilen der beiden Ortsteile Liebersbronn und Wiflingshausen könnten diese Symptome auftreten... Quelle https://www.esslinger-zeitung.de/region/esslingen_artikel,-keime-im-trinkwasser-entdeckt-_arid,2270102.html

Steiner Trinkwasser ist mit Chlorothalonil belastet

Grenzwertüberschreitung in einem Ortsteil / Auch in Ramsen hohe Werte Stein am Rhein. Die Tagesschau des Schweizer Fernsehens SRF vom 18. Juli hat einen Beitrag über die Belastung des Grundwassers mit dem Pflanzenschutzmittel "Chlorothalonil" ausgestrahlt. Dabei ist unter anderem Stein am Rhein erwähnt worden, wo erhöhte Konzentrationen festgestellt wurden... Quelle https://www.wochenblatt.net/heute/nachrichten/article/steiner-trinkwasser-ist-mit-chlorothalonil-belastet/

Winterborn: Keime im Trinkwasser festgestellt

Bei einer Routinekontrolle in Winterborn im Donnersbergkreis wurden vereinzelt coliforme Keime im Trinkwasser festgestellt. Eine erweiterte Überprüfung im Ortsnetz bestätigte an weiteren Untersuchungsstellen eine Kontamination. Das hat die Kreisverwaltung mitgeteilt... Quelle https://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel/winterborn-donnersbergkreis-keime-im-trinkwasser-festgestellt/

Bindlach: Keime im Trinkwasser

Das ganze Wochenende lang müssen Bewohner der Ortsteile Ramsenthal, Heinersgrund, Bremermühle und Hauenreuth ihr Trinkwasser abkochen. Der Grund: coliforme Keime im Trinkwasser. Bakterien, die zum Beispiel auch im Darm zu finden sind. Das bestätigt Waldemar Wollenberg, Wasserwart des Zweckverbands Benker Gruppe, der für die Wasserversorgung in Bindlach zuständig ist. Warum das wasser verunreinigt wurde, wisse man noch nicht... Quelle https://www.bayreuther-tagblatt.de/bindlach-keime-im-trinkwasser/

Burghauser müssen ihr Trinkwasser abkochen

Die Stadt Burghausen hat neue Informationen in Sachen Keime im Trinkwasser - Ursachenforschung läuft derzeit auf Hochtouren... Quelle https://www.wochenblatt.de/gesundheit/altoetting/artikel/292407/burghauser-muessen-ihr-trinkwasser-abkochen

Heddesheim: Trinkwasser wird ab heute gechlort

Achtung bei Allergien In Heddesheim, einer Gemeinde im Rhein Neckar-Kreis, ist das Trinkwasser verunreinigt. Deswegen wird ab heute Chlor zur Reinigung des Wassers eingesetzt... Quelle https://www.regenbogen.de/kategorie-nachricht/rhein-neckar/20190717/heddesheim-trinkwasser-wird-ab-heute-gechlort

Discounter ruft Mineralwasser zurück - „Öffentlicher Warenverkaufsstopp“

Der Discounter Netto informiert auf seiner Seite über eine aktuelle Rückruf-Aktion: Betroffen ist ein beliebtes Mineralwasser. Homburg - Marken-Discounter Netto ruft aktuell ein Mineralwasser zurück, das in seinen Filialen verkauft wird. Auf seiner Internetseite hat der Markt dazu unter der Überschrift „Öffentlicher Warenverkaufsstopp“ eine Mitteilung der betroffenen Brauerei veröffentlicht... Quelle https://www.merkur.de/wirtschaft/netto-rueckruf-vorsicht-verkaufsstopp-bei-einem-mineralwasser-zr-12850234.html

Klärwerke stehen vor ProblemenKommunale Versorger warnen vor Zunahme der Medikamentenreste im Wasser

Der Gebrauch von Medikamenten steigt - und damit auch die Menge von Arzneimittelrückständen, die über die Verbraucher im Trinkwasser landen. Sie lassen sich inzwischen überall und ganzjährig in Gewässern nachweisen. Nun schlagen die kommunalen Versorger in Deutschland Alarm: Die Wasseraufbereitung in den Klärwerken kommt mit dem Filtern kaum noch nach... Quelle https://www.focus.de/gesundheit/news/in-der-toilette-runtergespuelt-stadtwerke-warnen-vor-zunahme-der-medikamentenreste-im-wasser_id_7545301.html

Trinkwasser mit Uran belastet – 8.200 Messwerte veröffentlicht

Trinkwasser enthält in Deutschland zum Teil zu viel Uran. foodwatch liegen 950 Messwerte vor, die höher sind als 2 Mikrogramm Uran pro Liter. Diesen Wert hat der Gesetzgeber als Grenzwert für Mineralwasser festgelegt, das als „zur Herstellung von Säuglingsnahrung geeignet“ beworben wird. Für Wasser aus der Leitung gibt es bisher keinen Grenzwert... Quelle https://www.foodwatch.org/de/aktuelle-nachrichten/2008/trinkwasser-mit-uran-belastet-8200-messwerte-veroeffentlicht/

Trinkwasser in Deutschland mit Uran belastet

Die Organisation „foodwatch“ hat in einer groß angelegten Untersuchung das Trinkwasser in ganz Deutschland untersucht. Ergebnis: Trinkwasser enthält in Deutschland zum Teil zu viel Uran. Foodwatch liegen 950 Messwerte vor, die höher sind als 2 Mikrogramm Uran pro Liter. Dieser Wert wurde vom Gesetzgeber als Grenzwert für Mineralwässer festgelegt und wird als „zur Herstellung von Säuglingsnahrung geeignet“ beworben. Für das Trinkwasser aus dem Wasserhahn gibt es jedoch bislang keinen Grenzwert... Quelle https://www.politaia.org/trinkwasser-deutschland-mit-uran-belastet/

Kinder dürfen es nicht trinken: Bamberg warnt vor zu viel Uran im Trinkwasser

Das Wasser in zahlreichen Ortsteilen von Hirschaid im Landkreis Bamberg darf nicht für die Ernährung von Kleinkindern und Säuglingen verwendet werden. Die Urankonzentration ist deutlich erhöht. Das teilte das Landratsamt mit... Quelle https://www.focus.de/gesundheit/news/bamberg-das-landratsamt-bamberg-warnt-zu-viel-uran-im-trinkwasser-kleinkinder-duerfen-es-nicht-trinken_id_10871454.html

Apollinaris schockt im Test: mit Arsen und Bor belastet

Ausgerechnet die "Queen of Tablewaters": Apollinaris Classic ist das einzige Mineralwasser, das im Test durchfällt. In dem Wasser von Coca-Cola steckt zu viel Arsen und noch mehr problematisches Bor... Quellle https://www.oekotest.de/essen-trinken/Apollinaris-schockt-im-Test-mit-Arsen-und-Bor-belastet-_10719_1.html

STIFTUNG WARENTEST Viele Keime in stillem Wasser aus der Flasche

Stilles Mineralwasser ist der Stiftung Warentest zufolge längst nicht immer so sauber, wie es aussieht. In einer Stichprobe von 32 Produkten war die Hälfte mit Keimen oder kritischen Stoffen belastet oder etwa mit Spuren aus der Landwirtschaft verunreinigt... Quelle https://www.welt.de/wirtschaft/article195910977/Stiftung-Warentest-Viele-Keime-in-stillem-Wasser-aus-der-Flasche.html

Haan: Stadtwerke ordnen Wasser-Abkochen an

Proben zeigten eine Trinkwasser-Verunreinigung an. Betroffen: Technologiepark und Kriekhausen... Quelle https://rp-online.de/nrw/staedte/haan/trinkwasser-verunreinigung-in-einem-bereich-haans-ursache-unklar_aid-41871519

Kolibakterien in Baselbieter Trinkwasser

as Trinkwasser im Baselbieter Kantonshauptort Liestal sowie in fünf weiteren Gemeinden in der Umgebung ist mit Kolibakterien verunreinigt. Wann Entwarnung gegeben werden kann, ist laut den Behörden noch offen. Von der Trinkwasserverschmutzung betroffen sind neben Liestal auch die Baselbieter Gemeinden Arisdorf, Lausen, Seltisberg und Lupsingen sowie das solothurnische Nuglar-St. Pantaleon... Quelle https://www.badische-zeitung.de/baselland/kurz-gemeldet-kolibakterien-in-baselbieter-trinkwasser--174988895.html

Bad Neuenahr-Ahrweiler: Erhöhte Bleiwerte im Trinkwasser festgestellt

Verzehr von Trinkwasser untersagt. Die BImA untersagte sofort den weiteren Verzehr von Trinkwasser incl. Zubereitung von Speisen. Das durch die BImA informierte Gesundheitsamt gab die Nutzung des Leitungswassers zur Körperpflege und zum Geschirrspülen gemäß der Empfehlung des Umweltbundesamtes frei. Als Sofortmaßnahmen wurden u.a. alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter informiert und Verhaltenshinweise gegeben... Quelle https://www.blick-aktuell.de/Politik/Bad-Neuenahr-AhrweilerErhoehte-Bleiwerte-im-Trinkwasser-festgestellt-395665.html

Belastung Schwermetalle im Trinkwasser: Warum wurde nicht früher gehandelt

Das Ergebnis: Die Werte von Blei, Cadmium und Eisen sind zu hoch, das Wasser verunreinigt. Die Folgen: Das Wasser darf weder getrunken noch zum Duschen verwendet werden. Wie konnten Schwermetalle ins Trinkwasser der Dettinger Grundschule und des anliegenden Kindergartens gelangen? In der Lindenhalle stand das Gesundheitsamt Rede und Antwort... Quelle https://www.swp.de/suedwesten/landkreise/lk-heidenheim/belastung-schwermetalle-im-trinkwasser_-warum-wurde-nicht-frueher-gehandelt_-31733666.html

Nach Verunreinigung: Trinkwasser wird weniger gechlort

Seit Mai macht eine Verunreinigung des Trinkwassers dem Wasserzweckverband Mühlbach zu schaffen - viele Konsumenten aus Bad Rappenau und Umgebung sind betroffen. Das Trinkwasser wird seither gechlort und aufgrund der Dosierung war dies auch bemerkbar... Quelle https://www.stimme.de/kraichgau/nachrichten/artikel/Nach-Verunreinigung-Trinkwasser-wird-weniger-gechlort;art140019,4218775

Trinkwasser in Teilen Niederbayerns muss weiter abgekocht werden

Auch wenn Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter Entwarnung gibt, weil bei der aktuellen Untersuchung keine Bakterien im Trinkwasser gefunden worden sind, bleibt das Abkochgebot vorsorglich über das Wochenende bestehen... Quelle https://www.br.de/nachrichten/bayern/trinkwasser-in-teilen-niederbayerns-muss-weiter-abgekocht-werden,RVMFxlw

Koliforme Keime: Trinkwasser in Soyen muss abgekocht werden

Soyen - Im Bereich der Trinkwasserversorgung der Gemeinde Soyen wurde das Trinkwasser mit sogenannten koliformen Keime verunreinigt. Es gilt deswegen nun eine Abkochverfügung... Quelle https://www.wasserburg24.de/wasserburg/region-wasserburg/soyen-ort44528/soyen-gemeinde-erlaesst-abkochverfuegung-trinkwasser-keime-entdeckt-chlorung-beginnt-12749670.html

LANDKREIS LANDSBERG Keime im Trinkwasser: In einigen Lechraingemeinden soll abgekocht werden

Wie die Stadtwerke Landsberg mitteilen, gibt es Keime im Trinkwasserverbund "Pöringer Gruppe". Betroffen sind die Gemeinden Pürgen (mit den Ortsteilen Ummendorf, Stoffen und Lengenfeld), Schwifting, Penzing (mit den Ortsteilen Untermühlhausen, Oberbergen, Ramsach und Epfenhausen) sowie Weil (mit den Ortsteilen Geretshausen, Petzenhausen, Beuerbach und Pestenacker)... Quelle https://www.augsburger-allgemeine.de/landsberg/Keime-im-Trinkwasser-In-einigen-Lechraingemeinden-soll-abgekocht-werden-id54643836.html

Stiftung Warentest: Chrom im Acherner Trinkwasser liegt über dem Leitwert

Krebserregendes Chrom im Acherner Trinkwasser? Eine solche Meldung lässt bei Menschen die Alarmglocken schrillen – sie hat aber einen weit weniger dramatischen Hintergrund, als es zunächst klingt... In 18 der 20 getesteten Wässern fand man bei der Untersuchung das wasserlösliche sogenannte Chrom (VI), das krebserregend sein kann... Quelle https://bnn.de/lokales/achern/test-zeigt-chrom-im-acherner-trinkwasser-liegt-ueber-dem-leitwert

Stiftung Warentest Trinkwasserproben aus 20 Orten entnommen... Rückstände von Medikamenten und Pestiziden

So fanden die Tester Spuren von Industrie und Landwirtschaft im Wasser: Rückstände von Pflanzenschutzmitteln und ihrer Abbauprodukte, Spuren von Medikamenten sowie von der Industriechemikalie Triflouressigsäure. Medikamentenrückstände wurden in dem Wasser aus drei Städten nachgewiesen (Berlin, Stuttgart und Dortmund). Die größte Anzahl enthielt das Berliner Wasser. Hier fand das Labor Rückstände aus drei Wirkstoffen...

Pflanzenschutzmittel wurde in 17 der 20 Proben gefunden (nur die Proben aus München, Hamburg und Alsfeld waren frei davon). In der Regel waren es nicht mehr aktive Abbauprodukte der Mittel, die laut der Stiftung als ungiftig gelten. In Ausnahmefällen wurden auch die Pestizide selbst nachgewiesen, aber in Mengen, die unter den Grenzwerten liegen... Quelle https://www.t-online.de/leben/id_85993570/stiftung-warentest-das-steckt-alles-in-unserem-trinkwasser.html

Mineralwasser-Test 2019: Uran, Arsen und Pestizide in Markenwasser

Stiftung Warentest und Öko-Test haben sich auch 2019 Mineralwasser ins Testlabor geholt. Und waren nicht mit allen zufrieden: Oft enthalten die Wässer weniger Mineralstoffe als normales Leitungswasser, auch fanden die Verbraucherschützer Verunreinigen, Keime und erhöhte Gehalte kritischer Stoffe. Schon im letzten Jahr testete Stiftung Warentest Medium-Mineralwasser (siehe unten) und Classic-Wasser mit viel Kohlensäure (siehe unten). 2019 hat sich auch Öko-Test Classic-Mineralwasser genauer angesehen, Stiftung Warentest widmetet sich 2019 dagegen stillem Wasser. Die Öko-Tester holten sich in diesem Jahr 53 Wassermarken ins Haus, darunter Marken von wie Gerolsteiner und Apollinaris sowie Wässer von Discountern und Supermärkten wie Lidl oder Rewe. Stiftung Warentest untersuchte 32 stille Mineralwässer, darunter ebenfalls Gerolsteiner, außerdem Adelholzener, Evian, Volvic sowie ebenfalls zahlreiche Discounter- und Supermarktwässer. Sowohl Öko-Test als auch Stiftung Warentest hatten dabei Bio-Wässer im Labor... Quelle https://utopia.de/mineralwasser-test-stiftung-warentest-kohlensaeure-55853/

Großer Wasser-Check: Uran, Arsen, Pestizide - jedes 4. Mineralwasser ist belastet

Öko-Test hat 53 kohlensäurehaltige Mineralwasser der Sorte „Classic“ untersucht. Darunter Wassersorten von Discountern und Supermärkten, aber auch klassische Marken. Das Ergebnis: Zwölf Sprudelsorten enthalten bedenkliche Inhaltsstoffe wie Pestizid-Abbauprodukte, Uran oder Arsen... Besonders problematisch sind Stoffe wie Uran, Arsen, Bor... Quelle https://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/experten-testen-53-sorten-wasser-check-von-oeko-test-uran-arsen-pestizide-jedes-4-mineralwasser-ist-belastet_id_10862303.html

Kinder dürfen es nicht trinken: Bamberg warnt vor zu viel Uran im Trinkwasser

Ortsteile von Hirschaid betroffen

Das Wasser in zahlreichen Ortsteilen von Hirschaid im Landkreis Bamberg darf nicht für die Ernährung von Kleinkindern und Säuglingen verwendet werden. Die Urankonzentration ist deutlich erhöht. Das teilte das Landratsamt mit. Das Trinkwasser in Teilen der Wasserversorgungsanlage des Marktes Hirschaid weist eine erhöhte Urankonzentration auf. Dies geht aus Untersuchungsergebnissen hervor, die dem Fachbereich Gesundheitswesen des Landratsamtes Bamberg vorliegen.

Wasser nicht für die Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern verwenden... Abkochen bringt nichts...

Vorsorglich darf daher das Wasser in den Ortsteilen Erlach, Großbuchfeld, Kleinbuchfeld, Köttmannsdorf, Juliushof, Regnitzau, Röbersdorf, Rothensand und Sassanfahrt nicht für die Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern bis zum Alter von zwei Jahren verwendet werden... Abkochen bringt nichts. Der Grenzwert für Uran liegt bei 0,01 Milligramm pro Liter. Gemessen wurden Werte von 0,011 und 0,022 Milligramm pro Liter, so das Landratsamt Bamberg... Quelle https://www.focus.de/gesundheit/news/bamberg-das-landratsamt-bamberg-warnt-zu-viel-uran-im-trinkwasser-kleinkinder-duerfen-es-nicht-trinken_id_10871454.html

Abkochen Obererthal: Trinkwasser verunreinigt

Wegen einer Grenzwertüberschreitung des Trinkwassers in Obererthal, musste die Stadtwerke Hammelburg GmbH eine Abkochanordnung für den Stadtteil ausgeben... Aufgrund einer Grenzwertüberschreitung des Trinkwassers in Obererthal, musste die Stadtwerke Hammelburg GmbH als örtlicher Wasserversorger in Absprache mit dem zuständigen Gesundheitsamt, eine Abkochanordnung in Obererthal ausgeben. Die betroffenen Anwohner wurden durch Wurfzettel informiert. Die Quelle der Verkeimung konnte inzwischen bestimmt und entfernt werden. Verursacher war eine nicht trinkwasserkonform installierte Kundenanlage... Quelle https://www.infranken.de/regional/bad-kissingen/hammelburg/obererthal-trinkwasser-verunreinigt;art14324,4274787

LANDKREIS LANDSBERG Keime im Trinkwasser: In einigen Lechraingemeinden soll abgekocht werden

Wie die Stadtwerke Landsberg mitteilen, gibt es Keime im Trinkwasserverbund "Pöringer Gruppe". Betroffen sind die Gemeinden Pürgen (mit den Ortsteilen Ummendorf, Stoffen und Lengenfeld), Schwifting, Penzing (mit den Ortsteilen Untermühlhausen, Oberbergen, Ramsach und Epfenhausen) sowie Weil (mit den Ortsteilen Geretshausen, Petzenhausen, Beuerbach und Pestenacker). Dort muss laut Stadtwerke bis auf Weiteres das Trinkwasser abgekocht werden... Quelle https://www.augsburger-allgemeine.de/landsberg/Keime-im-Trinkwasser-In-einigen-Lechraingemeinden-soll-abgekocht-werden-id54643836.html

100 Tonnen Fisch verendet. Großes Fischsterben in der Elbe

Über 100 Tonnen Fisch sind zuletzt in der Elbe aufgrund von Sauerstoffmangel verendet: Betroffen ist der Fluss 15 Kilometer vom Hafen elbabwärts... Wie das Abendblatt berichtet hat in der Elbe ein Fischsterben begonnen. Die Elbe führt immer weniger Sauerstoff: Seemanshöft maß zuletzt nur 1,5 Milligramm pro Liter - der Grenzwert zum Überleben der Fische liegt bei drei Milligramm. Das hat schlimme Folgen: In der letzten Woche sind Fische im Gesamtgewicht von ca. 100 Tonnen verendet! Lachse, Aale, Stinte, Meerforellen, sie alle sind vom Sauerstoffmangel betroffen... Quelle https://www.hamburg-zwei.de/Nachrichten/Hamburg/2014/Juli/100-Tonnen-Fisch-verendet-Grosses-Fischsterben-in-der-Elbe

Überdurchschnittlich viele Pestizide im bayerischen Grundwasser entdeckt

In Bayern werden überdurchschnittlich viele Pestizide gefunden. Auch verbotene Pflanzenschutzmittel lassen sich noch viele Jahre später nachweisen... Spuren von Atrazin finden sich auch noch 28 Jahre nach dem Verbot Besonders stark betroffen ist Bayern. Im Freistaat gebe es überdurchschnittlich viele besorgniserregende Pestizidfunde im Grundwasser... Quelle https://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Ueberdurchschnittlich-viele-Pestizide-im-bayerischen-Grundwasser-entdeckt-id54522466.html

Mikroplastik-Studie: Erwachsene nehmen jährlich bis zu 212.000 Partikel auf

Kanadische Forscher haben eine Studie veröffentlicht, der zufolge US-Amerikaner jährlich zwischen 81.000 und 212.000 Mikroplastik-Partikel zu sich nehmen könnten. Ihre Schätzungen halten die Forscher eher für zu niedrig. Mehr als 500 Mikroplastik-Partikel pro Tag könnten Erwachsene in Industrieländern über Nahrung, Wasser und Atemluft aufnehmen. Das legt eine Übersichtsstudie nah, die vor Kurzem in der Fachzeitschrift "Environmental Science and Technology" erschienen ist... Quelle https://www.oekotest.de/essen-trinken/Mikroplastik-Studie-Erwachsene-nehmen-jaehrlich-bis-zu-212-000-Partikel-auf-_10695_1.html

Bad Neuenahr-Ahrweiler: Erhöhte Bleiwerte im Trinkwasser festgestellt

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Am Freitag, 7. Juni informierte die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) das BBK darüber, dass bei einer turnusmäßigen Überprüfung des Trinkwassers im Leitungsnetz der Liegenschaft in Bad Neuenahr-Ahrweiler (AKNZ) durch eine Firma eine stellenweise Überschreitung des Grenzwertes von Blei nach Trinkwasserverordnung (TrinkwV) festgestellt wurde. Bisherige Untersuchungen waren in der Vergangenheit ohne derartige Befunde... Quelle https://www.blick-aktuell.de/Politik/Bad-Neuenahr-AhrweilerErhoehte-Bleiwerte-im-Trinkwasser-festgestellt-395665.html

In Tann muss das Trinkwasser abgekocht werden

Die Stadt hat mitgeteilt, dass bei einer Kontrolle der Trinkwasseranlage eine Verunreinigung festgestellt wurde. Betroffen sind die Kernstadt von Tann mit Ausnahme des Gebietes „Oberes Gerieth“ und die Ortschaft Kleinfischbach. Seit gestern wird das Wasser gechlort... Quelle https://www.ffh.de/nachrichten/hessen/osthessen/toController/Topic/toAction/show/toId/200676/toTopic/trinkwasser-muss-in-tann-abgekocht-werden.html

Klärwerke stehen vor Problemen: Kommunale Versorger warnen vor Zunahme der Medikamentenreste im Wasser

Der Gebrauch von Medikamenten steigt - und damit auch die Menge von Arzneimittelrückständen, die über die Verbraucher im Trinkwasser landen. Sie lassen sich inzwischen überall und ganzjährig in Gewässern nachweisen. Nun schlagen die kommunalen Versorger in Deutschland Alarm: Die Wasseraufbereitung in den Klärwerken kommt mit dem Filtern kaum noch nach... Quelle https://www.focus.de/gesundheit/news/in-der-toilette-runtergespuelt-stadtwerke-warnen-vor-zunahme-der-medikamentenreste-im-wasser_id_7545301.html

Belastetes Trinkwasser: Keine Entwarnung in Igling und Hurlach

Noch suchen die Stadtwerke Landsberg vergeblich nach der Ursache für die Keime im Trinkwasser. In Hurlach und Igling muss weiter abgekocht werden. Die Bürger in Hurlach, Igling und Lamerdingen müssen ihr Trinkwasser weiterhin abkochen. Die Anordnung des Gesundheitsamts gilt... Quelle https://www.augsburger-allgemeine.de/landsberg/Belastetes-Trinkwasser-Keine-Entwarnung-in-Igling-und-Hurlach-id54444091.html

Trinkwasser in Lanzenhain verunreinigt

Bewohner von Lanzenhain aufgepasst: Im Hochbehälter und Leitungsnetz von Lanzenhain wurden Verunreinigungen festgestellt. Die gesundheitlich unbedenkliche Qualität des Wasser ist derzeit nicht gewährleistet. Daher empfiehlt die Stadtverwaltung von Herbstein, das Trinkwasser abzukochen... Quelle https://www.oberhessen-live.de/2019/05/31/trinkwasser-in-lanzenhein-verunreinigt/

Fäkal-Keime im Weißbacher Trinkwasser – Gesundheitsamt warnt Bürger

Schneizlreuth – Die Gemeinde Schneizlreuth warnt die Bürger im Ortsteil Weißbach an der Alpenstraße aktuell vor Fäkal-Keimen im Trinkwasser. Der Grenzwert für Enterokokken wurde überschritten, weshalb das Gesundheitsamt eine Warnung ausspricht... Quelle https://www.berchtesgadener-anzeiger.de/startseite_artikel,-faekalkeime-im-weissbacher-trinkwasser-gesundheitsamt-warnt-buerger-_arid,494386.html

Trinkwasser Abkochgebot in Grävenwiesbach

Haushalte im Versorgungsgebiet Tiefzone in Grävenwiesbach (Hochtaunus) sollen ihr Trinkwasser mindestens zehn Minuten abkochen. Grund ist eine Verunreinigung, teilte die Gemeinde am Freitag mit. Zum Reinigen und für die Toilettenspülung ist kein Abkochen nötig. Das Trinkwasser wird gechlort, bis die Verunreinigung behoben ist... Quelle https://www.hessenschau.de/panorama/trinkwasser-abkochgebot-in-graevenwiesbach,kurz-graevenwiesbach-trinkwasser-100.html

Gefährliche Tenside im Grundwasser in Düsseldorf gefunden

Benrath/Urdenbach Die Chemikaliengruppe PFT soll Krebs erregen und wurde in Benrath und Urdenbach nachgewiesen. Der Ursprung der Verunreinigung ist bisher nicht vollständig geklärt. Grundwasser darf die nächsten 15 Jahre nicht mehr zur Gartenbewässerung genutzt werden... Quelle https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/stadtteile/benrath/duesseldorf-gefaehrliche-chemikalie-pft-im-grundwasser-von-benrath-und-urdenbach_aid-38938169

Vorsicht beim Trinkwasser: Abkochgebot in mehreren Orten der VG Simmern

Die Verbandsgemeinde Simmern hat am Freitag ein sofortiges Abkochgebot in verschiedenen Orten verkündet. Betroffen sind die Gemeinden Bubach, Budenbach, Horn, Klosterkumbd, Külz, Laubach, Neuerkirch, Niederkumbd und Riegenroth... Quelle https://www.rhein-zeitung.de/region/aus-den-lokalredaktionen/rhein-hunsrueck-zeitung_artikel,-vorsicht-beim-trinkwasser-abkochgebot-in-mehreren-orten-der-vg-simmern-_arid,1979958.html

Trinkwasser bei Zeitlofs verunreinigt – Chlorung angeordnet

Wegen Verunreinigungen muss das Trinkwasser in den Ortsnetzen von Roßbach, Rupboden und Trübenbrunn bis auf Weiteres gechlort werden. Das teilte die Gemeinde Zeitlofs (Lkr. Bad Kissingen) am Montag mit... Quelle https://www.br.de/nachrichten/bayern/trinkwasser-bei-zeitlofs-verunreinigt-chlorung-angeordnet,RRfjCjt

Trinkwasser in Gladenbach verunreinigt

In Absprache mit dem Gesundheitsamt rät der Zweckverband Mittelhessischer Wasserwerke (ZMW) dazu, das Trinkwasser in Teilen der Gladenbacher Kernstadt abzukochen, weil es verunreinigt ist... Quelle https://www.op-marburg.de/Landkreis/Hinterland/Abkochempfehlung-Trinkwasser-in-Gladenbach-verunreinigt

Bakterien im Acherner Trinkwasser entdeckt

Das Trinkwasser in Teilen von Achern und dem Stadtteil Fautenbach muss gechlort werden. Nachdem im Hochbehälter Hohbühl bakteriologische Verunreinigungen festgestellt wurden, wird in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt vorsorglich eine Desinfektion für das betroffene Netzteil erforderlich... Quelle https://bnn.de/lokales/achern/bakterien-im-acherner-trinkwasser-entdeckt

Keime im Trinkwasser von Ostallgäuer Gemeinde Lamerdingen

Die Bürger von Lamerdingen im Ostallgäu und im oberbayerischen Igling und Hurlach müssen ihr Trinkwasser abkochen. Eine entsprechende Anordnung haben die Landratsämter Ostallgäu und Landsberg am Lech herausgegeben... Quelle https://www.br.de/nachrichten/bayern/keime-im-trinkwasser-von-ostallgaeuer-gemeinde-lamerdingen,RRTAxxy

Berger müssen ab sofort Leitungswasser vorsorglich abkochen

Alle Berger und Einwohner von einigen Ickinger Ortsteilen müssen ab sofort ihr Leitungswasser vorsorglich abkochen. Grund sind Keime im Wasser - und der Regen. Berg - Wichtige Nachricht für alle Einwohner von Berg und einigen Ortsteilen von Icking: Aufgrund der starken Regenfälle in den vergangenen Tage seien bakterielle Verunreinigungen im Leitungswasser aufgetreten, teilte die Gemeinde Berg am Freitagmittag mit. Folge: In Absprache mit dem Gesundheitsamt Starnberg muss das Trinkwasser vorsorglich abgekocht werden.. Quelle https://www.merkur.de/lokales/starnberg/berg-ort65526/wegen-keimen-berger-muessen-ab-sofort-leitungswasser-vorsorglich-abkochen-12317220.html

Antibiotika-Reste gelangen mit dem Abwasser in die Flüsse. Richtwerte werden teilweise vielfach überschritten. Auch deutsche Gewässer sind immer öfter Brutstätten für resistente Bakterien.

In vielen Flüssen weltweit finden sich offenbar Antibiotika in beunruhigenden Mengen. Das ist das Ergebnis einer Stichprobenerhebung, die Forscher der University of York in Kent initiiert und ausgewertet haben. Noch gibt es keine detaillierten Daten, die in einem geprüften Fachjournal publiziert wurden, dennoch schlagen die Umweltforscher Alarm: Auf der Jahrestagung der Society of Environmental Toxicology and Chemistry (SETAC), die diese Woche in Helsinki stattfindet, präsentieren die Wissenschaftler ihre Messergebnisse, die nach eigener Auskunft „zum ersten Mal die Situation weltweit“ zeigen soll... Quelle https://www.faz.net/aktuell/wissen/antibiotika-verschmutzen-die-fluesse-16210399.html

GESUNDHEIT Das meiste Mineralwasser ist mit Fluorid gefüllt. Hier ist eine vollständige Liste der zu vermeidenden Marken

Fluorid kommt hauptsächlich in öffentlichen Wasserprodukten vor, was die Gesundheit der Menschen ernsthaft gefährdet. Obwohl viele behaupten mögen, Fluorid sei in gewisser Hinsicht gesund für die Zahngesundheit des Menschen, haben zahlreiche Untersuchungen das Gegenteil bewiesen. Es wurde festgestellt, dass Fluorid das menschliche Nervensystem negativ beeinflusst und das Wohlbefinden der Menschen beeinträchtigt, anstatt es zu verbessern... Quelle https://snap4face.com/das-meiste-mineralwasser-ist-mit-fluorid-gefuellt-hier-ist-eine-vollstaendige-liste-der-zu-vermeidenden-marken/

Schwermetalle im Kita-Wasser

Die gefährlichen Stoffe wurden in Duschen, Handwaschbecken und Toiletten nachgewiesen – in der Dresdner Kita Regenbogen an der Altenzeller Straße hat eine Überprüfung des Trinkwassers Mitte April ergeben, dass die Werte für Schwermetalle erhöht sind. Bekannt wurde das allerdings erst jetzt durch einen Großvater, der sich bei der Sächsischen Zeitung meldete. Er mache sich Sorgen um die Gesundheit seines Enkelkindes, das die Kita in der Südvorstadt seit fünf Jahren besucht. Namen will der Großvater nicht nennen, weil er befürchtet, dass seine Familie dadurch Probleme bekommen könnte... Quelle https://www.saechsische.de/plus/schwermetalle-im-kita-wasser-5069433.html

Ortsteile Helmhof und Untergimpern Bakterien-Werte überschritten: Wasser muss in Neckarbischofsheim abgekocht werden!

Neckarbischofsheim - aktuelle Situation in Helmhof und Untergimpern: Das Trinkwasser muss abgekocht werden! Am Freitagmittag (10. Mai) erhalten Nutzer in Neckarbischofsheim die Meldung, dass das Trinkwasser abgekocht werden muss! Grund dafür ist eine Überschreitung der Enterokokkenwerte bei einer Routinekontrolle im Bereich des Hochbehälters Helmhof... Quelle https://www.heidelberg24.de/region/neckarbischofsheim-bakterien-werte-ueberschritten-wasser-muss-abgekocht-werden-12271442.html

Nitratbelastung Das Trinkwasser ist in Gefahr

Auf 30 Prozent der Landesfläche liegt die Belastung im Grundwasser bereits über 50 Milligramm Nitrat pro Liter. Die Verwendung von Folien im Landbau und das dabei entstehende Mikroplastik stehen ebenfalls in der Kritik. Zudem sind die Bestandsnetze in der Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung in die Jahre gekommen und müssen kurz- und mittelfristig... Quelle https://www.sueddeutsche.de/muenchen/erding/nitratbelastung-das-trinkwasser-ist-in-gefahr-1.4438612

Wasserverunreinigung Bühlerzell. Verschmutztes Wasser: Bühlerzell muss Trinkwasser weiterhin desinfizieren

Das Wasser aus Kammerstatt muss weiter gechlort werden. Die Gemeinde Bühlerzell, das Gesundheitsamt und der Wasserversorger arbeiten daran, die Keimbelastung zu beseitigen. Seit Ende Oktober muss das Wasser im Wasserturm Kammerstatt (Gemeinde Bühlerzell, Landkreis Schwäbisch Hall) mit Chlor desinfiziert werden, weil damals zu viele coliforme Keime im Auslauf des Turms gefunden wurden. Diese Bakterien kommen in Fäkalien vor. Sie sind nicht alle gesundheitsgefährdend, weisen aber auf andere, potenziell gefährliche Bakterien im Trinkwasser hin. Die Frage ist: Woher kommen die Keime und wie lässt sich verhindern... Quelle https://www.swp.de/suedwesten/landkreise/lk-schwaebisch-hall/Wasserverunreinigung-Buehlerzell-Chlor-im-Trinkwasser-30936680.html

Keimbelastung in Hustedt festgestellt

Wieder Keime im Trinkwasser. Nachdem im Dezember in Osterloh Bakterien im Trinkwasser gefunden worden sind, ist aktuell eine erhöhte Keimbelastung in Hustedt festgestellt worden... Quelle https://www.cellesche-zeitung.de/Celle/Aus-der-Stadt/Celle-Stadt/Gesundheit-Wieder-Keime-im-Trinkwasser

Verunreinigung von Trinkwasser durch Bundeswehrlöschschaum in mehr als 100 Fällen

An 18 Orten wurde die Verunreinigung des Trinkwassers durch den von der Bundeswehr eingesetzten giftigen PFC-Löschschaum nachgewiesen. Weitere 108 Fälle sind noch zu bestätigen. Besonders betroffen sind die Anwohner der Gemeinde Manching in Oberbayern... Quelle https://deutsch.rt.com/inland/87212-bundeswehr-verunreinigung-von-trinkwasser-mit/

Radioaktivität: Verseuchen schmelzende Gletscher unser Trinkwasser?

Durch den Klimawandel schmelzen weltweit immer mehr Gletscher ab. Das könnte sich jetzt auch auf unser Trinkwasser auswirken. Wissenschaftler haben eine Warnung ausgesprochen. Ein internationales Wissenschaftlerteam hat vor weltweit im Gletschereis eingeschlossenen radioaktiven Partikeln gewarnt. Das Problem: Wenn die Gletscher weiter abschmelzen, könnten die Partikel freigesetzt werden. Wie kam die Radioaktivität ins Gletschereis? Die Reaktorkatastrophen von Tschernobyl und Fukushima sowie Atomwaffentests hätten in den Gletschern der Alpen, dem Kaukasus, der Arktis, der Antarktis, in Kanada und auf Island radioaktive Spuren hinterlassen, sagte die britische Forscherin Caroline Clason. Angesichts der durch den Klimawandel schmelzenden Gletscher sitze die Menschheit auf einer tickenden Zeitbombe... Quelle https://www.swr3.de/aktuell/nachrichten/Radioaktivitaet-Verseuchen-schmelzende-Gletscher-unser-Trinkwasser/-/id=47428/did=5065858/1hvb7se/index.html

Ober-Hilbersheim Trinkwasser verunreinigt: Abkochgebot in 14 Orten im Kreis Mainz-Bingen

Schwerer Unfall bei der Trinkwasserversorgung im Kreis Mainz-Bingen: In 14 Gemeinden darf seit Donnerstagmittag das Trinkwasser nicht direkt getrunken werden. Im Hochbehälter Ober-Hilbersheim wurden bei einer Routineuntersuchung E-Coli-Bakterien gefunden, teilte die Wasserversorgung Rheinland-Pfalz mit, und erließ eine Abkochanordnung für den Kreis Mainz-Bingen... Quelle https://www.rhein-zeitung.de/region/aus-den-lokalredaktionen/oeffentlicher-anzeiger_artikel,-trinkwasser-verunreinigt-abkochgebot-in-14-orten-im-kreis-mainzbingen-_arid,1961153.html

Bakterien im Trinkwasser: Das solltet Ihr jetzt beachten

14 Gemeinden im Mainzer Umland sind von verunreinigtem Trinkwasser betroffen. Der zuständige Wasserversorger hat nun eine Liste mit Tipps veröffentlicht, die Ihr als Betroffene beachten solltet. In 14 Gemeinden in den Landkreisen Mainz-Bingen und Alzey-Worms sind am Donnerstag Coli-Bakterien im Trinkwasser festgestellt worden (wir berichteten). Die zuständige „Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz“ (WVR) hat am selben Tag eine Liste mit den betroffenen Gemeinden veröffentlicht – das Mainzer Stadtgebiet ist nicht betroffen. Die WVR hat nun eine Liste mit Tipps veröffentlicht, die Betroffene beachten sollten... Quelle https://merkurist.de/mainz/warnung-bakterien-im-trinkwasser-das-solltet-ihr-jetzt-beachten_yZX

Frankfurt fürchtet Trinkwasser-Probleme durch Cottbuser Ostsee

Während die Lausitz den Beginn der Flutung des ehemaligen Tagebaus Cottbus Nord feiert, wachsen in Frankfurt (Oder) die Sorgen: Könnte der neue Ostsee die Sulfatbelastung des Frankfurter Trinkwassers verschärfen... Quelle https://www.rbb24.de/studiofrankfurt/wirtschaft/2019/04/frankfurt-fuerchtet-belastung-durch-cottbuser-ostsee.html

Alarm im Landkreis Alzey-Worms: Trinkwasser mit Kolibakterien verseucht!

für den Landkreis Alzey-Worms an: Nach einer routinemäßig entnommenen Wasserprobe der Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz wurden gesundheitsgefährdende Kolibakterien im Trinkwasser entdeckt... Quelle https://www.heidelberg24.de/region/alzey-worms-trinkwasser-verunreinigt-leitungswasser-kolibakterien-verseucht-12183694.html

Rheinland-Pfalz & Saarland Keime im Trinkwasser: Mehrere Gemeinden betroffen

Wegen Keimen im Trinkwasser soll das Wasser in mehreren rheinhessischen Gemeinden vor dem Verzehr abgekocht werden. Das teilte die Wasserversorgung Rheinhessen am Donnerstag nach Rücksprache mit den Gesundheitsämtern in Alzey-Worms und Mainz-Bingen mit. Bei einer routinemäßigen Untersuchung am Hochbehälter in Ober-Hilbersheim wurden den Angaben zufolge coliforme Keime und Kolibakterien festgestellt. Den Angaben zufolge könnten Bauarbeiten an der Transportleitung Ingelheim - Wörrstadt für die Verunreinigung verantwortlich sein. Daher gelte die Warnung für alle Ortschaften, die mit diesem Wasser versorgt werden. Das Gesundheitsamt nimmt nun weitere Proben. Bis die Ergebnisse voraussichtlich am Samstag vorliegen, gilt die Vorsichtsmaßnahme. Laut Wasserversorgung soll das Wasser etwa zum Zubereiten von Speisen, zum Waschen von Salaten, zum Zähneputzen und zum Kaffeebrühen abgekocht werden. Abgekochtes Wasser könne bedenkenlos getrunken werden. Zuvor hatte die "Allgemeine Zeitung" (Mainz) darüber berichtet... Quelle https://www.n-tv.de/regionales/rheinland-pfalz-und-saarland/Keime-im-Trinkwasser-Mehrere-Gemeinden-betroffen-article20963157.html

KEIME IM HOCHBEHÄLTER OBER-HILBERSHEIM In 14 Gemeinden in Rheinhessen muss Leitungswasser abgekocht werden

Leitungswasser nicht direkt trinken, sondern erst abkochen: Das gilt ab sofort in den Verbandsgemeinden Gau-Algesheim, Nieder-Olm und Wörrstadt. Die Wasserversorgung Rheinland-Pfalz (wvr) stellte bei einer routinemäßigen Untersuchung am Hochbehälter Ober-Hilbersheim coliforme Keime und Escherichia Coli in einer Menge von 1 pro 100 ml fest. Nach Rücksprache mit den Gesundheitsämtern Alzey-Worms und Mainz-Bingen, gilt deswegen ab sofort eine Abkochanordnung für 14 Gemeinden... Bevor Wasser für Zähneputzen, Zubereiten von Speisen und Getränken und Waschen von Salaten verwendet wird, soll es zuvor sprudelnd gekocht haben. Dasselbe gilt für Kaffeemaschinen, bei denen das Wasser nicht zum Kochen gebracht wird - zum Beispiel bei Filterkaffee...
Betroffene Gemeinden
VG Gau-Algesheim: Appenheim, Bubenheim Engelstadt Nieder-Hilbersheim Ober-Hilbersheim Schwabenheim
VG Nieder-Olm: Stadecken-Elsheim Essenheim Jugenheim
VG Wörrstadt: Partenheim Saulheim Sulzheim Vendersheim Wörrstadt Quelle https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/mainz/Keime-im-Hochbehaelter-Ober-Hilbersheim-In-14-Gemeinden-muss-Trinkwasser-abgekocht-werden,trinkwasser-abkochanordnung-woerrstadt-nieder-olm-gau-algesheim-100.html

Leitungswasser ist sicher – „aber nur bis zum Hausanschluss“

Der Vorwurf: Die Bundesumweltministerin ignoriere die besonderen Gefahren fürs Trinkwasser, sobald es das öffentliche Netz verlasse... Quelle https://www.welt.de/wirtschaft/article190709629/Mineralwasser-Branche-Leitungswasser-ist-sicher-aber-nur-bis-zum-Hausanschluss.html

Enterokokken: Bürger müssen Wasser abkochen

In einigen Ortsteilen von Wernberg-Köblitz und Schnaittenbach muss das Trinkwasser abgekocht werden. Grund: In einem Hochbehälter wurden Enterokokken festgestellt. Weil in einem Hochbehälter Enterokokken festgestellt worden sind, müssen die Bewohner einiger Ortsteile von Schnaittenbach (Lkr. Amberg-Sulzbach) und Wernberg-Köblitz (Lkr. Schwandorf) bis auf weiteres das Trinkwasser abkochen... Quelle https://www.br.de/nachrichten/bayern/enterokokken-buerger-muessen-wasser-abkochen,RMepkpQ

Pflanzenschutzmittel in Trinkwasser

Die Bestimmung von Pflanzenschutzmittelrückständen hat schon immer eine große Bedeutung in der Trinkwasserüberwachung. Ausgebrachte Pflanzenschutzmittelwirkstoffe können durch Regenwasser in tiefere Erdschichten und weiter ins Grundwasser getragen werden. So können sie auch ins Trinkwasser gelangen, das... Quelle https://www.food-monitor.de/2019/04/pflanzenschutzmittel-in-trinkwasser/

Trinkwasser – unser wertvollstes Gut ist in Gefahr

Heute finden sich unzählige Stoffe aus den unterschiedlichsten Industriebranchen, die über Produktion und Verbrauch ihren Weg in das Wasser finden. Sehr viele dieser Stoffe lassen sich oft nur durch komplizierte Verfahren feststellen und von den meisten ist nicht einmal bekannt, welche kurz- oder langfristigen Auswirkungen sie im Wasser haben. Sicher gelten in Europa recht strenge Vorschriften zur Reinhaltung des Trinkwassers, doch können die zuständigen Behörden oft nicht ausreichend prüfen, was im Trinkwasser drin ist. So manche Chemikalie lässt sich nur nachweisen, wenn gezielt nach ihr gesucht wird. Bei der Unzahl verschiedener Stoffe schlicht ein Ding der Unmöglichkeit... Quelle https://www.umweltjournal.de/trinkwasser-unser-wertvollstes-gut-ist-in-gefahr/

Haidmühle Trinkwasser muss abgekocht werden

Bei einer Routineprobe wurde festgestellt, dass das Trinkwasser der Wasserversorgungsanlage Haidmühle (Ortsbereich Haidmühle, Ludwigsreut, Unter-Theresienreut) geringfügig mit Kolibakterien belastet ist. Das gab die Gemeindeverwaltung soeben bekannt. Das Wasser dürfe daher vorerst nur im abgekochten Zustand (sprudelnd kochend) verwendet werden. Maßnahmen zur Entkeimung sind eingeleitet worden... Quelle https://www.pnp.de/lokales/landkreis_freyung_grafenau/waldkirchen/3265086_Trinkwasser-muss-abgekocht-werden.html

WASSERLOSEN Trinkwasser weiter abkochen

Bei einer Routineuntersuchung wurde eine Verunreinigung des Trinkwassers im Ortsnetz von Brebersdorf, Schwemmelsbach, Kaisten und Burghausen in der Gemeinde Wasserlosen im Landkreis Schweinfurt gemeldet. Das geht aus einem Presseschreiben hervor. Die Ergebnisse von Kontrolluntersuchungen ergaben mikrobiologische Verunreinigungen des Trinkwassers in den Ortsnetzen von Brebersdorf, Kaisten und Burghausen... Quelle https://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/Trinkwasser-weiter-abkochen;art763,10200706

Paderborner Wasserwerke: Trinkwasser wird gechlort

Die Paderborner Wasserwerke weisen darauf hin, dass sie ab Donnerstag rund anderthalb Wochen lang das Trinkwasser chloren werden. Betroffen sind die Verbraucher in der Paderborner Kernstadt, in Schloß Neuhaus, Elsen, Marienloh und Hövelhof. Es handelt sich nur um eine Vorsichtsmaßnahme, da am Diebesweg in Paderborn eine neue Leitung eingebunden wird. Das Trinkwasser kann vorübergehend nach Chlor riechen oder schmecken, die Verbraucher können es aber ohne Bedenken trinken... Quelle https://www.radiohochstift.de/nachrichten/paderborn-hoexter/detailansicht/trinkwasser-wird-gechlort.html?L=0&cHash=5ff163c93f2645e7e18af8cb92564331

Landkreis Nordhausen. Kein sauberes Wasser: Schern soll Brunnen-Filter bekommen

Seit Jahren ist das Trinkwasser aus den Hausbrunnen in Schern bei Werther mit Bakterien und Nitrat belastet. Wasserleitungen wurden als zu teuer abgelehnt. Nun ist eine Lösung in Sicht: Das Land Thüringen will die Anwohner beim Einbau von Filteranlagen unterstützen... Quelle https://www.mdr.de/thueringen/nord-thueringen/nordhausen/hausbrunnen-trinkwasser-versorgung-schern-werther-100.html

Wie gut ist das Augsburger Leitungswasser?

Augsburg gehört einer Initiative an, die sich für den Schutz des Wassers stark macht. Doch welche Qualität hat es? Finden sich Rückstände aus der Medizin?... Quelle https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Wie-gut-ist-das-Augsburger-Leitungswasser-id53867156.html

Immer frisch trinken. Trinkwasser nicht lange stehen lassen

Wasser aus der Leitung ist viel billiger als gekauftes aus der Flasche. Endlos herumstehen lassen sollte man es jedoch nicht. Kalorienfrei und (fast) kostenlos: Trinkwasser aus der Leitung ist nicht nur ein idealer Durstlöscher. Es ist das am besten untersuchte Lebensmittel und etwa 100 Mal preiswerter als gekauftes Mineralwasser aus der Flasche, erklärt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Leitungswasser sei gut überwacht. Die Wasserversorger unterschreiten die Grenzwerte der Trinkwasserverordnung oft deutlich. Zudem enhalte Mineralwasser aus der Flasche nicht unbedingt mehr Mineralien als Leitungswasser... Quelle http://www.general-anzeiger-bonn.de/besser-leben/genuss/essenundtrinken/Trinkwasser-nicht-lange-stehen-lassen-article4072188.html

Verunreinigtes Trinkwasser: Abkochgebot im Bereich Wasserlosen

Wegen Verunreinigungen in den Trinkwasserleitungen müssen Anwohner im Bereich Wasserlosen im Landkreis Schweinfurt bis auf weiteres ihr Wasser abkochen. Das teilt das Landratsamt mit. Mehrere Ortschaften sind betroffen. Wegen Verunreinigungen in den Trinkwasserleitungen müssen die Menschen in den Wasserlosener Gemeindeteilen Brebersdorf, Schwemmelsbach, Kaisten und Burghausen ihr Trinkwasser bis auf Weiteres abkochen. Bei einer Routineuntersuchung von Trinkwasser des Wasserbeschaffungsverbandes "Kaistener Gruppe" wurde heute eine Verunreinigung des Trinkwassers im Ortsnetz gemeldet... Quelle https://www.br.de/nachrichten/bayern/verunreinigtes-wasser-abkochgebot-im-bereich-wasserlosen,RKib4R2

Zaisenhausen/Kraichtal-Bahnbrücken Trinkwasser verunreinigt

Zaisenhausen/Kraichtal-Bahnbrücken. Die automatische Kontrollvorrichtung in einem der beiden Trinkwasserbrunnen in Zaisenhausen hat am Dienstagmorgen die Wasserzufuhr zum Hochbehälter unterbrochen und damit für erhebliche Unruhe in der Gemeinde gesorgt. Hintergrund ist... eine Trübung, die auf eine Verunreinigung hindeutet... Quelle https://www.rnz.de/nachrichten/sinsheim_artikel,-zaisenhausenkraichtal-bahnbruecken-trinkwasser-verunreinigt-_arid,426292.html

Nitrat ist nicht die einzige Bedrohung für das Trinkwasser

Etwa mit Blick auf mögliche Rückstände durch Medikamente aus der Human- und Tiermedizin, auf Pflanzenschutz- und Reinigungsmittel, Dünger und weitere Industrierückstände. Bitte entsorgen sie Medikamente niemals über die Toilette... Quelle https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-sigmaringen/bad-saulgau_artikel,-nitrat-ist-nicht-die-einzige-bedrohung-f%C3%BCr-das-trinkwasser-_arid,11018745.html

Fränkische Schweiz: Enterokokken verseuchen Trinkwasser

Das Trinkwasser in Dürrbrunn im Kreis Forchheim weist bakterielle Verunreinigungen auf. Es sollte nun abgekocht werden... Folgende Anweisungen sind zu beachten: Leitungswasser nur abgekocht trinken! Das Wasser einmalig sprudelnd aufkochen lassen und dann langsam über mindestens zehn Minuten abkühlen lassen. Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen. Für die Zubereitung von Speisen, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden ausschließlich abgekochtes Leitungswasser verwenden. Das Leitungswasser kann für die Toilettenspülung und andere Zwecke ohne Einschränkungen genutzt werden... Quelle https://www.infranken.de/regional/forchheim/fraenkische-schweiz-trinkwasser-muss-abgekocht-werden;art216,4094462

Hohe Nitratbelastung im Trinkwasser. Maßnahmen dagegen bislang wirkungslos

Unser wichtigstes Lebensmittel ist das Trinkwasser. Doch blicken Gewässerschützer und Wasserversorger seit geraumer Zeit mit Sorge auf die vielerorts wachsende Nitratbelastung des Grundwassers, das mit rund 70 Prozent die wichtigste Ressource für Trinkwasser ist. Eine neue Studie des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zeigt nun: Die bisher durchgeführten Maßnahmen von Wasserversorgern und Landwirten führen nicht zu einem allgemeinen Rückgang der Nitratbelastung von Böden und Grundwasser in landwirtschaftlich genutzten Wasserschutz-Gebieten.. Quelle https://www.raka-magazin.de/hohe-nitratbelastung-im-trinkwasser-massnahmen-dagegen-bislang-wirkungslos-1214/

VERSCHÄRFTE QUALITÄTSSTANDARDS Die EU mischt sich ins Wasser ein

Die EU-Kommission schlägt vor, dass Restaurants, Kantinen oder Caterer ihren Gästen kostenlos oder zu einer kleinen Gebühr Leitungswasser anbieten sollen. Auch wünscht sich Brüssel mehr öffentliche Trinkbrunnen und Wasserzapfstellen, ebenso wie Kampagnen für das Nass aus dem Hahn... Im Zentrum der Reformvorschläge, die auch vom EU-Parlament und der rumänischen EU-Ratspräsidentschaft energisch vorangetrieben werden, stehen aber verschärfte Qualitätsstandards. So sollen neue Stoffe, wie bestimmte hormonaktive Substanzen, stärker überwacht werden, sogenannte endokrine Disruptoren. Auch eine verschärfte Betrachtung des Gehalts an Mikroplastik ist geplant. Deutschland für schärfere Grenzen bei Blei. Insgesamt sollen Wasserqualität und -güte in der EU künftig ganzheitlicher betrachtet werden. So soll künftig geregelt werden, mit welchen Materialien Wasser zwischen der Entnahme aus der Quelle und der Abgabe an den Haushaltsleitungen in Kontakt geraten darf... Quelle https://www.welt.de/wirtschaft/article189832375/Trinkwasser-EU-will-Qualitaet-von-Leitungswasser-reformieren.html

Vorsicht beim Trinken von Leitungswasser – Sonst kann es zum Gesundheitsrisiko werden

Die Qualität des häuslichen Trinkwassers kann schlechter sein als die Qualität des Wassers, das nach der Aufbereitung im Wasserwerk verteilt wird. Denn im Wasser, das längere Zeit in den Leitungsrohren steht, begünstigen die verlängerte Aufenthaltszeit und die Temperaturerhöhung (oft auf Zimmertemperatur) das Keimwachstum und den Übergang von Stoffen aus dem Rohr- und Armaturenmaterial in das Wasser, erklären die Experten... Quelle https://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/vorsicht-mit-trinkwasser-diesen-gesundheitsrisiko-20190212440536

Fuchsstadt Verunreinigung. Trinkwasser muss abgekocht werden

Wie die Gemeinde Fuchsstadt am Freitag mitteilte, wurde bei einer Routinekontrolle eine mikrobiologische Verunreinigung des Trinkwassers im Ortsnetz Fuchsstadt festgestellt. Aus Gründen des vorbeugenden Gesundheitsschutzes wurde daher in Absprache mit dem Gesundheitsamt ein Abkochgebot erlassen. Zu beachten ist, dass das Leitungswasser nicht direkt getrunken werden soll. Wasser, das zum Zubereiten von Speisen und Getränken, für Kaffee oder zum Zähneputzen verwendet werden soll, muss einmal sprudelnd aufkochen. Auch Salat soll mit abgekochtem Wasser gewaschen werden. Für die Körperpflege, Wäschewaschen und die Toilette kann das Leitungswasser benutzt werden. Haustiere und Vieh können mit dem abgekochten Wasser getränkt werden... Quelle https://www.infranken.de/regional/artikel_fuer_gemeinden/trinkwasser-muss-abgekocht-werden;art154303,4055182

Wann Leitungswasser nicht getrunken werden sollte. Trinkwasser-Qualität: Robert-Koch-Institut warnt vor häufigem Fehler!

Laut RKI-Studie könne die Qualität des häuslichen Trinkwassers allerdings schlechter sein, als die Qualität des Wassers, das nach der Aufbereitung im Wasserwerk verteilt werde. Das liegt daran, dass Wasser, das längere Zeit in Leitungsrohren steht, das Wachstum und den Übergang von Stoffen aus Rohren begünstigt. Das Risiko bestünde laut Robert-Koch-Intitut insbesondere dann, wenn die Trinkwasser-Installation nicht fachgerecht ausgeführt worden wäre – zum Beispiel wenn die Rohrleitungsmaterialien nicht nach den chemischen Eigenschaften des örtlichen Trinkwassers ausgewählt oder die Leitungen zu dicht an Warmwasser- oder Heizungsrohren verlegt worden seien... Quelle https://www.mannheim24.de/gesundheit/sauberes-trinkwasser-hygiene-empfehlungen-robert-koch-institut-11742497.html

Trinkwasser im Landkreis Gießen wird gechlort

Wegen Wartungsarbeiten an der Ozonanlage im Wasserwerk der OVAG in Hungen-Inheiden wird in den nächsten vier Wochen in Teilen des Landkreises Gießen das Trinkwasser gechlort... Quelle https://www.giessener-anzeiger.de/lokales/kreis-giessen/landkreis/trinkwasser-im-landkreis-giessen-wird-gechlort_19940482

Gefahrenmeldung: Trinkwasser im Raum Heidelberg verunreinigt - Neuenheim, Handschuhsheim, Dossenheim

Das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis hat am Donnerstag vor verunreinigtem Trinkwasser gewarnt. Betroffen sind die Heidelberger Stadtteile Neuenheim und Handschuhsheim sowie Heidelbergs Nachbargemeinde Dossenheim. Bewohner sind aufgefordert, das Wasser nicht zu trinken und weder zum Hände waschen noch zum Duschen zu verwenden. Die Toilettenspülung darf weiter betrieben werden. Mehrere Bürger hatten am Morgen eine Blaufärbung des Wassers gemeldet. Um was es sich bei der Substanz handelt, wird analysiert... Quelle https://web.de/magazine/gesundheit/gefahrenmeldung-trinkwasser-raum-heidelberg-verunreinigt-33553298

Trinkwasser in der Wetterau wird vier Wochen mit Chlor desinfiziert

Für große Teile des Wetteraukreises wird aktuell das Trinkwasser gechlort. Eine veralteter Nachricht über Keime im Wasser hat bereits für Verunsicherung gesorgt... Quelle https://www.wetterauer-zeitung.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Trinkwasser-in-der-Wetterau-wird-vier-Wochen-mit-Chlor-desinfiziert;art472,545976

Bakterien, Viren, Keime Wie lange hält sich Leitungswasser? So riskant ist abgestandenes Wasser wirklich

Wasser ist ein Lebensmittel und wie jedes könnte es womöglich auch schlecht werden. Wenn Wasser abgestanden ist, schmeckt es nämlich schal und leicht säuerlich. Jeder hat diese Erfahrung schon mal gemacht, etwa mit dem Schluck aus einem Glas Wasser neben dem Bett, das über Nacht dort gestanden hat... Selbst abgefülltes Leitungswasser für unterwegs kann Keimfalle sein Die gleiche Warnung trifft übrigens auch für abgefülltes Leitungswasser zu. Viele füllen zu Hause eine Trinkflasche mit Wasser und nehmen sie für unterwegs mit. Wenn die Flasche dann etwa im heißen Auto stundenlang liegenbleibt, besteht das Risiko, dass sich rasch Keime bilden können. Diese Gefahr ist besonders dann groß, wenn aus der Flasche bereits getrunken wurde. Dann können sich Bakterien und Viren am Flaschenrand festgesetzt haben und sich bei den richtigen Temperaturen rasch vermehren... Quelle https://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/gesundessen/wie-lange-haelt-sich-leitungswasser-so-riskant-ist-abgestandenes-wasser-wirklich_id_9094078.html

SCHARBEUTZ, ALTENKREMPE, BOSAU UND SIERKSDORF BETROFFEN Keime im Trinkwasser - Risiko für Kranke

Im Kreis Ostholstein wurden Keime im Trinkwasser gefunden... Sierksdorf - Bei einer Probe im Wasserwerk Süsel wurde der Grenzwert überschritten... Deshalb fordert der Zweckverband Ostholstein alle Anwohner auf, am Wochenende vorsichtshalber ihr Trinkwasser abzukochen. Betroffen sind die Gemeinden Scharbeutz, Altenkrempe, Bosau und Sierksdorf.Insbesondere bei immunschwachen Menschen sei belastetes Wasser gesundheitlich bedenklich, heißt es in einer Mitteilung am Samstag. Die Keime sind bereits bei einer Routineuntersuchung... Quelle https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/kreis-ostholstein-keime-im-trinkwasser-risiko-fuer-kranke-59778972.bild.html

Oberharmersbacher müssen Trinkwasser abkochen

Das Trinkwasser aus der öffentlichen Wasserversorgung in Oberharmersbach darf vorerst nur in abgekochtem Zustand verwendet werden, teilt das Bürgermeisteramt Oberharmersbach mit. Die Auflage gilt solange, bis die Gemeinde sie wieder aufhebt... Quelle https://www.schwarzwaelder-post.de/orte-im-verbreitungsgebiet/oberharmersbach/2019/01/oberharmersbacher-muessen-trinkwasser-abkochen/49579

In Ottenhofen( Lkr. Erding) muss Trinkwasser abgekocht werden!

Anordung des Gesundheitsamtes Erding: Das Wasser, das aus der zentralen Wasserversorgung der Gemeinde Ottenhofen stammt, darf ab sofort zum unmittelbaren Genuss (Trinkwasser), zur Zubereitung von Speisen und Getränken (Säfte, Säuglingsnahrung, Speiseeis, Eiswürfel etc.) oder bei der Behandlung von Lebensmitteln (z.B. Waschen von Salat und Gemüse) nur in abgekochtem Zustand (Wasser mindestens 5 Minuten sprudelnd aufkochen) verwendet werden... Quelle https://www.radiogong.de/news/ottenhofen-wasser-abkochen-1401/224998

Bischofsgrün: Trinkwasser verunreinigt!

Leitungswasser muss abgekocht werden. In Bischofsgrün im Landkreis Bayreuth wurden bei Routineuntersuchungen Keime im Trinkwasser gefunden. Die Gemeinde fordert deshalb ihre Bürger dazu auf, das Trinkwasser aus vorsorglich abzukochen. Die Abkochanordnung gilt auch für Wasser, das nicht direkt zum Trinken bestimmt ist, aber bei der Herstellung, Bearbeitung, Abfüllung oder Verpackung direkt oder indirekt mit Lebensmitteln in Berührung kommt. Zum Beispiel beim Salat oder Gemüse putzen... Quelle https://www.tvo.de/bischofsgruen-trinkwasser-verunreinigt-354530/

Coliforme Bakterien im Trinkwasser für Hochsal und Rotzel gefunden

Beide Stadtteile werden nun mit Wasser aus dem Tiefbrunnen Stadenhausen versorgt. Die Stadtwerke Laufenburg betonen, dass die Verunreinigung zu keiner Zeit eine Gefahr für die Gesundheit bedeutet habe. Das Wasser aus Stadenhausen ist viel härter als das Rotzler Wasser... Quelle https://www.suedkurier.de/region/hochrhein/laufenburg/Coliforme-Bakterien-im-Trinkwasser-fuer-Hochsal-und-Rotzel-gefunden;art372611,9997774

Burg-Reuland: Bürger sollten ihr Trinkwasser abkochen

Die Gemeinde Burg-Reuland empfiehlt den Anwohner der Ortschaften Auel, Steffeshausen und Reuland in den nächsten Tagen ihr Trinkwasser wegen einer möglichen Verkeimung abzukochen... Quelle http://www.grenzecho.net/region/eifel-ardennen /burgreuland/burg-reuland-buerger-sollten-ihr-trinkwasser-abkochen

Keime im Trinkwasser: Gesundheitsamt in Unterfranken spricht Abkochgebot aus

Weil das Trinkwasser in Arnstein erhöhte Werte von Enterokokken und coliformen Keimen aufweist, hat das Gesundheitsamt Main-Spessart ein Abkochgebot ausgesprochen, das ab sofort gilt... Quelle https://www.infranken.de/regional/main-spessart/ keime-im-trinkwasser-gesundheitsamt-in-unterfranken-spricht-abkochgebot-aus;art165836,3916865

Keime im Mettlacher Trinkwasser

Im Ortsteil Mettlach ist derzeit das Trinkwasser mit Keimen belastet. Das teilte die Gemeinde am Montag mit. Es gelte ab sofort ein Abkochgebot. Die Ursache der Verunreinigung ist noch unklar... Quelle https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/panorama /mettlach_keime_im_trinkwasser100.html

Hessisch Lichtenau - Wasser wird nach Verunreinigung gechlort

Das Trinkwasser in Hessisch Lichtenau-Hausen darf derzeit nicht ohne Weiteres getrunken werden. Laut Angaben der Stadt ist es mikrobiologisch verunreinigt und wird derzeit gechlort. Bevor es getrunken oder zur Zubereitung von Speisen verwendet wird, sollte es mindestens zehn Minuten abgekocht werden. Zum Duschen oder für die Toilettenspülung kann das Wasser im Stadtteil Hausen nach wie vor verwendet werden. Für die Zubereitung von Säuglingsnahrung ist das Trinkwasser während der Chlorung allerdings nicht geeignet... Quelle https://www.ffh.de/nachrichten/hessen/nordhessen/ toController/Topic/toAction/show/toId/177595/ toTopic/hessisch-lichtenau-trinkwasser-verunreinigt.html

Keime im Wasser - Trinkwasser in Gersfeld verunreinigt

Die Bewohner von Gersfeld (Kreis Fulda) müssen zurzeit ihr Trinkwasser abkochen. In Teilen der Stadt sind im Wasser mit Enterokokken und coliforme. Sie können Durchfall auslösen... Quelle http://www.fr.de/rhein-main/keime-im -wasser-trinkwasser-in-gersfeld-verunreinigt-a-1633683

Trinkwasser in Weiskirchen und Wadern verkeimt

In Teilen von Weiskirchen und Wadern ist das Trinkwasser aktuell verunreinigt. Die Wasserwerke rufen die Bevölkerung dazu auf, das Trinkwasser abzukochen. Betroffen sind Weiskirchen, Konfeld, Morscholz, Steinberg, Reidelbach, Wadrill und Gehweiler. Nach Angaben der Wasserwerke ist das Trinkwasser mikrobiologisch verunreinigt. Das Wasser muss mindestens eine Minute abgekocht werden, wenn es für folgende Zwecke verwendet wird:
- Zubereitung von Nahrung, insbesondere für Babys, Kleinkinder, alte und kranke Menschen
- Abschwaschen von Salat, Gemüse und Obst
- Herstellen von Eiswürfeln
- Zähneputzen
- medizinische Zwecke
Die Körperpflege könne mit nicht abgekochtem Wasser erfolgen. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass das Wasser nicht getrunken wird, oder auf offene Wunden trifft... Quelle https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/panorama /trinkwasser_in_weiskirchen_und_wadern_abkochen100.html

Keim-Grenzwerte überschritten: Trinkwasser in Gersfeld gechlort

GERSFELD Bei Kontrollen der Trinkwasseranlagen in Gersfeld sind Überschreitungen des Grenzwertes für Coliforme Keime und Enterokokken festgestellt worden. Deshalb wird in sechs Ortsteilen das Trinkwasser gechlort. Die Chlorung des Trinkwassers wird in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Fulda vorgenommen. Betroffen sind die Ortsteile Gersfeld, Maiersbach, Mosbach, Sparbrod, Rengersfeld und Rommers... Quelle https://www.fuldaerzeitung.de/regional/fulda/rhoen/gersfeld/ keim-grenzwerte-uberschritten-trinkwasser-in-gersfeld-ab-heute-gechlort-CK8480217

Trinkwasser in Egloffstein, Mostviel und Dietersberg abkochen

Weil es in den letzten Tagen bis zu 80 Liter geregnet hat, rät das Gesundheitsamt Forchheim, das Trinkwasser in drei Gemeinden abzukochen... Betroffen sind die Gemeinden Egloffstein, Mostviel und Dietersberg. Das Trinkwasser wird derzeit durch ein Fachlabor untersucht... Quelle https://www.infranken.de/regional/franken/trinkwasser-in-egloffstein-mostviel-und-dietersberg-abkochen;art58454,3896893

Würzburg: Legionellen-Alarm im Trinkwasser

In der Missioklinik und in mindestens 30 Wohnungen im Würzburger Frauenland ist der erlaubte Grenzwert überschritten. Wie gefährlich sind die Bakterien... Quelle https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg /Wuerzburg-Legionellen-Alarm-im-Trinkwasser;art735,10125187

ALTERTHEIM Noch mehr Störfälle und Chlor im Trinkwasser

Coliforme Keime, Escherichia coli, Enterokokken: Das Wasser in einzelnen Orten der Landkreise Würzburg und Rhön-Grabfeld wird gechlort. In einem seit eineinhalb Jahren... Quelle https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/ Noch-mehr-Stoerfaelle-und-Chlor-im-Trinkwasser;art736,10124429

Trinkwasser in Hausen ist verunreinigt: Mindestens zehn Minuten abkochen

Hausen. Das Trinkwasser im Hessisch Lichtenauer Stadtteil Hausen ist derzeit verunreinigt. Die Bürger werden gebeten, das Wasser mindestens zehn Minuten lang abzukochen, wenn es zum Trinken und zum Zubereiten von Speisen verwendet wird. Wie Bürgermeister Michael Heußner mitteilt, wird das Leitungsnetz gemäß Trinkwasserverordnung seit Dienstag, 11. Dezember, 15 Uhr, gechlort. Deshalb ist das Wasser für Säuglingsnahrung derzeit nicht geeignet... Quelle https://www.hna.de/lokales/witzenhausen/hessisch-lichtenau-ort62262/trinkwasser-in-hausen-verunreinigt-mindestens-zehn-minuten-abkochen-10843516.html

Seit zwei Wochen müffelt das Trinkwasser in Haßlinghausen

SPROCKHÖVEL. Das Wasser entspreche allen Anforderungen, so die AVU, enthalte aber mehr Mineralien wie Calcium, Magnesium und Natrium als das Talsperrenwasser. „Seit ungefähr anderthalb bis zwei Wochen müffelt das Trinkwasser. So etwas ist man sonst überhaupt nicht gewohnt. Lecker ist wirklich anders“... Quelle https://www.waz.de/staedte/sprockhoevel/seit-zwei-wochen-mueffelt-das-trinkwasser-in-hasslinghausen-id215966611.html

Bad Staffelstein: Bürger müssen ihr Wasser abkochen

Bad Staffelstein - Wie die Pressestelle des Landkreises Lichtenfels mitteilt, wurden während einer Routine-Untersuchung bakteriologische Verunreinigungen im Trinkwasser festgestellt. In diesen Ortsteilen von Bad Staffelstein müssen die Bürger vorerst ihr Trinkwasser abkochen: Uetzing, Weisbrem, Gößmitz und Serkendorf... Quelle https://www.np-coburg.de/region/lichtenfels/Bad-Staffelstein-Buerger-muessen-ihr-Wasser-abkochen;art83428,6450220

Trinkwasser bei Hiltraching abkochen

Aufgrund eines Wasserrohrbruchs bei Hiltraching ist nicht auszuschließen, dass an der Schadstelle Keime in die Trinkwasserleitung gelangt sind. Das teilte am heutigen Montagmorgen die Marktgemeinde Tann mit. Betroffen ist der östliche Gemeindebereich mit den Ortschaften Hiltraching, Zimmern, Ameringshub, Zimmerwaldhäuser, Nürnberg, Solling, Inzenberg und Umgebung. Die Haushalte, die in diesem Gebiet an die öffentliche Wasserversorgung angeschlossen sind, werden aufgefordert, das Trinkwasser vorsichtshalber bis auf weiteres nur in abgekochtem Zustand zu verwenden... Quelle https://www.pnp.de/lokales/landkreis_rottal_inn/ simbach/3158038_Trinkwasser-bei- Hiltraching-abkochen.html

Trinkwasser im Umweltministerium mit Keimen belastet

Zwei Jahre lang war das Umweltministerium in Wiesbaden saniert und erweitert worden. Die Bauarbeiten sind gerade fertig, da werden im Leitungsnetz der Gebäude Keime gefunden... Quelle https://www.wiesbadener-kurier.de/politik/hessen/trinkwasser-im-umweltministerium-mit-keimen-belastet_19282177

Nach Trinkwasser-Verunreinigung in Gmund. Keime nicht unter Kontrolle

Mitte Oktober mussten die Gmunder ihr Trinkwasser abkochen. Drei Wochen später gab das Landratsamt grünes Licht. Jetzt hat der Wasserversorgungsverein wieder Keime entdeckt... Quelle https://tegernseerstimme.de/keime-nicht-unter-kontrolle/

Sorge um Lübecks Trinkwasser

Lübecks Umweltsenator Ludger Hinsen ist beunruhigt. „Es geht um schwerwiegende Vorwürfe“ gegen die Sondermülldeponie Ihlenberg... Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern hohe Grenzwert-Überschreitungen bei Schwermetallen auf der landeseigenen Deponie eingeräumt... Quelle http://www.taz.de/!5548458/

Verzweifelte Suche: Woher kommen coliforme Keime im Heiligenstadter Trinkwasser?

Änderungen eines Bebauungsplanes, Ausfälle im Pumpwerk Veilbronn sowie Keime im Trinkwasser kamen in der Gemeinderatsitzung in Heiligenstadt zur Sprache... Der Geschäftsleiter Rüdiger Schmidt informierte den Marktgemeinderat Heiligenstadt, dass die beiden Pumpen im Pumpwerk Veilbronn ausgefallen sind. Deren Aufgabe ist es, das Abwasser aus Siegritz, Veilbronn und Leidingshof in die Kläranlage nach Heiligenstadt zu pumpen. "Beide Pumpen sind unmittelbar nacheinander ausgefallen, so dass unsere Klärwärter die Abwässer mittels Güllefass in die Kläranlage bringen müssen", erklärte Schmidt. Die neuen Pumpen seien bestellt, hätten aber eine lange Lieferzeit... Quelle https://www.infranken.de/regional/forchheim/verzweifelte-suche-woher-kommen-coliforme-keime-im-heiligenstadter-trinkwasser;art216,3845253

Trinkwasser in Weißenhorn verunreinigt

Im Trinkwasserbrunnen in Weißenhorn-Grafertshofen sind coliforme Bakterien nachgewiesen worden. Das berichtet das Landratsamt Neu-Ulm am Donnerstagnachmittag auf seiner Homepage. Die Proben waren am Montag genommen worden, am Donnerstag lag das Untersuchungsergebnis vor. Es ergab, dass sich 24 coliforme Keime pro 100 Milliliter im Wasser befanden. Eine Verunreinigung des Trinkwassers im Ort könne nicht ausgeschlossen werden. Deshalb ruft das Gesundheitsamt die Bürger dazu auf, Wasser vor Gebrauch vorsorglich abzukochen... Quelle https://www.swp.de/suedwesten/landkreise/kreis-neu-ulm-bayern/trinkwasser-in-weissenhorn-verunreinigt-28342140.html

Trinkwasser in Feldkirchen-Westerham muss gechlort werden

Feldkirchen-Westerham - Im Trinkwasser der Gemeinde wurden Keime gefunden, weswegen das Wasser gechlort werden muss. Seit Samstag, 03.11.2018 werden im Versorgungsbereich der gemeindlichen Wasserversorgung Feldkirchen (alle Haushalte, die bereits durch Postwurfsendung informiert wurden) die Wasserleitungen durch eine Chlorung desinfiziert, um coliforme Keime abzutöten, berichtet die Gemeinde Feldkirchen-Westerham auf ihrer Homepage. Dadurch könne es zu Chlorgerüchen im Wasser kommen. Über eine eventuelle Aufhebung der Maßnahme werden die Bürger der gemeindlichen Wasserversorgung rechtzeitig informiert... Quelle https://www.rosenheim24.de/rosenheim/mangfalltal/feldkirchen-westerham-ort60218/trinkwasser-feldkichen-westerham-muss-gechlort-werden-10493583.html

PRESSEMELDUNG GEMEINDE SAMERBERG Verfügung gilt weiterhin: Samerberger müssen Trinkwasser abkochen

Samerberg - Samerbergs Bürger müssen ihr Leitungswasser vorerst weiter abkochen. Bürgermeister Georg Huber teilte mit, dass die Verfügung nach wie vor gelte... Das Laborergebnis der Trinkwasseruntersuchungen habe ergeben, dass alle drei Brunnen in der Filze sowie die Quelle bei Steinkirchen keimfrei seien. Eine erneute Messung am Rathaus in Törwang habe aber wiederholt coliforme Bakterien über dem Grenzwert ergeben... Quelle https://www.rosenheim24.de/rosenheim/rosenheim-land/samerberg-ort54390/samerberg-trinkwasser-muss-laut-verfuegung-abgekocht-werden-10539897.html

Menschen in Rappershausen müssen Trinkwasser abkochen

Wegen Keimen müssen die Menschen in Rappershausen im Landkreis Rhön-Grabfeld ihr Wasser abkochen. Im Leitungswasser wurden Enterokokken nachgewiesen. Das zuständige Gesundheitsamt hat eine sofortige Abkochanordnung erlassen... Quelle https://www.br.de/nachrichten/bayern/menschen-in-rappershausen-muessen-trinkwasser-abkochen,R8v5lOG

Nach Gmund jetzt Wall - Erneut Keime im Trinkwasser

Erneut wurden Keime im Trinkwasser einer Gemeinde im Landkreis gefunden. Schon in Gmund und Warngau mussten die Bürger in den vergangenen Wochen ihr Wasser abkochen. Gibt es einen Zusammenhang... Nach Gmund und Warngau ist jetzt Wall dran. Eine Keimbelastung des Hochbehälters und des Trinkwasserversorgungsnetzes des Wasserversorgungsverbandes Wall (WBV Wall) hat sich bestätigt. Mikrobiologische Befunde zeigen eine Keimbelastung mit Coliformen Keimen“... Quelle https://tegernseerstimme.de/erneut-keime-im-trinkwasser/

Keime im Trinkwasser: Abkochgebot für mehrere Orte in Oberbayern

In mehreren Orten in Oberbayern muss das Trinkwasser abgekocht werden. Bei Kontrollen sind in den Landkreisen Rosenheim und Miesbach Verunreinigungen festgestellt worden. Vorsichtshalber wird das Wasser gechlort. Ob für das Zähneputzen, zum Händewaschen oder zum Abspülen von Obst: Das Trinkwasser in Bad Aibling muss abgekocht werden. Bei einer routinemäßigen Kontrolle der Stadtwerke wurde eine bakteriologische Verunreinigung entdeckt. Die Bakterien am Hochbehälter wurden dem Gesundheitsamt Rosenheim gemeldet. Das Trinkwasser wird ab sofort gechlort... Quelle https://www.br.de/nachrichten/bayern/keime-im-trinkwasser-abkochgebot-fuer-mehrere-orte-in-oberbayern,R8vRfPs

Wiggensbacher müssen ihr Trinkwasser abkochen

Wiggensbach – Jetzt heißt es für die Wiggensbacher nicht nur Wasser sparen, sondern auch: Wasser abkochen. Bei Untersuchungen fand das Gesundheitsamt sogenannte „coliforme Keime“ in den Hochbehältern in Westenried... Quelle https://www.kreisbote.de/lokales/kempten/trinkwasser-abkochen-markt-wiggensbach-notversorgung-wegen-wasserknappheit-10413590.html

Dittelbrunns wird das Trinkwasser gechlort

In den Orten Holzhausen und Pfändhausen aus der Gemeinde Dittelbrunn wird seit dem 25. Oktober das Trinkwasser gechlort. Grund für die Chlorung ist, dass bei einer Routineprobe nun auch dort coliforme Keime gefunden wurden. Diese sind keine Fäkalkeime, daher ist ein Abkochen des Trinkwassers nicht notwendig. Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass gechlortes Wasser in keiner Weise gesundheitsschädlich sei... Quelle https://www.tvmainfranken.de/mediathek/video/in-teilen-dittelbrunns-wird-das-trinkwasser-gechlort/

Baumholder: Trinkwasser in der ganzen Stadt wird gechlort

Weil im Trinkwasser... bei Kontrolluntersuchungen Bakterien festgestellt wurden, muss das Wasser nun gechlort werden. Das habe das Gesundheitsamt angeordnet, so die Verbandsgemeindeverwaltung in einer Pressemitteilung. Da die Chlorung über den Hochbehälter erfolgt, ist von der Maßnahme das gesamte Stadtgebiet betroffen... Quelle https://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/nahe-zeitung_artikel,-trinkwasser-in-der-ganzen-stadt-wird-gechlort-abkochgebot-betrifft-aber-nach-wie-vor-nur-zwei-strasse-_arid,1888903.html

ENZKREIS Trinkwasser ist verunreinigt, Niefern-Öschelbronn muss reagieren

Niefern-Öschelbronn (pm). Bei einer Routineuntersuchung des Trinkwassers im Leitungsnetz des Niefern-Öschelbronner Ortsteils Öschelbronn – Teilbereich Niederzone – sei eine Verunreinigung festgestellt worden. Dies hat die Gemeindeverwaltung am Freitag mitgeteilt... Quelle https://muehlacker-tagblatt.de/region-muehlacker/enzkreis/trinkwasser-verunreinigt/

Landkreis Schweinfurt: Schon wieder Keime im Trinkwasser entdeckt

In Brebersdorf und Rütschenhausen im Landkreis Schweinfurt muss das Trinkwasser weiterhin gechlort werden. Das teilt das Gesundheitsamt Schweinfurt mit. Grund für die Chlorung ist, dass wieder Keime im Trinkwasser entdeckt wurden... Quelle https://www.br.de/nachrichten/bayern/schon-wieder-keime-im-trinkwasser-entdeckt,R7SbAQS

Keime im Trinkwasser in Greußenheim

Schon letzte Woche seien die sogenannten coliformen Keime gefunden worden, auch eine Nachuntersuchung hätte diese Unterart von Darmbakterien bestätigt. Die Chlorzugabe erfolge im zulässigen Rahmen der Grenzwerte der Trinkwasserverordnung... Quelle https://www.br.de/nachrichten/bayern/trinkwasser-in-greussenheim-gechlort-keine-gesundheitsgefahr,R7yuMhL

Streit um Arzneirückstände im Trinkwasser

Im Trinkwasser finden sich immer mehr Arzneirückstände. Die Grünen wollen die Hersteller an den Kosten der Reinigung beteiligen. Doch die wehren sich... Die Grünen fordern aufgrund zunehmender Arzneimittelrückstände im Wasser eine finanzielle Beteiligung der Pharmaindustrie an den Kosten der Wiederaufbereitung. „Die Pharmaindustrie darf sich nicht länger aus ihrer Verantwortung stehlen“, sagte ihre umweltpolitische Sprecherin... Quelle https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/gruene-wollen-pharmaindustrie-zahlen-lassen-streit-um-arzneirueckstaende-im-trinkwasser/23216222.html

In Teilen Acherns und Sasbachwaldens. Das Trinkwasser wird mit Chlor behandelt

Nachdem in Teilbereichen des Trinkwassernetzes der Stadt Achern bakteriologische Verunreinigungen festgestellt wurden, wird in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt vorsorglich eine Desinfektion für die betroffenen Netzteile erforderlich. Das teilt die Stadtverwaltung Achern mit... Quelle https://www.bo.de/lokales/achern-oberkirch/das-trinkwasser-wird-mit-chlor-behandelt

Rennertshofen Keime im Trinkwasser entdeckt

Rennertshofen Im Trinkwasser der Rosenstraße in Rennertshofen wurden Keime gefunden. Wie der Zweckverband zur Wasserversorgung der Heimberggruppe mitteilt, sind rund 30 Haushalte betroffen... Quelle https://www.donaukurier.de/lokales/neuburg/DKmobil-Keime-im-Trinkwasser-entdeckt;art1763,3951185

Große Teile der Gemeinde betroffen. Keime im Trinkwasser – Gmunder müssen abkochen

Am Brunnen in Ostin des Wasserversorgungsvereins Gmund am Tegernsee e. V (WVV Gmund) muss ab heute eine mobile Chloranlage aufgestellt werden. Mit dieser soll das Wasser desinfiziert werden. „Diese Desinfektion ist nötig geworden, da in einer Untersuchung eine Belastung mit Enterokokken festgestellt wurde“, heißt es von Seiten des Landratsamts Miesbach. An vier Stellen im Wassernetz wurde je eine Keimeinheit auf 100 Milliliter gefunden. Die Belastung ist somit im gesamten Versorgungsgebiet des WVV Gmund nachweisbar... Quelle https://tegernseerstimme.de/gefaehrliche-keime-in-gmunder-trinkwasser/

Trinkwasser in Buttenwiesen muss gechlort werden

In einer Wasserkammer des Hochbehälters in Buttenwiesen (Lkr. Dillingen) sind coliforme Keime gefunden worden. Deshalb muss das Wasser im Ortsnetz Buttenwiesen ab sofort gechlort werden. Betroffen ist nur der Ort selbst, nicht die Umgebung... Quelle https://www.br.de/nachrichten/bayern/trinkwasser-in-buttenwiesen-muss-gechlort-werden,R6BOaBs

Bakterien im Trinkwasser: Abkochgebot für Hirschaid und Friesen

Abkochgebot für Trinkwasser für die Kerngemeinde Hirschaid im oberfränkischen Landkreis Bamberg sowie für den Gemeindeteil Friesen. Der Grund ist eine bakterielle Verunreinigung... Quelle https://www.br.de/nachrichten/bayern/bakterien-im-trinkwasser-abkochgebot-fuer-hirschaid-und-friesen,R6BO9M7

SASBACHWALDEN UND OBERSASBACH Bakterien im Trinkwasser gefunden

Das Trinkwasser in Sasbachwalden und Obersasbach-Vogelsberg und Blumberg muss bis auf Weiteres abgekocht werden. Darauf weist die Gemeinde Sasbachwalden die Bevölkerung, Gewerbebetriebe und sonstige Einrichtungen in diesem Gebiet in einer Pressemitteilung hin. Wie es darin heißt, weist das Wasser geringfügige bakterielle Verunreinigungen auf. Weitere Untersuchungen laufen derzeit... Quelle https://bnn.de/lokales/abb/bakterien-im-trinkwasser-gefunden

Brieselang Abkochgebot: Bakterien im Trinkwasser

In Brieselang und Zeestow ist das Trinkwasser mit coliformen Bakterien verunreinigt. Deshalb rät der Wasser- und Abwasserverband vorerst zum Abkochen... Quelle http://www.maz-online.de/Lokales/Havelland/Brieselang/Abkochgebot-Bakterien-im-Trinkwasser

Lösemittel und Nitrat belasten Nürnberger Grundwasser

Wie Klaus Köppel, Leiter des städtischen Umweltamts betonte, gebe es noch immer Bereiche, in denen das Grundwasser durch Schadstoffe belastet sei. Vor allem Lösemittelstoffe, die früher in Industriebetrieben und Reinigungen zur Fettentfernung verwendet wurden, bereiten weiterhin Probleme... Quelle https://www.br.de/nachrichten/bayern/loesemittel-und-nitrat-belasten-nuernberger-grundwasser,R65n3OY

In Ettenheim muss Trinkwasser gechlort werden

Die Quellen im Münstertal sind durch Bakterien verunreinigt worden, weshalb die Stadt Ettenheim im Ortsnetz Ettenheimmünster das Trinkwasser chlort... Quelle http://www.badische-zeitung.de/ettenheim/in-ettenheim-muss-trinkwasser-gechlort-werden--157529115.html

Resistente Bakterien im Trinkwasser: Was ihr jetzt tun müsst

Weil vor der Inbetriebnahme einer neuen Trinkwasserleitung im Jenaer Ortsteil Löbstedt ein Stäbchenbakterium nachgewiesen wurde, müssen aktuell rund 300 Haushalte ihr Trinkwasser abkochen. Anwohner seien seit Montag über die Maßnahme informiert worden, heißt in einer Meldung der Stadtwerke Jena... Quelle https://www.thueringen24.de/jena/article215526343/Resistente-Bakterien-im-Trinkwasser-Was-ihr-jetzt-tun-muesst.html

Erneut Chlor im Trinkwasser der Belkaw

Ein weiteres Mal liefert die Belkaw Wasser mit sehr kleinen Mengen von Chlor aus. Grund dafür ist aber keine Verunreinigung, sondern eine defekte Pumpe. Daher musste die Versorgung umgestellt werden. Nach Angaben der Belkaw ist eine Druckpumpe der RheinEnergie, über die Bergisch Gladbach einen Teil des Trinkwassers bezieht, ausgefallen... Quelle https://in-gl.de/2018/10/10/erneut-chlor-im-trinkwasser-der-belkaw/

„Chemiecocktail“ im Brunnen

Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) sorgt sich um die Qualität des Trinkwassers im Rhein-Main-Gebiet. Im Hessischen Ried sind Rückstände aus dem Abwasser der Darmstädter Firma Merck festgestellt worden... Quelle http://www.fr.de/rhein-main/hessisches-ried-chemiecocktail-im-brunnen-a-1596275

Sinziger Trinkwasser wird teilweise wieder gechlort

Sinziger Stadtwerke reagieren auf Verunreinigung im Wasser. Trinkwasser wird teilweise wieder gechlort... Quelle https://www.blick-aktuell.de/Politik/Trinkwasserwird-teilweise-wieder-gechlort-351663.html

PFC-Skandal in Nordbaden: Verunreinigtes Trinkwasser sorgt für höhere PFC-Blutwerte

Personen, die in Nordbaden über das Trinkwasser mit per- und polyfluorierten Chemikalien (PFC) in Kontakt kamen, weisen höhere PFC-Blutwerte auf. Das ist ein Ergebnis der ersten Blutkontrolluntersuchungen betroffener Bewohnerinnen und Bewohner der Region in Folge des PFC-Skandals... Quelle https://www.euwid-wasser.de/news/politik/einzelansicht/Artikel/pfc-skandal-in-nordbaden-verunreinigtes-trinkwasser-sorgt-fuer-hoehere-pfc-blutwerte.html

BAKTERIEN Trinkwasser in Gemünden wird gechlort

Hainbach - Bakterien im Trinkwasser. Bei einer Routineuntersuchung des Trinkwassers wurden im Ortsnetz Hainbach und im Hochbehälter Burg-Gemünden bakteriologische Verunreinigungen festgestellt... Quelle https://www.alsfelder-allgemeine.de/regional/vogelsbergkreis/art74,495319

Minden: Legionellen im Trinkwasser: Zulässige Bakterienmengen überschritten

Minden. Für die Bewohner der rund 70 Wohnungen im Komplex Obermarktstraße 37 bis 47 wird es zunehmend nervig... Quelle https://www.mt.de/lokales/minden/22265072_Legionellen-im-Trinkwasser-Zulaessige-Bakterienmengen-im-Obermarktkomplex-ueberschritten.html

Trinkwasser auf Helgoland ist mit Bakterien verunreinigt

Helgoland. Das Trinkwasser im Helgoländer Versorgungsnetz weist aktuell bakterielle Verunreinigungen auf. Deshalb warnt die Kurverwaltung alle Haushalte und fordert dazu auf, das Wasser vor dem Trinken abzukochen. Die Ursache für die Keime konnte bisher nicht eindeutig identifiziert werden... Quelle https://www.abendblatt.de/region/pinneberg/article215507859/Trinkwasser-auf-Helgoland-ist-mit-Bakterien-verunreinigt.html

Jena Löbstedter müssen Trinkwasser ab sofort abkochen

Jena. Das Trinkwasser in Jena-Löbstedt muss ab sofort mindestens drei Minuten abgekocht werden. Das hat das Gesundheitsamt angeordnet. Im Wasser wurden Keime nachgewiesen... Quelle https://jena.otz.de/web/jena/startseite/detail/-/specific/Loebstedter-muessen-Trinkwasser-ab-sofort-abkochen-1014517175

Neckar-Odenwald-Kreis: Verunreinigtes Trinkwasser wird gechlort

Gesundheitlich aber unbedenklich - Von der Mühlbach-Gruppe versorgte Gemeinden betroffen... Neckar-Odenwald-Kreis. (y/dore) Der Zweckverband Wasserversorgungsgruppe Mühlbach setzt dem von ihm bereitgestellten Trinkwasser aus Sicherheitsgründen aktuell Chlor zu. Bei einer routinemäßig entnommenen Trinkwasserprobe seien mikrobiologische Überschreitungen festgestellt worden, begründete das Unternehmen diesen Schritt. Es sei davon auszugehen, dass eine Verunreinigung der Wasserversorgungsanlage vorliege. Von der Chlorbeimischung betroffen sind die Gemeinden Aglasterhausen (OT Breitenbronn und Michelbach), Schwarzach, Neunkirchen, Obrigheim, Gemmingen und Offenau sowie die Stadt Bad Rappenau. Genauere Angaben zur Ursache wollte Andreas Brandenburger von der Wasserversorgungsgruppe Mühlbach gegenüber der RNZ nicht machen. Die Wasserversorgungsanlage werde nun gereinigt... Quelle https://www.rnz.de/nachrichten/mosbach_artikel,-neckar-odenwald-kreis-verunreinigtes-trinkwasser-wird-gechlort-_arid,391241.html

Neuburg: Keime im Trinkwasser

Gesundheitsamt Neuburg-Schrobenhausen erlässt Abkochanordnung für mehrere Landkreisgemeinden... Bei einer Routinebeprobung des Trinkwassers der Arnbachgruppe wurden im Wassernetz Bakterien (E-Coli) nachgewiesen... Das Abkochgebot gilt für folgende Gemeinden: Bofzheim, Bruck, Deubling, Fleischnershausen, Fruchtheim, Heinrichsheim, Josephenburg, Karlskron, Kochheim, Lichtenau, Lichtenheim, Mändlfeld, Marienheim, Maxweiler, Nazibühl, Neuzell, Osterfeldsiedlung, Rödenhof, Rohrenfeld, Rotheim, Weichering und Zell... Quelle https://www.donaukurier.de/lokales/neuburg/Neuburg-DKmobil-wochennl412018-Keime-im-Trinkwasser;art1763,3942272

Ingolstadt: Blei im Schul-Trinkwasser

Grenzwerte werden am Scheiner-Gymnasium teilweise "deutlich" überschritten - Die Suche nach der Ursache läuft... Schüler und Lehrer des Christoph-Scheiner-Gymnasiums dürfen derzeit kein Wasser aus den Hähnen trinken oder zum Kochen verwenden... Quelle https://www.donaukurier.de/lokales/ingolstadt/DKmobil-Ingolstadt-Blei-im-Schul-Trinkwasser;art599,3942610

Rissenthaler müssen Wasser abkochen

Rissenthal. Seit Freitagmorgen müssen die Bürger in Rissenthal ihr Trinkwasser abkochen. Von red Wie die SZ von Anwohnern erfuhr, informierten die Technischen Werke Losheim (TWL) als zuständiger Wasserversorger die Bevölkerung mittels Flugblättern über diese Maßnahme. Demnach müsse Wasser, das zum Trinken oder Kochen verwendet werden, vorher mindestens drei Minuten abgekocht werden. Als Grund werde in den Infoschreiben der TWL eine bakterielle Verunreinigung im Trinkwasser genannt... Quelle https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/merzig-wadern/losheim/rissenthaler-muessen-trinkwasser-abkochen_aid-33376589

Verunreinigtes Trinkwasser: WVV unterstützt

Aufgrund der wiederholt festgestellten Trinkwasserbelastung mit Enterokokken im Hochbehälter der FWM in Zellingen wurde in Abstimmung mit den Gesundheitsämtern Würzburg und Main-Spessart heute eine Ersatzwasserlieferung für die Ortschaften Zellingen, Erlabrunn und Zell aus dem Wasserwerk Zell beschlossen. Auch 14 Tage nach dem Erlass des Abkochgebotes durch das Gesundheitsamt, ist die Situation für rund 50.000 Menschen im Landkreis Würzburg und Main-Spessart weiter angespannt. Für die Gemeinden Zell, Erlabrunn (beide Lkr. Würzburg) und Zellingen (Lkr. Main-Spessart) wurde nun eine Ersatzwasserlieferung veranlasst... Quelle https://www.wuerzburgerleben.de/2018/09/28/verunreinigtes-trinkwasser-wvv-unterstuetzt/

Nordwestlich von Würzburg eieder Fäkalkeime in Trinkwasser: So schützen sich die Menschen in Unterfranken

Weiter Alarm beim Trinkwasser: Ob beim Zähne putzen, Salat waschen, Wunden reinigen oder für die Zubereitung von Säuglingsnahrung - fast 50.000 Menschen nordwestlich von Würzburg müssen auch in den nächsten Tagen ihr Wasser abkochen... Quelle https://www.infranken.de/regional/franken/wieder-faekalkeime-in-trinkwasser-so-schuetzen-sich-die-menschen-in-unterfranken;art58454,3721257

Auch Tholey hat Probleme mit dem Trinkwasser

Die Vorfälle mit verunreinigtem Trinkwasser im Saarland häufen sich. Nach Fischbach und Rissenthal hat innerhalb weniger Tage nun auch die Gemeinde Tholey ein Problem. Dort wird das Wasser derzeit mit Chlor desinfiziert. Eine Gesundheitsgefahr besteht laut dem Wasserversorger aber nicht... Quelle https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/ panorama/trinkwasser_tholey_chlor_desinfiziert100.html

Landkreisen Heilbronn und Neckar-Odenwald - Keime im Trinkwasser

In mehreren Orten in den Landkreisen Heilbronn und Neckar-Odenwald ist das Trinkwasser mit Keimen belastet. Die Ursache ist noch nicht gefunden... Quelle https://www.stimme.de/kraichgau/nachrichten/artikel/Keime-im-Trinkwasser;art140019,4092295

Kreis Schweinfurt Verschmutztes Trinkwasser: Weitere Gemeinde betroffen..

Der Kreis Schweinfurt meldet am Montagnachmittag verschmutztes Trinkwasser: Haushalte in Brebersdorf, Rütschenhausen und Kaisten müssen Trinkwasser bis auf Weiteres abkochen. In anderen Kreisen wurde das Abkoch-Gebot aufgehoben... Quelle https://www.infranken.de/regional/franken/verschmutztes-trinkwasser-weitere-gemeinde-betroffen-entwarnung-in-anderen-kreisen;art58454,3729903

Keime in Hohensteiner Trinkwasser: Ohrwürmer schuld

Das war schon ein Aufreger. Und ein nicht unerheblicher Aufwand.« So beurteilte Hohensteins Bürgermeister Jochen Zeller im Nachhinein die Probleme der Wasserversorgung Hohenstein, die in den Ortsnetzen von Kohlstetten und Offenhausen coliforme Keime zu bekämpfen hatte. Leitungen und Versorgungseinrichtungen waren deshalb mit Chlor gereinigt worden... Quelle https://www.gea.de/neckar-alb/ueber-die-alb_artikel,-keime-in-hohensteiner-trinkwasser-ohrw%C3%BCrmer-schuld-_arid,6088362.html

Trinkwasser in Remchingen bakteriell verunreinigt

Remchingen-Wilferdingen. Das Trinkwasser im Remchinger Ortsteil Wilferdingen wird wegen bakterieller Verunreinigung im Niederzonenbereich gechlort... Quelle https://www.pz-news.de/region_artikel,-Trinkwasser-in-Remchingen-bakteriell-verunreinigt-Diese-Strassen-sind-betroffen-_arid,1251449.html

Veitshöchheim: Verunreinigtes Trinkwasser im westlichen Landkreis

Überall in den betroffenen Bereichen werden derzeit Wasserproben entnommen und im Labor untersucht. Das nimmt allerdings mehr als 48 Stunden in Anspruch, weshalb vor Montag voraussichtlich keine Entwarnung gegeben werden könne. Das teilte der Zweckverband Trinkwasserversorgung Mittelmain auf Nachfrage dieser Redaktion am Samstagvormittag mit... Quelle https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/Verunreinigtes-Trinkwasser-im-westlichen-Landkreis;art736,10059118

Verunreinigtes Trinkwasser: Magenschmerzen und Wut

Hätte man die Bürger früher und umfassender über das verunreinigte Trinkwasser informieren müssen? Im westlichen Landkreis Würzburg hagelt es Vorwürfe... Quelle https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/Verunreinigtes-Trinkwasser-Magenschmerzen-und-Wut;art736,10062432

Regenstauf: Keime im Trinkwasser gefunden

Bei einer routinemäßigen Beprobung des Trinkwassers im Versorgungsgebiet Regenstauf wurden coliforme Keime im Hochbehälter Reißberg festgestellt. In Absprache mit dem Gesundheitsamt Regensburg wird ab sofort eine Desinfektion des Trinkwassers (Chlorung) durchgeführt. Die Chlorung erfolgt ab dem Hochbehälter Mühlholz. Von der Chlorung ist das Versorgungsgebiet Regenstauf mit Ausnahme des Ortsteils Marienthal betroffen... Quelle https://www.tvaktuell.com/regenstauf-keime-im-trinkwasser-gefunden-272144/

Coliforme Keime im Trinkwasser von Buttenwiesen

Auch die schwäbische Gemeinde Buttenwiesen chlort jetzt ihr Trinkwasser. Bei Untersuchungen wurden coliforme Keime festgestellt. Die Gemeinde arbeitet an einem Sanierungskonzept für das Wassernetz... Quelle https://www.br.de/nachrichten/bayern/coliforme-keime-im-trinkwasser-von-buttenwiesen,R2wkLt9

Kreis Neuburg-Schrobenhausen: Abkoch-Anordnung für Trinkwasser

Betroffen sind 3500 Haushalte mit insgesamt 10 000 Personen. Hier lesen Sie, um welche Orte es geht. Bei einer Routine-Beprobung des Trinkwassers der "Arnbach-Gruppe" sind am Ausgang des Wasserwerks Weichering und im Wassernetz "E-Coli"-Bakterien nachgewiesen worden, wie das Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen heute mitteilt. "Das Wasserwerk Weichering wurde nach Feststellung des Nachweises umgehend vom Netz genommen, die Versorgung wurde auf das Wasserwerk Edelshausen umgestellt", heißt es aus der Kreisbehörde. Bis die Umstellung flächendeckend abgeschlossen und damit das Erreichen einer einwandfreien Trinkwasser-Qualität sichergestellt sei, wurde vom Gesundheitsamt eine sofortige Abkoch-Anordnung erlassen. Betroffen sind den Angaben zufolge Teile der Gemeinden Neuburg, Karlshuld, Karlskron und Weichering – die Liste finden Sie am Ende des Beitrags... Betroffen sind nach Angaben des Landratsamts folgende Gemeinden beziehungsweise Gemeindeteile: Neuburg Fleischnershausen Marienheim Rödenhof Grünau Heinrichsheim Rohrenfeld Maxweiler Bruck Rotheim Zell Neuzell Karlshuld Kochheim Nazibühl Karlskron Karlskron Mändlfeld Josephenburg Fruchtheim Bofzheim Deubling Grillheim Weichering Weichering Osterfeldsiedlung Lichtenau Lichtenheim... Quelle https://pfaffenhofen-today.de/46383-abkochgebot-050918

Verunreinigung in Bremerberg, Trinkwasser muss abgekocht werden

Marienmünster (WB). In der Ortschaft Bremerberg weist das Trinkwasser aktuell eine leichte bakterielle Verunreinigung auf. Das Leitungswasser sollte daher vorsorglich nur im abgekochtem Zustand zur Nahrungszubereitung, zur Wundversorgung und zum Trinken verwendet werden, teilt die Stadt Marienmünster mir. Insbesondere sollte das Wasser zur Zeit nicht zur Zubereitung von Babynahrung genutzt werden. Gegen die Verwendung des Trinkwassers zur Körperpflege bestehen dagegen keine Bedenken. Sobald das Wasser wieder uneingeschränkt genutzt werden kann, wird die Stadtverwaltung die Bewohner entsprechend informieren... Quelle https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Hoexter/Marienmuenster/3461089-Verunreinigung-in-Bremerberg-Trinkwasser-muss-abgekocht-werden

Trinkwasser in Diedorf – Abkochen trotz Chlor im Leitungsnetz

Noch immer ist das Trinkwasser in Diedorf bei Augsburg mit Keimen verunreinigt. Jetzt wird das Wasser in der Marktgemeinde gechlort. Trotzdem müssen die Diedorfer das Wasser noch abkochen. Wegen coliformer Keime muss in Diedorf seit Wochen das Wasser abgekocht werden. Die Keime können Übelkeit auslösen. Jetzt wird zwar gechlort, bis die Chlorkonzentration im gesamten Leitungsnetz ausreicht, muss aber noch weiter abgekocht werden und das kann 14 Tage dauern... Quelle https://www.br.de/nachrichten/bayern/trinkwasser-in-diedorf-abkochen-trotz-chlor-im-leitungsnetz,R2ksFBG

Neuburg/Weichering Trinkwasser mit Keim verunreinigt

Neuburg/Weichering (sja) Zahlreiche Menschen im nördlichen Landkreis Neuburg-Schrobenhausen müssen ab sofort ihr Trinkwasser abkochen. Der Grund ist eine bakterielle Verunreinigung im Weicheringer Wasserwerk, das für die Versorgung von mehreren Tausend Bürgern zuständig ist. Betroffen sind insgesamt 3500 Haushalte in Weichering sowie in Teilen von Karlskron, Karlshuld und Neuburg. Die Suche nach der Ursache läuft auf Hochtouren... Quelle https://www.donaukurier.de/lokales/neuburg/wochennl362018-Trinkwasser-mit-Keim-verunreinigt;art1763,3905097

Eiselfing - Keime im Trinkwasser

Eiselfing - Aufgrund der letzten Untersuchungen des Trinkwassers wurden im Hochbehälter Eiselfing und im Versorgungsnetz des Gemeindegebietes Eiselfing Keime gefunden. Daher muss laut Empfehlung des Gesundheitsamtes Rosenheim vorsorglich das Trinkwasser in einem Teilbereich gechlort werden... Quelle https://www.rosenheim24.de/rosenheim/wasserburg/eiselfing-ort52122/keime-versorgungsnetz-gemeindegebietes-eiselfing-gefunden-chlorung-bereits-begonnen-10207308.html

Verkeimtes Trinkwasser unbehandelt weiter verwenden - Die Folgen

Landkreis - Keime in Trinkwasser und dem Versorgungsnetz werden immer wieder gefunden - auch in der Region. Dann muss umgehend gehandelt werden. Doch was sind die Folgen für die Bürger, wenn Vorsichtsmaßnahmen wie eine Abkochverfügung nicht eingehalten werden? Das Gesundheitsamt klärt auf... Quelle https://www.rosenheim24.de/bayern/landkreis-folgen-wenn-buerger-vorsichtsmassmahmen-keimen-trinkwasser-ignorieren-10213393.html

Verunreinigtes Trinkwasser in Wagenfeld

Wagenfeld - Im Rahmen der routinemäßigen Untersuchungen des Trinkwassernetzes haben die Stadtwerke EVB Huntetal am Freitag eine bakterielle Verunreinigung im Trinkwasser in Ströhen und Teilen von Wagenfeld festgestellt. Nach einer weiteren Untersuchung seien coliforme Bakterien gefunden worden, teilten die Stadtwerke gestern auf Nachfrage mit. Daraufhin sei das Gesundheitsamt informiert worden... Quelle https://www.kreiszeitung.de/lokales/diepholz/wagenfeld-ort53277/verunreinigtes-trinkwasser-wagenfeld-10202968.html

HÜLBEN Trinkwasser vor Gebrauch abkochen. Im Hülbener Trinkwasser sind Verunreinigungen gefunden worden

Am Samstagmittag hat die Gemeindeverwaltung Hülben bekannt gegeben, dass bei einer Routinekontrolle eine „mikrobiologische Grenzwertüberschreitung“ festgestellt wurde. Nach Rücksprache mit dem Kreisgesundheitsamt wird das Wasser ab sofort zusätzlich gechlort, was zu einer leichten Geruchs- und Geschmacksveränderung führen könne, heißt es in einer Mitteilung. Gesundheitliche Bedenken durch das Chlor seien nicht angebracht. Dennoch sollte das Trinkwasser vor Gebrauch abgekocht werden, bis weitere Untersuchungsergebnisse vorliegen. Gar nicht verwenden sollte man es zur Zubereitung von Säuglingsnahrung... Quelle https://www.swp.de/suedwesten/staedte/metzingen/trinkwasser-vor-gebrauch-abkochen-27469682.html

Nitrat – Gefahr für das Trinkwasser

Das deutsche Trinkwasser hat eine gute Qualität. Allerdings gelangt durch intensive Düngung der Landwirte viel schädliches Nitrat ins Grundwasser. Das Grundwasser bildet die Hauptquelle für die Trinkwasserschöpfung hierzulande... Quelle https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/nitrat-gefahr-fuer-das-trinkwasser-100.html

Osterwarngau - Trinkwasser in Osterwarngau abkochen!

In Osterwarngau ist seit einige Tagen eine Verunreinigung des Wasser bekannt. Jetzt wurde eine Chlorung angeordnet. Das Wasser muss aber weiterhin abgekocht werden. Das Landratsamt teilt mit: Gerade sind die Nachbeprobungsergebnisse der Trinkwasserversorgung Osterwarngau eingetroffen: Die Proben sind ebenfalls keim-belastet, sodass der Fachbereich „Gesundheit, Betreuung und Senioren“ zum vorsorglichen Schutz der Bürgerinnen und Bürger eine Chlorung des gesamten Wasserversorgungsnetzes anordnen musste... Quelle https://tegernseerstimme.de/trinkwasser-in-oberwarngau-weiter-abkochen/

NEUBURG Keime: Bürger in Neuburg und Umgebung müssen Wasser abkochen

Da Bakterien gefunden wurden, müssen Bürger in Teilen von Neuburg, Karlshuld, Weichering und Karlskron das Trinkwasser abkochen. Diese Orte sind betroffen. Im Trinkwasser in der Region sind E-Coli-Bakterien gefunden worden. Wie das Landratsamt mitteilt, sei das Wasserwerk der Arnbachgruppe in Weichering betroffen... Quelle https://www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/Keime-Buerger-in-Neuburg-und-Umgebung-muessen-Wasser-abkochen-id52098281.html

Trinkwasser belastet, Blutwerte erhöht, aber kein Gesundheitsrisiko? SPD kritisiert Verharmlosung

Das Trinkwasser im Raum Altötting ist mit einer Chemikalie belastet, die Krebs begünstigen könnte. Die SPD wirft der verantwortlichen Behörde Verharmlosung vor... Quelle https://www.merkur.de/bayern/altoetting-belastetes-trinkwasser-kein-gesundheitsrisiko-spd-kritisiert-verharmlosung-10024978.html

Mühlheim : Wegen Bakteriums Stadtwerke chloren Trinkwasser

Trinkwassernetz von Mühlheim und Dietesheim. Deshalb chloren die Mühlheimer Stadtwerke das Nass seit heute. Dazu haben sie sich in Abstimmung mit dem bei der bei der Gesundheitsaufsicht des Kreises Offenbach angesiedelten Fachdienst Gesundheit entschlossen... Qulle https://www.op-online.de/region/muehlheim/stadtwerke-muehlheim-chloren-trinkwasser-10151083.html

Legionellen: Das musst du über die Bakterien im Trinkwasser wissen

Legionellen im Leitungswasser können trotz unserer hohen Trinkwasser-Standards vorkommen. Wie groß die Gefahr tatsächlich ist und wie du dich schützen kannst... Unter bestimmten Bedingungen kann es allerdings passieren, dass sich Legionellen im Leitungswasser vermehren... Quelle https://utopia.de/ratgeber/legionellen-das-musst-du-ueber-die-bakterien-im-trinkwasser-wissen/

Grundwasserbrunnen im Landkreis Erding nach wie vor nitratbelastet. Wasserqualität: Nitrat im Trinkwasser

Schon ab 10 Milligramm Nitrat pro Liter ist Trinkwasser nicht mehr für Babys geeignet, im Landkreis Erding ist die Belastung oft viel höher. In einigen Gemeinden im Landkreis ist das Grundwasser stark mit Nitrat belastet. Grund dafür ist die Gülle, die Bauern auf ihren Feldern ausbringen. In Buch am Buchrain könnte es daher bald einen neuen Brunnen geben.. Quelle https://www.sueddeutsche.de/muenchen/erding/wasserqualitaet-nitrat-im-trinkwasser-1.4103786

Warngau - Kolibakterien im Trinkwasser

Seit Freitag müssen etwa 250 Haushalte in Warngau das Wasser abkochen, das aus ihren Leitungen sprudelt. Bei einer Routine-Probe wurden Erreger entdeckt... Quelle https://tegernseerstimme.de/kolibakterien-im-trinkwasser/

Trinkwasser: Mit diesen einfachen Vorsichtsmaßnahmen vermeiden Sie Keime

Unser Wasser hat eine top Qualität, kann aber trotzdem krank machen. Es schimmelt zwar nicht wie andere Lebensmittel, aber auch Wasser kann verderben! Die gute Nachricht: In geschlossenen Glasflaschen ist es sehr lange haltbar – deutlich länger als die meist zwei Jahre, die als Verfallsdatum angegeben sind. Plastikflaschen sind schon eher problematisch, weil sich mit der Zeit Chemikalien aus dem Plastik lösen und ins Wasser gelangen können. Stehen die Flaschen in der Sonne, beschleunigt das den Prozess noch. Doch egal ob Glas oder Plastik: Sobald die Flasche geöffnet wurde, tickt die Uhr, denn ab jetzt können Bakterien aus der Luft ins Wasser gelangen. Nach ein paar Tagen haben sich die Mikroorganismen dann schon fleißig vermehrt... Quelle https://rtlnext.rtl.de/cms/trinkwasser-mit-diesen-einfachen-vorsichtsmassnahmen-vermeiden-sie-keime-4211805.html?c=d0ba

Wülfrather Trinkwasser wird gechlort

Weil ein Bakterium gefunden worden ist, wird das Wülfrather Trinkwasser ab sofort gechlort. Die Stadtwerke informieren... Quelle http://www.supertipp-online.de/nachrichten/detail/anzeigen/wuelfrather-trinkwasser-wird-gechlort-16843/

Dumeklemmer Ratingen Keim im Trinkwasser entdeckt - vorsorgliche Chlorung

Die Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft (RWW) hat bei routinemäßigen Untersuchungen des Trinkwassers gemäß Trinkwasserverordnung einen mikrobiologischen Befund in ihrer Wasserlieferung aus dem Wasserwerk Essen-Kettwig festgestellt... Quelle http://www.dumeklemmer-ratingen.de/die-stadt/keim-im-trinkwasser-entdeckt-vorsorgliche-chlorung-aid-1.7643876

Trinkwasser in Aitrang abkochen

Aufgrund des zurzeit niedrigen Grundwasserstands muss das Trinkwasser in Aitrang abgekocht werden. Dies teilte die Gemeinde am Wochenende mit. In den Haushalten wurden Flugblätter verteilt. Die nachgerüstete UV-Anlage funktioniere bei dem aktuellen Grundwasserspiegel nicht mehr und das Wasser müsse ab sofort auch wieder gechlort werden... Quelle https://www.all-in.de/marktoberdorf-und-region/c-lokales/trinkwasser-in-aitrang-abkochen_a5012991

Überschreitung der Grenzwerte: Niester Trinkwasser ist mit coliformen Bakterien belastet, aber trinkbar

Nieste. Das Niester Trinkwasser ist mit coliformen Bakterien belastet. Das bestätigte Bürgermeister Edgar Paul (SPD) auf HNA-Anfrage. Es bestehe jedoch keine Gesundheitsgefahr. Das Trinkwasser könne ganz normal benutzt werden. Laut Paul hatte eine Routineuntersuchung ergeben, dass das Niester Trinkwassernetz geringfügig belastet ist... Quelle https://www.hna.de/kassel/kreis-kassel/nieste-ort80575/trinkwasser-in-nieste-ist-mit-coliformen-bakterien-belastet-10127975.html

Kirchdorf im Wald - Keime im Trinkwasser: Bitte abkochen!

Im Wasserversorgungsbereich der Gemeinde Kirchdorf ist in den Ortschaften Kirchdorf, Bruck, Röhrnachmühle, Kirchdorföd und Grünbichl das Trinkwasser wegen Keimbelastung abzukochen. Darauf weist die Gemeindeverwaltung Kirchdorf hin... Quelle https://www.pnp.de/lokales/landkreis_regen/regen/3040292_Keime-im-Trinkwasser-Bitte-abkochen.html

Einwohner in Hallstadt sollen Trinkwasser abkochen

Die Stadtverwaltung im oberfränkischen Hallstadt bei Bamberg hat die Einwohner aufgefordert, ihr Leitungswasser abzukochen. Das Trinkwasser ist bakteriell verunreinigt. Die rund 9.000 Einwohner der oberfränkischen Kleinstadt Hallstadt bei Bamberg müssen ab sofort ihr Leitungswasser abkochen. Das Trinkwasser sei bakteriell verunreinigt, teilte die Stadtverwaltung mit... Quelle https://www.br.de/nachrichten/bayern/einwohner-in-hallstadt-sollen-trinkwasser-abkochen,R1AtSCG

Trinkwasser in Velbert und Wülfrath wird gechlort

Bei einer routinemäßigen Untersuchung ihrer Trinkwasserlieferung hat die Rheinisch-Westfälische Trinkwassergesellschaft (RWW) das Bakterium Pseudomonas entdeckt. Davon betroffen ist das Trinkwasser in Velbert-Mitte, Neviges, Tönisheide und Wülfrath. Das meldeten die Stadtwerke Velbert und Wülfrath. Die RWW hat nun in Absprache mit dem Gesundheitsamt Mettmann begonnen, dass Trinkwasser zu chloren, um die Bakterien zu bekämpfen... Quelle https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/chlor-im-trinkwasser-100.html

Trinkwasser in Rothleiten verunreinigt

Bei einer routinemäßigen Überprüfung wurde festgestellt, dass das Trinkwasser im Berger Ortsteil Rothleiten verunreinigt ist. Die Bürger sind angewiesen, ihr Wasser abzukochen... Quelle https://www.frankenpost.de/region/hof/Trinkwasser-in-Rothleiten-verunreinigt;art83415,6282104

Rhinsmühlen und Kotzen: Trinkwasser muss abgekocht werden

Weil bei einer Routineuntersuchung coliforme Keime im Trinkwasser entdeckt wurden, sollen Bürger in Rhinsmühlen und Kotzen Wasser, das zur Getränke- und Speisenzubereitung verwendet wird, vorher abkochen... Quelle http://www.maz-online.de/Lokales/Havelland/Nennhausen/Kotzen-Rhinsmuehlen-Keime-im-Trinkwasser

Kreis Altötting: Durch Trinkwasser erhöhte PFOA-Konzentration in Muttermilch

Im Ergebnis war die auf belastetes Trinkwasser zurückzuführende PFOA-Konzentration in der Muttermilch höher als bei Vergleichsproben... Quelle https://www.euwid-wasser.de/news/politik/einzelansicht/Artikel/kreis-altoetting-durch-trinkwasser-erhoehte-pfoa-konzentration-in-muttermilch.html

Trinkwasser in Hirschaid verunreinigt!

Die Bürger von Hirschaid müssen sich derzeit mit einem leichten Chlorgeschmack im Leitungswasser anfreunden. Wie die Marktgemeinde mitteilt, wird das Wasser wegen einer Verunreinigung aus Sicherheitsgründen gechlort. Die Maßnahme wurde mit dem Gesundheitsamt Bamberg abgestimmt und betrifft Hirschaid und die Regnitzau... Quelle https://www.radio-bamberg.de/trinkwasser-in-hirschaid-verunreinigt-6736825/

Fredersdorf-Vogelsdorf - Leitungen verschmutzt: Anwohner müssen Trinkwasser abkochen

Anwohner einiger Straßen in Fredersdorf-Vogelsdorf (Märkisch-Oderland) müssen seit Freitag ihr Trinkwasser abkochen. Grund hierfür ist, dass bei Bauarbeiten in dem betroffenen Gebiet Leitungen verschmutzt wurden, wie der Landkreis Märkisch-Oderland auf Anfrage mitteilte. Zuvor hattei der rbb darüber berichtet. Die Leitungen werden einem Kreissprecher zufolge derzeit durchgespült. Man hoffe, dass im Laufe der nächsten Woche die Mängel behoben sein werden... Quelle https://www.berlin.de/special/gesundheit-und-beauty/nachrichten/5481698-211-leitungen-verschmutzt-anwohner-muessen-t.html

Diedorf - Keime gefunden: Diedorfer müssen Wasser abkochen

Da im Trinkwasser coliforme Keime gefunden wurden, müssen die Bürger in Diedorf nun das Leitungswasser abkochen. Betroffen sind alle Ortsteile... Quelle https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg-land/Keime-gefunden-Diedorfer-muessen-Wasser-abkochen-id51845791.html

Sulfat-Sorgen aus Sachsen im Berliner Trinkwasser

Panik wäre übertrieben, aber Sorgen gibt es schon: Die Berliner Wasserbetriebe (BWB) mahnen Sachsen zur Vorsicht bei der Qualität des Spreewassers. Doch der Fluss transportiert auffällig viel Sulfate aus "seinem Heimatland" nach Berlin, vor allem wegen des Bergbaus in der Lausitz... Quelle https://www.tag24.de/nachrichten/angst-vor-zu-viel-sulfat-berliner-wasserbetriebe-sauer-auf-sachsens-wasser-711464

Gemeinde Oberaudorf Trinkwasser Abkochverfügung

Prüfbericht zur Untersuchung unseres Trinkwassers erhalten weist im mikrobiologischen Bereich einen Messwert auf, der die Grenzwerte überschreitet. Die Ursache hierfür steht derzeit noch nicht fest... Quelle http://rathaus.oberaudorf.de/aktuelles-aus-der-gemeinde.html

Keime im Maxhütter Trinkwasser gefunden

MAXHÜTTE-HAIDHOF.Bei einer routinemäßigen Beprobung des Trinkwassers im Stadtgebiet Maxhütte-Haidhof wurden coliforme Keime festgestellt. Das Trinkwasser ist deswegen bis auf weiteres in den Ortsteilen Almenhof, Almenhöhe, Birkenhöhe, Brücklhof, Pirkensee und Ponholz abzukochen. Die Belastung wurde bei einer routinemäßigen Beprobung festgestellt. In mehreren Stadtteilen sollte nun abgekocht werden... Quelle https://www.mittelbayerische.de/region/schwandorf-nachrichten/keime-im-maxhuetter-trinkwasser-gefunden-21416-art1675278.html

Region Hinterland und Marburg: Trinkwasser wird in drei Orten gechlort

BAD ENDBACH Wie der Wasserversorger der Gemeinde Bad Endbach mitteilt, muss aufgrund einer geringfügigen Verkeimung das Trinkwasser in Hartenrod, Günterod und Bad Endbach gechlort werden... Quelle https://www.mittelhessen.de/lokales/region-marburg-biedenkopf_artikel,-Trinkwasser-wird-in-drei-Orten-gechlort-_arid,1334279.html

VÖHRINGEN Trinkwasser muss abgekocht werden

Die Stadt Vöhringen bittet die Einwohner darum, Leitungswasser vor dem Gebrauch abzukochen. Grund sind „bakterielle Verunreinigungen“. In der Wasserversorgung der Stadt Vöhringen ist nach Baumaßnahmen am Rohrnetz eine Verunreinigung mit coliformen Bakterien festgestellt worden. Das hat die Stadt in einer Pressemitteilung bekannt gegeben... Quelle https://www.swp.de/suedwesten/staedte/neu-ulm/trinkwasser-muss-abgekocht-werden-27215266.html

Das Pestizid, das aus dem Wasserhahn tropft

Chlordecon rettete einst Bananenplantagen. Nun vergiftet es die Menschen auf den französischen Antillen. Der Fall zeigt, wie unberechenbar Pestizide sind... Quelle https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2018-06/pestizid-chlordecon-gift-glyphosat-antillen

Ein chemischer Cocktail nicht nur in Abwasser und Flüssen. Altmedikamente werden auch in sächsischen Grundwasserkörpern immer öfter nachgewiesen

In letzter Zeit wurde zwar mehrfach thematisiert, dass die achtlos weggeschütteten Medikamtenrückstände auch in Klärwerken und Flüssen landen. Aber nicht nur dort sind sie nachweisbar, wenn Forscher Proben entnehmen. Sie landen auch im sächsischen Grundwasser. Ein Thema, mit dem sich jetzt der Landtagsabgeordnete der Grünen, Volkmar Zschocke, beschäftigt hat. Und Sachsens Sozialministerin kann ihm keine Entwarnung geben. Im Gegenteil... Quelle https://www.l-iz.de/leben/gesundheit/2018/07/Altmedikamente-werden-auch-in-saechsischen-Grundwasserkoerpern-immer-oefter-nachgewiesen-225872

Landkreis Forchheim: Keime im Trinkwasser in Obertrubach und Gößweinstein

Vorsicht im Raum Obertrubach und Gößweinstein im Landkreis Forchheim. Im Trinkwasser finden sich Keime. Die Verantwortlichen beim Wasserzweckverband Betzensteingruppe vermuten als Ursache die Trockenheit der vergangenen Wochen. Sie haben dem Wasser jetzt Chlor zugesetzt. Das Ganze als Vorsichtsmaßnahme. Es gäbe laut FT keine gesundheitlichen Bedenken. Chlorgeruch im Wasser könne man allerdings nicht ausschließen... Quelle https://www.radio-bamberg.de/landkreis-forchheim-keime-im-trinkwasser-in-obertrubach-und-goessweinstein-6686399/

Wolfsberg: Keime im Trinkwasser

Im Wasser der Wolfsbergquelle wurden Keime nachgewiesen. Ab sofort wird deswegen Chlor dem Wasser zugesetzt, informiert der Zweckverband zur Wasserversorgung der Betzensteingruppe.. Quelle http://www.nordbayern.de/region/forchheim/wolfsberg-keime-im-trinkwasser-1.7852930

Prackenbach Moosbach: Achtung, Keime! Trinkwasser abkochen!

Die Trinkwasserversorgung Prackenbach weist darauf hin, dass bis auf weiteres das Trinkwasser im Versorgungsbereich im Ortsteil Moosbach vor dem Verzehr abgekocht werden muss. Die Gemeinde Prackenbach bittet die Wasserabnehmer um Beachtung... Quelle https://www.pnp.de/lokales/landkreis_regen/viechtach/3013665_Achtung-Keime-Trinkwasser-abkochen.html

Keime im Trinkwasser im Raum Obertrubach

Im Trinkwasser im Raum Obertrubach sind Keime festgestellt worden. Es ist eine Chlorung des Wassers notwendig... Quelle https://www.infranken.de/regional/forchheim/keime-im-trinkwasser-im-raum-obertrubach;art216,3553019

Trinkwasser in Wunsiedel ist mit Kolibakterien verunreinigt

Das Trinkwasser im Bereich der Stadt Wunsiedel und im Ortsteil Holenbrunn ist mit Kolibakterien verunreinigt. Anwohner sollten das Leitungswasser nur abgekocht trinken, warnen die Stadtwerke... Quelle https://www.br.de/nachrichten/oberfranken/inhalt/trinkwasser-in-wunsiedel-ist-mit-kolibakterien-verunreinigt-100.html

Umwelthilfe reicht Klage ein. Nitrat im Trinkwasser: Der Kampf um die Gülle

Seit Jahren wird zu viel Gülle auf die Felder gekippt, was zu hohem Nitratgehalt im Trinkwasser führt. Im Süden sind besonders Franken und Niederbayern betroffen. Die Deutsche Umwelthilfe hat jetzt die Bundesregierung verklagt. Den Verbrauchern drohen steigende Preise für Lebensmittel und Wasser... Quelle https://www.br.de/nachrichten/nitrat-im-trinkwasser-der-kampf-um-die-guelle-100.html

Gefährliche Keime in Harsewinkler Trinkwasser entdeckt

Der Keim kann bei Älteren, Abwehrgeschwächten und Krankenhauspatienten Erkrankungen auslösen... Harsewinkel. Im Leitungsnetz Ostheide ist im Rahmen einer Kontrolluntersuchung der Keim „Pseudomonas aeruginosa" nachgewiesen worden. Der Keim kommt als Boden- und Wasserkeim in der Natur vor und kann bei Älteren, Abwehrgeschwächten und Krankenhauspatienten Erkrankungen wie Wund- und Harnwegsinfektionen aber auch Gehörgangs- und Lungenentzündungen auslösen... Quelle https://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/harsewinkel/22194047_Keime-in-Harsewinkler-Trinkwasser.html

Nach Fäkalkeimen im Trinkwasser: Solothurner Gemeinden müssen weiterhin Wasser abkochen!

Auch eine Woche nach der Schock-Nachricht gibt es für die Bürger in Dulliken, Obergösgen und Lostorf keine Entwarnung: Sie müssen weiterhin ihr Trinkwasser abkochen... Quelle https://www.trading-house.net/news/sport-nach-faekalkeimen-im-trinkwasser-solothurner-gemeinden-muessen-weiterhin-wasser-abkochen-57182329

Auf Weisung des Gesundheitsamts: Germering chlort Trinkwasser

Die Stadt veranlasst eine vorsorgliche Desinfizierung, weil im Bereich des Wasserschutzgebiets Gärreste aus einer Biogasanlage abgeladen worden sind. Die Reinigung soll vier Wochen dauern.. Quelle http://www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/germering-germering-chlort-trinkwasser-1.4054913

BAKTERIEN: Trinkwasser wird in Offenbach vorübergehend gechlort

Verunreinigung festgestellt, Wegen einer Grenzüberschreitung für coliforme Bakterien in Leitungswasser hat der Zweckverband Wasserversorgung der Stadt und Kreis Offenbach (ZWO) eine Desinfektion in Offenbach veranlasst. Wie die Stadt Offenbach mitteilte, wird das Wasser deshalb vorübergehend gechlort... Quelle https://merkurist.de/frankfurt/bakterien-trinkwasser-wird-in-offenbach-voruebergehend-gechlort_RF4

Geiersthal Trinkwasser muss abgekocht werden

Im Versorgungsbereich Kammersdorf-Höfing muss ab sofort das Wasser abgekocht werden. Das teilte am Donnerstag die Gemeinde Geiersthal mit. Es müsse eventuell eine Chlorung veranlasst werden... Quelle https://www.pnp.de/lokales/landkreis_regen/viechtach/3006382_Trinkwasser-muss-abgekocht-werden.html

Trinkwasser abkochen Verunreinigtes Wasser

Bis zum Vorliegen der Ergebnisse fordert der Zweckverband die Wasserabnehmer in den Ortsteilen Döswitz, Kemnath, Mertenberg und Trichenricht der Stadt Schnaittenbach sowie Neunaigen, Oberndorf, Maierhof und Friedersdorf des Marktes Wernberg-Köblitz auf, das Trinkwasser bis auf Weiteres abzukochen... Quelle https://www.onetz.de/oberpfalz/schnaittenbach/trinkwasser-abkochen-id2430356.html

Potsdam trübes Trinkwasser

Anwohner der Speicherstadt beschweren sich über trübes Trinkwasser – und fehlende Aufklärung der Stadtwerke. Potsdam - Die Bewohner der Speicherstadt haben mit verschmutztem Trinkwasser zu kämpfen – schon seit mehr als einem Jahr. Bekannt geworden ist das Problem erst jetzt, nachdem sich eine Anwohnerin bei den PNN meldete... Quelle http://www.pnn.de/potsdam/1301279/

BAYERN ALTÖTTING Ist das belastete Trinkwasser krebserregend?

Das Trinkwasser im Raum Altötting ist mit einer Chemikalie belastet, die Krebs begünstigen könnte. Nach fast 1000 Bluttests liegen nun die Ergebnisse des Landesamtes für Gesundheit vor... Quelle https://www.welt.de/regionales/bayern/article179177760/Altoetting-Ist-das-belastete-Trinkwasser-krebserregend.html

Medikamente in der Ammersbek schädigen Umwelt... "Flüsse wie Ammersbek, Bille, Alster und Elbe zum Giftdepot werden"

Schmerzmittel, Betablocker und Fettsenker: So belastet mit Arzneimitteln sind Stormarns Alster-Zuflüsse... Der Fluss ist stark mit Resten von Schmerzmitteln, Betablockern, Antidepressiva und Antibiotika verunreinigt – seit Jahren... Dass Flüsse wie Ammersbek, Bille, Alster und Elbe zum Giftdepot werden, liegt an den Menschen. Sie schlucken immer häufiger Medikamente und scheiden biologisch nicht aufgenommene Substanzen über die Kanalisation aus. Darüber hinaus werden Pillen in die Toiletten gekippt... Zwar sind die meisten Klärwerke in der Lage, das Abwasser in drei Stufen zu filtern. Dennoch lassen sich danach immer wieder zahlreiche Medikamente im Wasser nachweisen. „Arzneimittelrückstände können im Klärwerk nicht vollständig aus dem gereinigten Abwasser entfernt werden“... Quelle https://www.abendblatt.de/region/stormarn/article214815193/Medikamente-in-der-Ammersbek-schaedigen-Umwelt.html

Kreis Rottweil: Wegen Keimen: Flözlinger Trinkwasser wird gechlort

Kreis Rottweil - In Flözlingen kam es in den vergangenen Tagen zu einer "Sicherheits-Chlorung" des Wassers. Grund dafür war eine Verunreinigung, die bei einer Routineüberprüfung der Wassergüte festgestellt wurde. Das Gesundheitsamt gibt jedoch Entwarnung... Quelle https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.kreis-rottweil-wegen-keimen-floezlinger-trinkwasser-wird-gechlort.65c0bd20-e1a4-498f-a807-4369ba2801dd.html

Legionellen im Trinkwasser: Duisburger Mieter in Angst

DUISBURG-RHEINHAUSEN. Bei einer Kontrolle wurde in Bergheim ein Legionellenbefall festgestellt. Der Vermieter hat Sterilfilter einbauen lassen. Das reicht – zunächst... Quelle https://www.nrz.de/staedte/duisburg/west/legionellen-im-trinkwasser-duisburger-mieter-in-angst-id214774347.html

Gesundheit. Bakterien im Trinkwasser: Im Trinkwasser von Weilmünster (Limburg-Weilburg) ist es zu bakteriellen Verunreinigungen gekommen

Nach Angaben der Gemeinde sollen die Bürger das Wasser im Ortsteil Wolfenhausen abkochen. Zusätzlich werde es gechlort. Wie lange die Maßnahme andauern soll, ist nicht bekannt... Quelle https://www.hessenschau.de/panorama/bakterien-im-weilmuenster-trinkwasser,kurz-trinkwasser-weilmuenster-100.html

Potsdam TRINKWASSERVERSORGUNG Keime im Trinkwasser

Im Potsdamer Trinkwasser sind Keime gefunden worden, eine Wasserzuleitung wurde abgeschaltet. Laut dem kommunalen Wasserversorger besteht keine Gefahr für die Trinkwasserkunden... Quelle http://www.pnn.de/potsdam/1300180/

Zu viel Nitrat: Deutschlands Seen & Flüsse in schlechtem Zustand

Die Wasserqualität vieler Seen lässt allerdings zu wünschen übrig. Schuld daran ist unter anderem die Landwirtschaft. Wenn Bauern Gülle auf die Felder sprühen, sprießt das Grün besser - allerdings mit Risiken und Nebenwirkungen. Nitrate aus überschüssigem Dünger sickern ins Grundwasser, in Bäche, Flüsse und ins Meer - und werden zur Last für Mensch und Umwelt... Quelle https://www.wetter.com/news/zu-viel-nitrat-deutschlands-seen-fluesse-in-schlechtem-zustand_aid_5b3cd26638f78877ba75a987.html

Fluss in Grevenbroich: Schmerzmittel in der Erft nachgewiesen

Grevenbroich Diclofenac-Konzentration im Wasser ist „signifikant hoch“. Erftverband prüft jetzt, ob Lebewesen gefährdet sind... Quelle https://rp-online.de/nrw/staedte/grevenbroich/grevenbroich-schmerzmittel-im-erft-wasser_aid-23790163

VG Kirn-Land: Unreines Wasser: Untersuchungen laufen noch

In zehn Dörfern der Verbandsgemeinde muss das Trinkwasser abgekocht werden. Die Behörden hatten eine Verunreinigung mit coliformen Keimen festgestellt... Quelle https://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/bad-kreuznach_artikel,-unreines-wasser-untersuchungen-laufen-noch-_arid,1837192.html

Rätselhafte Keime im Michelbacher Wasser

Michelbach kämpft mit Keimen im Trinkwasser. Zuerst schien nur der Buchhorn betroffen, nun das ganze Gemeindegebiet... Quelle https://www.swp.de/suedwesten/staedte/schwaebisch-hall/_wir-stehen-vor-einem-raetsel_-27081471.html

Stiftung Warentest prüft Wasser: Dieses Mineralwasser ist mit Keimen belastet

Die Tester fanden unter anderem erhöhte Gehalte an Stäbchenbakterien. Die Keime können für Immunschwache, ältere Menschen und Babys bedenklich sein. Die Stiftung Warentest sieht es als bedenklich an, dass dieses Wasser dennoch als für die Zubereitung von Säuglingsnahrung geeignet ausgelobt wird. Das andere Wasser schmeckte deutlich nach Zitrone, was meist mit dem Stoff Acetaldehyd aus der PET-Flasche zusammenhängt... Quelle https://www.t-online.de/leben/id_84011508/stiftung-warentest-prueft-wasser-gutes-mineralwasser-kostet-wenig.html

Kreis Kronach: Studie weist Mikroplastik im Wasser der Ködeltalsperre nach

Herausfinden, ob in den Gewässern sogenanntes Mikroplastik (Plastikpartikel, die kleiner als fünf Millimeter sind) nachweisbar ist. Ist es. In allen!... Quelle https://www.infranken.de/regional/kronach/studie-weist-mikroplastik-im-wasser-der-koedeltalsperre-nach;art219,3504709

Keime im Trinkwasser: Vorsicht für zwölf Orte in Kirn-Land sowie Henau und Martinstein

Die VG-Werke Kirn-Land haben an drei Kontrollstellen Verunreinigungen des Leitungswassers mit Bakterien festgestellt. Betroffen sind die Ortslage Heimweiler, die am Sammelbehälter in Schneppenbach hängenden Gemeinden Bruschied mit Rudolfshaus sowie Schneppenbach und die von den Brunnen bei Weitersborn versorgten Orte Hochstädten, Simmertal, Horbach, Kellenbach, Königsau, Schwarzerden, Weiterborn sowie die Gemeinden Martinstein in der VG Bad Sobernheim und Henau in der VG Kirchberg... Quelle https://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/bad-kreuznach_artikel,-keime-im-trinkwasser-vorsicht-fuer-zwoelf-orte-in-kirnland-sowie-henau-und-martinstein-_arid,1836172.html

Heidekreis: Grundwasser stark mit Aluminium belastet

Das Grundwasser im Heidekreis ist zum Teil stark mit Aluminium belaste. Zu diesem Ergebnis kommt der Verein VSR-Gewässerschutz... eignet sich das Wasser nicht zum Trinken - und auch zum Gießen von Pflanzen sollte es nur noch eingeschränkt genutzt werden... Quelle https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/ lueneburg_heide_unterelbe/Heidekreis-Grundwasser-stark-mit -Aluminium-belastet,aluminium192.html

Köln - PFT im Grundwasser

Teilweise sei das Grundwasser mit PFT belastet. Die Konzentrationen lägen über den vom Landesamt für Natur-, Umwelt- und Verbraucherschutz (Lanuv) „veröffentlichten gesundheitlich lebenslang duldbaren Trinkwasser-Leitwerten für die jeweiligen PFT Quelle https://www.rheinische-anzeigenblaetter.de/mein-blatt/koelner-wochenspiegel/porz/pft-im-grundwasser-das-umweltamt-hat-kurzfristig-auf-eine-anfrage-der-fdp-geantwortet-30699608

Ulrichstein: Wasser in Wohnfeld und Bobenhausen verunreinigt

Aufgrund einer Verunreinigung des Trinkwassers durch coliforme Bakterien im Ortsnetz Bobenhausen II wurde durch das Gesundheitsamt eine vorübergehende Chlorung angeordnet... Quelle http://www.lauterbacher-anzeiger.de/lokales/vogelsbergkreis/ulrichstein/wasser-in-wohnfeld-und-bobenhausen-verunreinigt_18886824.htm

Gefährlicher E. coli Keim in Trinkwasser von Kindergarten im Wartburgkreis nachgewiesen

„Es sind im oberen Bereich von Ruhla rund 250 Haushalte betroffen“, sagt der Geschäftsleiter des Trink- und Abwasserverbands Eisenach-Erbstromtal... Quelle https://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Gefaehrlicher-E-coli-Keim-in-Trinkwasser-von-Kindergarten-im-Wartburgkreis-nach-189121539

Gerabronn Langenburg und Blaufelden Drei Gemeinden müssen Wasser abkochen

In Gerabronn ist das Trinkwasser wieder keimbelastet. Daselbe Problem betrifft nun aber auch Langenburg und Blaufelden. Nachdem in Gerabronn vergangene Woche das Wasserabkochgebot aufgehoben wurde, schlägt das Landratsamt nun wieder Alarm... Quelle https://www.swp.de/suedwesten/landkreise/lk-schwaebisch-hall/drei-gemeinden-muessen-wasser-abkochen-27049937.html

Glyphosat in der Donau - Wasserversorger schlägt Alarm

In der Donau und in kleineren Bächen hat die Landeswasserversorgung Pestizide entdeckt. Das Unternehmen, das drei Millionen Menschen mit Trinkwasser beliefert, ist beunruhigt... Quelle https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.pflanzenschutzmittel-in-baden-wuerttemberg-wasserversorger-schlaegt-alarm.15b7c9ee-04bc-4777-b3a6-85ee8e623c1f.html

HÖXTER Verunreinigung im Höxteraner Trinkwasser

Das Trinkwasser in Brenkhausen, Fürstenau und Bödexen wird in Absprache mit dem Gesundheitsamt des Kreises Höxter seit Sonntag vorsorglich mit Natriumhypochlorit (Chlor) desinfiziert... Quelle http://www.nw.de/lokal/kreis_hoexter/hoexter/22175943_HoexterVerunreinigung-im-Hoexteraner-Trinkwasser.html

Kältemittel: Gefahr für das Trinkwasser

Das Umweltbundesamt (UBA) warnt jetzt vor möglichen negativen Folgen für die Trinkwassergewinnung, nachdem Umweltforscher die Chemikalie und Abbauprodukte davon an immer mehr Messstellen in der Luft und in Gewässern gefunden haben... Quelle http://www.fr.de/wirtschaft/kaeltemittel-gefahr-fuer-das-trinkwasser-a-1532245

Grenzwert in Frage gestellt. Nitrat im Trinkwasser erhöht Darmkrebsrisiko

In der Deutschen Trinkwasserverordnung ist für Nitrat ein Grenzwert von 50 mg pro Liter festgeschrieben. Ein Wert, der offenbar überdacht werden muss. Denn wie eine Studie aus Dänemark nun ergab, sind bereits weitaus geringere Werte mit einem erhöhten Darmkrebsrisiko assoziiert... Quelle https://www.springermedizin.de/onkologische-erkrankungen-in-der-hausarztpraxis/kolorektales-karzinom/nitrat-im-trinkwasser-erhoeht-darmkrebsrisiko/15532400

Abkochgebot für Kipfenberg und Denkendorf erlassen

Bakterielle Verunreinigung - 10.000 Bürger betroffen, Kipfenberg/Denkendorf (EK) Wegen einer bakteriellen Verunreinigung im Trinkwasser hat das Gesundheitsamt ein Abkochgebot für alle Orte der Marktgemeinde Kipfenberg und der Gemeinde Denkendorf sowie den Beilngrieser Ortsteil Irfersdorf erlassen... Quelle https://www.donaukurier.de/lokales/eichstaett/DKmobil-Kipfenberg-Denkendorf-Irfersdorf-Beilngries-Abkochgebot-fuer-Kipfenberg-und-Denkendorf-erlassen;art575,3823762

Bakterien, Viren, KeimeWie lange hält sich Leitungswasser? So riskant ist abgestandenes Wasser wirklich

Wasser ist ein Lebensmittel und wie jedes könnte es womöglich auch schlecht werden. Wenn Wasser abgestanden ist, schmeckt es nämlich schal und leicht säuerlich. Jeder hat diese Erfahrung schon mal gemacht, etwa mit dem Schluck aus einem Glas Wasser neben dem Bett, das über Nacht dort gestanden hat... Quelle https://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/gesundessen/wie-lange-haelt-sich-leitungswasser-so-riskant-ist-abgestandenes-wasser-wirklich_id_9094078.html

Rabenstein Zwiesel Trinkwasser muss abgekocht werden

Bei der routinemäßigen Trinkwasseruntersuchung der Stadtwerke Zwiesel ist ein coliformer Keim nachgewiesen worden, das hat Bürgermeister Franz Xaver Steininger mitgeteilt. Betroffen ist nur der Ortsteil Rabenstein. Auf Empfehlung des Gesundheitsamts Regen sollte deswegen das Trinkwasser dort abgekocht werden... Quelle https://www.pnp.de/lokales/landkreis_regen/zwiesel/2985690_Trinkwasser-muss-abgekocht-werden.html

Kelkheim Bakterien im Trinkwasser

Bei Routineuntersuchungen sind im Kelkheimer Trinkwasser coliforme Bakterien festgestellt worden. Das teilt das Wasserwerk mit... Quelle http://www.fr.de/rhein-main/alle-gemeinden/main-taunus-kreis/kelkheim-bakterien-im-trinkwasser-a-1530522

Bakteriell verunreinigtes Trinkwasser muss abgekocht werden

Aufgrund einer Verkeimung muss das Trinkwasser der Zweckverbandes Rottumgruppe in Steinhausen, Rottum, Bellamont, Mittelbuch und in Teilen von Ringschnait ab sofort abgekocht werden. Das teilt das Landratsamt mit... Quelle https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-biberach/biberach_artikel,-bakteriell-verunreinigtes-trinkwasser-muss-abgekocht-werden-_arid,10890222.html

Bakterien, Viren, KeimeWie lange hält sich Leitungswasser? So riskant ist abgestandenes Wasser wirklich

Selbst abgefülltes Leitungswasser für unterwegs kann Keimfalle sein. Die gleiche Warnung trifft übrigens auch für abgefülltes Leitungswasser zu. Viele füllen zu Hause eine Trinkflasche mit Wasser und nehmen sie für unterwegs mit. Wenn die Flasche dann etwa im heißen Auto stundenlang liegenbleibt, besteht das Risiko, dass sich rasch Keime bilden können.

Verunreinigtes Leitungswasser in Tannheim - Gesundheitsamt erlässt Abkochgebot

Bei einer Routinekontrolle des Leitungswassers in Tannheim wurde eine bakterielle Verunreinigung festgestellt. Deswegen hat das Gesundheitsamt Biberach am Dienstag ein Abkochgebot erlassen. Um wasserbedingte Infektionen und Krankheiten zu vermeiden, dürfen die Bürger das Wasser nur abgekocht trinken. Zum Kochen, Zähneputzen oder zum Reinigen offener Wunden ist das Wasser nicht geeignet... Quelle https://www.all-in.de/memmingen-und-region/c-lokales/bakterielle-verunreinigung-im-trinkwasser-von-tannheim-gesundheitsamt-erlaesst-abkochgebot_a5007858

HEIDENHEIM Leitungswasser im gesamten Osterholz mit Bakterien belastet

Die Stadtwerke haben das Wassernetz in der Wohnsiedlung gespült und desinfiziert. In Proben waren Colibakterien nachgewiesen worden... Quelle https://www.swp.de/suedwesten/staedte/heidenheim/leitungswasser-im-gesamten-osterholz-war-belastet-27009628.html

Arzneimittelrückstände im Trinkwasser

Das Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat Vorschläge für Maßnahmen erarbeitet, durch die Arzneimittelrückstände im Trinkwasser verringert werden sollen... Quelle https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/politik/rueckstaende-fragen-sie-ihren-apotheker/

Grundwasserbelastung im Unteren Illertal

Das Grundwasser im Unteren Illertal zwischen Bellenberg und Neu-Ulm ist mit Lösungsmitteln, sogenannten LHKWs, verunreinigt... Quelle https://www.focus.de/regional/bayern/landratsamt-neu-ulm-aktuelle-werte-zur-grundwasserbelastung-im-unteren-illertal_id_9129751.html

Sonneberg/Neuhaus: Alarm in Scheibe-Alsbach wegen Krankheitserregern im Wasser

Scheibe-Alsbach/Sonneberg - Das Gesundheitsamt im Landratsamt Sonneberg hat ein sogenanntes Abkochgebot für Scheibe-Alsbach erlassen. Das Trinkwasser in Scheibe-Alsbach ist bakteriologisch belastet. Die Einwohner sind dringend aufgefordert, Leitungswasser vorm Genuss immer erst abzukochen... Quelle https://www.insuedthueringen.de/region/sonneberg/Alarm-in-Scheibe-Alsbach-wegen-Krankheitserregern-im-Wasser;art83453,6186534

Landkreis Göppingen: Trinkwasser im Ortsnetz Weißenstein verunreinigt

Abkochgebot und Erhöhung der Desinfektion durch Chlorung. Bei einer Routineuntersuchung des Trinkwassers wurde das Bakterium „Escherichia Coli“ (E.coli)... nachgewiesen. In dieser Konzentration sei E. coli in der Regel für gesunde Personen nicht gesundheitsschädlich, könne aber bei Säuglingen oder immungeschwächten Menschen zu einer Durchfallerkrankung führen. In Absprache mit dem Gesundheitsamt wurde zum Gesundheitsschutz der Bevölkerung ein Abkochgebot angeordnet... Quelle https://www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg/landkreis-goeppingen-trinkwasser-im-ortsnetz-weissenstein-verunreinigt_id_9128636.html

Heidenheim an der Brenz Vorübergehende Kontamination von Trinkwasser im Osterholz

Das Gesundheitsamt sprach ein sofortiges Abkochgebot für die Einrichtung aus und informierte die Stadt Heidenheim... Quelle https://www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg/heidenheim-an-der-brenz-landratsamt-heidenheim-voruebergehende-kontamination-von-trinkwasser-im-osterholz_id_9124784.html

Trinkwasser verseucht, Abkochgebot erlassen - zwei Bundesländer betroffen, Ober-Ramstadt in Hessen, Scheßlitz in Bayern

Für die betroffenen Gebieten wurde ein Abkochgebot erlassen. Das bedeutet, dass Leitungswasser nur nach entsprechender Erhitzung zum Abtöten von Keimen für die Verwendung als Trinkwasser verwendet werden kann... Quelle https://wize.life/themen/kategorie/buergerhilfe/artikel/74753/trinkwasser-verseucht-abkochgebot-erlassen---2-bundeslaender-betroffen

Berlin Reinickendorf. Schwermetall im Trinkwasser

Die zulässigen Grenzwerte für Schwermetalle wurden überschritten. Trinken ist deshalb tabu und auch zum Kochen oder Zähneputzen sollte es gemieden werden. Außerdem dürfe es laut Experten ebenfalls nicht zur Körperpflege von Säuglingen und Kleinkindern benutzt werden... Quelle https://www.morgenpost.de/berlin/article214629451/Schwermetall-im-Trinkwasser.html

Ober-Ramstadt / Modautal1 Trinkwasser im Ober-Ramstädter Stadtteil Rohrbach bakteriell verunreinigt

OBER-RAMSTADT - Im Ober-Ramstädter Stadtteil Rohrbach ist bei einer Routineuntersuchung eine bakterielle Verunreinigung des Trinkwassers festgestellt worden. Das hat die Stadt Ober-Ramstadt am Montag mitgeteilt. "Bei den Proben, die turnusgemäß jede Woche vom Gesundheitsamt entnommen werden, ist die Verunreinigung festgestellt worden"... Quelle http://www.echo-online.de/lokales/darmstadt-dieburg/ober-ramstadt-modautal/trinkwasser-im-ober-ramstaedter-stadtteil-rohrbach-bakteriell-verunreinigt_18857627.htm

Wasser in Bobingen muss abgekocht werden

Bobingen: Derzeit wird im Trinkwasser des Versorgungsgebietes ein Grenzwert überschritten. Deshalb kann keine Trinkwasserqualität garantiert werden. Die Ursache ist noch nicht bekannt. Die Stadtwerke Bobingen suchen mit Hochdruck. Bis auf weiteres werden Wasserproben an mehreren Stellen im Netz genommen... Quelle https://www.focus.de/regional/bayern/bobingen-wasser-in-bobingen-muss-abgekocht-werden_id_9108878.html

Keime im Leitungswasser von Neubrandenburg

Bei einer Überprüfung des Trinkwassers in Neubrandenburg ist nach Angaben der Neubrandenburger Stadtwerke eine Verunreinigung festgestellt worden... Quelle https://www.nordkurier.de/neubrandenburg/leitungsschaden-sorgt-fuer-keime-im-wasser-1732333006.html

Warnung vor Delmenhorster Trinkwasse durch Labor für Chemische und Mikrobiologische Analytik (Lafu)

Delmenhorst. In einem Vortrag will das Delmenhorster Labor für Chemische und Mikrobiologische Analytik (Lafu) aufklären. Es geht um krankmachende Stoffe – auch im Delmenhorster Trinkwasser... Quelle https://www.noz.de/lokales-dk/delmenhorst/artikel/1290339/lafu-warnt-vor-delmenhorster-trinkwasser

Stade: Keime in Stader Trinkwasser entdeckt

Bei routinemäßigen Probeuntersuchungen des Trinkwassernetzes haben Mitarbeiter der Stadtwerke Stade an einem Hausanschluss in der Ginsterstraße in Stade coliforme Keime in sehr geringer Konzentration im Trinkwasser nachgewiesen... Quelle https://www.tageblatt.de/lokales/stade/stade-artikel_artikel,-Keime-in-Stader-Trinkwasser-entdeckt-_arid,1374053.html

Wasserwerke schlagen Alarm: So gefährlich ist Mikroplastik

Denn in dem Wasser, das deutsche Brunnen fördern, sind immer mehr unerwünschte Stoffe nachweisbar, darunter Arzneimittelrückstände, Süßstoffe, Nitrat und Mikroplastik... Quelle https://www.geo.de/natur/nachhaltigkeit/19084-rtkl-mikroplastik-wasserwerke-schlagen-alarm-so-gefaehrlich-ist

Unsichtbare Gefahr: Mikroplastik in Kosmetikprodukten und unserem Trinkwasser

Hamburg Wasser hat vor einigen Tagen die Alarmglocken geläutet, denn nicht abbaubare Spurenstoffe in unserem Trinkwasser wachsen im Laufe der Zeit zu einem Problem an, das wir irgendwann nicht mehr in den Griff bekommen. Und Mikroplastik ist nur ein Teil davon... Quelle https://www.sat1regional.de/unsichtbare-gefahr-mikroplastik-in-kosmetikprodukten-und-unserem-trinkwasser/

Schömberg. Bakterienproblem: Trinkwasser verunreinigt

Schömberg - Derzeit wird im Trinkwasser in Schömberg und Langenbrand der laut Verordnung festgelegte Grenzwert für bestimmte Bakterien überschritten. Das teilt die Gemeinde Schömberg mit. Um Gefahren für die Gesundheit auszuschließen, darf das Wasser der Versorgungsanlage Schömberg und Langenbrand nur noch im abgekochten Zustand verwendet werden... Quelle https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.schoemberg-bakterienproblem- trinkwasser-verunreinigt.847cabef-66e1-41f4-9830-77c380aa74cc.html

Bad Schwalbach: Bakterien im Trinkwasser gefunden

BAD SCHWALBACH - In der Bad Schwalbacher Kernstadt ist bei einer Routineuntersuchung eine Verunreinigung des Trinkwassers mit Enterokokken festgestellt worden. Das teilt die Stadt Bad Schwalbach mit. Die betroffenen Haushalte sind aufgerufen, das Trinkwasser vor Gebrauch zur Entkeimung vorsorglich abzukochen, um eine gesundheitliche Beeinträchtigung auszuschließen. Die Anwohner des betroffenen Gebietes wurden über Handzettel über die Gefahr informiert. Nach der Ursache wird geforscht. Das Gesundheitsamt ist eingeschaltet... Quelle http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/untertaunus/bad-schwalbach/ bad-schwalbach-bakterien-im-trinkwasser-gefunden_18846632.htm

Keime im Trinkwasser in Villmar

Wegen Keimen muss das Trinkwasser in der Kerngemeinde von Villmar (Limburg-Weilburg) und im Ortsteil Seelbach abgekocht werden. Bei einer routinemäßigen Überprüfung sind coliforme Keime festgestellt worden... Quelle https://www.hessenschau.de/panorama/keime-im-trinkwasser-in-villmar ,kurz-villmar-trinkwasser-100.html

Wasserzell Eichstätt: Keime im Trinkwasser

Wasserzell (EK) Die Bürger des Eichstätter Stadtteils Wasserzell sollen ab sofort ihr Trinkwasser abkochen. Wie die Stadtwerke mitteilen, wurde bei der Routineuntersuchung des Brunnens Wasserzell eine - "wenn auch minimale" - Belastung mit koliformen Keimen festgestellt. Die Ursache der Belastung sei wohl auf die Starkregenereignisse in den vergangenen Tagen zurückzuführen. Das Problem ist in Wasserzell nicht neu: Zuletzt mussten die Wasserzeller 2011 und 2014 wegen einer Verkeimung ihr Trinkwasser abkochen... Quelle https://www.donaukurier.de/lokales/eichstaett/Keime-im-Trinkwasser;art575,3809641

Spiesen-Elversberg: Trinkwasser ist verunreinigt und wird gechlort

Bei Routineuntersuchungen im Wasserwerk Spiesermühltal der Energis GmbH in Spiesen-Elversberg ist eine mikrobiologische Verunreinigung des Trinkwassers festgestellt worden... Quelle https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarbruecken/ trinkwasser-ist-verunreinigt-und-wird-gechlort_aid-23402385

Bakterielle Verunreinigung Waldsolms: Wasser muss gechlort werden

Wegen einer leichten bakteriellen Verunreinigung muss das Trinkwasser in Waldsolms gechlort werden. Betroffen sind die Ortsteile Kröffelbach, Hasselborn, Griedelbach und Brandoberndorf. Das Gesundheitsamt für den Lahn-Dill-Kreis ordnete an, das Trinkwasser vorübergehend mit Chlor zu desinfizieren. Dabei wird sich an die Trinkwasserverordnung gehalten... https://www.ffh.de/nachrichten/hessen/mittelhessen/toController/Topic/ toAction/show/toId/158174/toTopic/verunreinigtes-trinkwasser-in-waldsolms.html

Trinkwasserversorgung Dinkelscherben: Gesundheitsamt hat erneut coliforme Bakterien gefunden

Das Hin und Her um das Dinkelscherber Trinkwasser geht weiter. Das Landratsamt veröffentlichte am Dienstag nun aktuelle Wasserproben, die wieder coliforme Keimen beinhalten... Quelle https://www.stadtzeitung.de/dinkelscherben/politik/trinkwasserversorgung-dinkelscherben- gesundheitsamt-hat-erneut-coliforme-bakterien-gefunden-proben-der-markgemeinde-sind-keimfrei-d51457.html

SCHADSTOFFE: Wie Light-Getränke und Mikroplastik das Trinkwasser gefährden

Das Hamburger Trinkwasser hat eine Top-Qualität. Doch nicht nur Mikroplastik in Kosmetika könnte dies ändern. Der Hamburger Versorger fordert, herkömmliche Süßstoffe durch biologische zu ersetzen... Quelle https://www.welt.de/regionales/hamburg/article177394288/ Trinkwasser-Light-Getraenke-und-Mikroplastik-werden-zum-Problem.html

Gerabronn: Vorsicht beim Trinkwasser

Bei einer Kontrollprobe im Wasserturm in Gerabronn wurden coliforme Keime festgestellt. Bis mindestens Anfang nächster Woche soll sich die Bevölkerung an ein Abkochgebot halten... Quelle: https://www.swp.de/suedwesten/landkreise/lk-schwaebisch-hall/ vorsicht-beim-trinkwasser-26949902.html

Probleme mit dem Trinkwasser in der Gemeinde Mertert-Wasserbillig 

Die Gemeindeverwaltung hat mitgeteilt, dass bei einer Untersuchung eine Verunreinigung mit Bakterien festgestellt worden ist. Leitungswasser soll nun zehn Minuten lang abgekocht werden. Salate, Früchte und Gemüse sollen nicht mit Leitungswasser gesäubert werden. In Waldbillig und Berdorf war nach den heftigen Niederschlägen die Qualität des Trinkwassers ebenfalls nicht mehr in Ordnung gewesen. Dort hat man die Lage inzwischen wieder im Griff. Ende April hatte es auch in Echternach Probleme mit Bakterien im Trinkwasser gegeben... Quelle https://www.volksfreund.de/region/trierer-land /trinkwasser-bakterien-mertert-wasserbillig_aid-23303009

Trinkwasser verunreinigt, Keime gefunden: Wasser in Bad Endbach wird gechlort

In Bad Endbach wird das Trinkwasser wegen einer Verunreinigung in der Wasserversorgungsanlage gechlort, teilt die Gemeinde mit. Die gesundheitlich unbedenkliche Qualität sei derzeit nicht gewährleistet, heißt es in der Pressemitteilung. Die Chlorung soll voraussichtlich zwei bis drei Wochen dauern... Quelle http://www.op-marburg.de/Landkreis/Hinterland/ Chlorung-des-Trinkwassers-wegen-Keimen-Wasser-in-Bad-Endbach-wird-gechlort

DINKELSCHERBEN Hygienische Mängel: Trinkwasser muss gechlort werden

Das Gesundheitsamt hat eine Sicherheitschlorung angeordnet - und zwar für die ganze Gemeinde Dinkelscherben. Bis die Chlorung beginnt, müssen alle abkochen... Quelle https://www.augsburger-allgemeine.de/ augsburg-land/Wasser-muss-gechlort-werden-id51299376.html

Bayernweite Belastung: Gefährliche Chemikalien im Trinkwasser?

In 34 Gebieten in Bayern wurden per- und polyfluorierte Chemikalien (PFC) in Grund- und Trinkwasser festgestellt, teilweise in problematischer Konzentration. Sie sind unsichtbar, schmecken nicht, riechen nicht: Per- und polyfluorierte Chemikalien (PFC) in Grund- und Trinkwasser. In ganz Bayern haben Wissenschaftler mittlerweile Kontaminationen mit den Chemikalien gefunden. Sie stehen in Verdacht, Krebs erregend zu sein. Die Bürger fordern Aufklärung und Hilfe von der Politik... Quelle https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/kontrovers/ bayernweite-belastung-gefaehrliche-chemikalien-im-trinkwasser-100.html

Emstek: Keime im Trinkwasser entdeckt

Emstek. Im Trinkwasser der Gemeindeteile Halen, Höltinghausen und Garthe hat der örtliche Wasserversorger OOWV Keime entdeckt... Quelle https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/osnabrueck_emsland/index.html

Abkochgebot im Saarland erlassen - Gesundheitsamt veröffentlicht Anweisung an alle Bürger

Die Bewohner in Mandelbachtal müssen ihr Trinkwasser abkochen. Grund dafür ist eine bakterielle Verunreinigung. Abgekocht werden muss das Wasser in den Bereichen Erfweiler-Ehlingen, Ormesheim und folgende Straßen in Wittersheim: Erfweilerstraße, Ormsheimer Straßen und in der Saargemünder Straße alle Anwesen von der Brücke über den Mandelbach bis Ortsende in Richtung Erfweiler-Ehlingen... Quelle https://wize.life/themen/kategorie/gesundheit/artikel/ 73199/abkochgebot-im-saarland-erlassen---gesundheitsamt-veroeffentlicht- anweisung-an-alle-buerger

Nitrat-Alarm: Jede fünfte Messstelle in MV ermittelt schlechte Grundwasser-Werte

Die Ergebnisse der neuen Nitrat-Messstellen sind alarmierend: Mehr als dreimal so hoch wie erlaubt ist der Wert in Roggenstorf bei Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) mit 173 Milligramm pro Liter (mg/l). Zulässig sind nur 50 Milligramm pro Liter. Zwei weitere Messpunkte überschreiten den Grenzwert um mehr als das Doppelte: in Mankmoos bei Neukloster und Pokrent bei Schwerin. Knapp 100 Prozent über der Obergrenze: Klein Warin bei Neukloster... Quelle http://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/ MV-aktuell/Nitrat-Alarm-Trinkwasser-droht-teurer-zu-werden

Zürcher Unterland: Heftige Gewitter – in drei Gemeinden Trinkwasser verschmutzt

Durch die heftigen Gewitter am Mittwoch wurde in den Gemeinden Oberweningen und Schöfflisdorf das Trinkwasser verschmutzt. Die Bevölkerung wurde gegen 22.30 Uhr mittels eines Sirenenalarms darauf aufmerksam gemacht. Am Freitagvormittag betraf es zusätzlich die Trinkwasserversorgung der Gemeinde Schleinikon... Quelle https://polizei.news/2018/06/01/zuercher-unterland -heftige-gewitter-in-drei-gemeinden-trinkwasser-verschmutzt/

Landkreis Mansfeld-Südharz Nitratbelastung: Kinder sollen kein Leitungswasser trinken

In Teilen des Landkreises Mansfeld-Südharz sollen Säuglinge und Kinder bis zwei Jahre vorerst kein Wasser aus der Leitung trinken. Das rät das Gesundheitsamt. Im Wasser wurden erhöhte Nitratwerte gemessen... Quelle https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/halle/mansfeld /trinkwasser-mit-nitrat-belastet-100.html

Multiresistente Keime - Sorgen ums Trinkwasser

Sorgen um das Trinkwasser, speziell um multiresistente Keime, die den Weg dahinein finden könnten. Diese Keime haben die gefährliche Eigenschaft, dass sie nicht mehr auf Antibiotika reagieren. Und das ist für den Menschen, wird er von diesen Keimen heimgesucht, lebensgefährlich... Quelle https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/keime-magdeburger-sorgen-sich-ums-trinkwasser

Zu viel Nitrat im Trinkwasser

Wegen zu hoher Nitratwerte gibt es in Sangerhausen Probleme mit dem Trinkwasser. In einem Teil der Stadt sollen Kinder bis zum Alter von zwei Jahren bis auf weiteres kein Wasser aus der Leitung trinken. Eine entsprechende Anordnung habe das Gesundheitsamt am Freitag erlassen, teilte der Landkreis Mansfeld-Südharz mit. Üblicherweise werde diese Ersatzwasserversorgung über Getränke-Flaschen sichergestellt, sagte ein Kreissprecher. Nach Angaben des Wasserverbands Südharz sind vier Stadtteile von Sangerhausen betroffen, in denen rund 8000 Menschen leben... Quelle https://www.rtl.de/cms/zu-viel-nitrat-im-trinkwasser-4171085.html

Ekelig: Ungeziefer in Rostocker Trinkwasser

Bei Routinekontrollen von Filteranlagen wurden im Rostocker Nordwesten so genannte Wasserasseln im Trinkwasser entdeckt. Der Versorger Eurawasser bestätigt den Befall. Aber: Für Menschen sind die Krebstierchen unbedenklich... Quelle http://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenburg/Rostock/Ekelig-Ungeziefer-in-Rostocker-Trinkwasser

Holzgerlingen Achtung: Trinkwasser muss abgekocht werden

Das Trinkwasser ist durch die Starkregenfälle am Sonntag in einigen Ortsgemeinden der VG Rhaunen kontaminiert. Betroffen sind Bollenbach, Bundenbach, Hausen, Hottenbach, Oberkirn, Rhaunen, Stipshausen, Sulzbach und Weitersbach. Bis auf Weiteres sollte aus Sicherheitsgründen das Trinkwasser in diesen Gemeinden vor dem Verzehr abgekocht werden, rät die... Quelle https://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/nahe_artikel,-achtung-trinkwasser-muss-abgekocht-werden-_arid,1820420.html

Alarm: Trinkwasser muss ab sofort abgekocht werden

Kolibakterien im Trinkwasser im Bereich Holzgerlingen Nord festgestellt - Wasser wird ab sofort gechlort.. Quelle https://www.krzbb.de/krz_52_111529902-13-_Alarm-Trinkwasser-muss-ab-sofort-abgekocht-werden.html

Seen und Flüsse in Münster „Mikroplastik ist überall“

Auch in den münsterischen Seen und Flüssen findet sich nach Einschätzung von Experten Mikroplastik. Ob und wie es in die Nahrungskette gelangen kann, das werden in den kommenden drei Jahren Wissenschaftler der Universität in den Rieselfeldern untersuchen... Quelle http://www.wn.de/Muenster/3314193-Seen-und-Fluesse-in-Muenster- Mikroplastik-ist-ueberall

Arsenwerte in Böden sind erhöht - Spuren von Arsen sind auch im Trinkwasser nachgewiesen worden

In Böden im Baselbieter Jura-Dorf Liesberg sind erhöhte Arsenwerte festgestellt worden. Die Behörden empfehlen, in den betroffenen Gebieten der zum Bezirk Laufen im Südwesten des Kantons Richtung französischer Grenze gehörenden Gemeinde auf Gemüseanbau in privaten Gärten zu verzichten... Quelle http://www.badische-zeitung.de/baselland/arsenwerte- in-boeden-im-baselbieter-jura-sind-erhoeht--152947807.html

Teltow-Fläming Rangsdorf Abkochgebot wegen Keimen im Trinkwasser

Rangsdorfer und Dahlewitzer sollten Leitungswasser vorübergehend vorsichtshalber abkochen. Der Grund für den Warnhinweis des Wasserverbandes KMS sind coliforme Keime in einer Trinkwasserprobe... Quelle http://www.maz-online.de/Lokales/Teltow-Flaeming/ Keime-Trinkwasser-Rangsdorf-Dahlewitz-Abkochen

WASSER VERUNREINIGT Trinkwasser in Allendorf/Lumda abkochen

Wegen des Verdachts auf Verunreinigung muss das Trinkwasser in Allendorf in einigen Bereichen abgekocht werden... Quelle https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/ Kreis-Giessen-Trinkwasser-in-Allendorf-Lumda-abkochen;art457,435009

Arzneimittelrückstände könnten auch in Knittlingen Trinkwasser gefährden

Durch den demografischen Wandel nehmen die Arzneimittelrückstände in den Gewässern stetig zu... Quelle https://www.pz-news.de/muehlacker_artikel,-Arzneimittelrueckstaende- koennten-auch-in-Knittlingen-Trinkwasser-gefaehrden-_arid,1230258.html

Gesundheitsamt: Trinkwasser in der Reischenau muss abgekocht werden

Das Gesundheitsamt hat soeben für die Oberschöneberger Wassergruppe wegen bakterieller Verunreinigung eine sofortige Abkochanordung erteilt. Im Hochbhehälter 1 in Breitenbronn wurde ein coliformer Keim auf 100 Milliliter nachgewiesen, der Grenzwert ist bei null/100ml... Quelle https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg-land/Gesundheitsamt-Trinkwasser-in-der-Reischenau-muss-abgekocht-werden-id51123461.html

Trinkwasser gerät zunehmend in Gefahr

Brunnen müssten inzwischen aufgrund von Verunreinigungen mit Nitrat und Medikamenten sogar ganz aufgegeben werden. Die Landwirtschaft sei Hauptverursacher der Trinkwasserbelastung... Quelle http://www.stimme.de/heilbronn/nachrichten/region/ Trinkwasser-geraet-zunehmend-in-Gefahr;art140897,4026253

Nußloch: Chemikalie im Trinkwasser

Im Abstrom der Deponie - gleichzeitig der Zustrom zum Trinkwasserbrunnen der Gemeinde Nußloch - wurden nach Auskunft des Landes-Umweltministeriums im Mai 2017 Per- und polyfluorierte Chemikalien (PFC) nachgewiesen. Auch das Trinkwasser zeige eine geringfügige Beeinflussung.. Quelle https://www.rnz.de/nachrichten/region_artikel, -nussloch-chemikalie-im-trinkwasser-_arid,358157.html

Düngemittel-Belastung: Bald 60 Prozent mehr für Trinkwasser?

Das Grundwasser in Deutschland ist extrem mit Nitraten belastet. Das dürfte die Verbraucher teuer zu stehen kommen. Die Wasserversorger rechnen mit erheblichen Preissteigerungen in den kommenden Jahren... Quelle https://www.tagesschau.de/wirtschaft/trinkwasser-duengemittel-103.html

Abkochgebot Trinkwasser in Wolfhagen und Zierenberg betroffen

In vier Ortsteilen von Wolfhagen und einem Ortsteil von Zierenberg muss bis auf Weiteres das Trinkwasser abgekocht werden. Das haben die Stadtwerke Wolfhagen mitgeteilt. Demnach wurden bei einer Routine-Kontrolle Coli-Bakterien gefunden. Betroffen sind folgene Ortsteile in Wolfhagen: Philippinenburg, Philippinenthal, Nothfelden, Niederelsungen - und Zierenberg-Oberelsungen... Quelle https://www.ffh.de/nachrichten/hessen/nordhessen/toController/ Topic/toAction/show/toId/154923/toTopic/wasser-um-wolfhagen-muss-abgekocht-werden.html

Chemikalie im Trinkwasser: Behörden wollen Muttermilch untersuchen

Nach dem Fund einer womöglich krebserregenden Chemikalie im Trinkwasser will das Landratsamt Altötting nun auch die Muttermilch von Frauen aus der Umgebung untersuchen... Quelle https://www.merkur.de/bayern/altoetting-chemikalie-im-trinkwasser- behoerden-wollen-muttermilch-untersuchen-9854959.html

Trinkwasser in und um Perleberg verunreinigt

Alle Bürger in Perleberg und deren Ortsteilen sowie in Premslin, Neu Presmlin und Glövzin sind aufgefordert, das Leitungswasser vor jeglichem Gebrauch abzukochen. Das zuständige Versorgungsunternehmen hat vermutlich eine Verunreinigung festgestellt... Quelle http://www.maz-online.de/Lokales/Prignitz/Perleberg/ Trinkwasser-aus-der-Leitung-verunreinigt-in-Perleberg

Brandenburg/Havel Trinkwasser noch für Wochen belastet

Für mindestens vier weitere Wochen ist das Trinkwasser für die Stadt Brandenburg und Umlandgemeinden mit Keimen belastet. Die Brawag hat nach Unternehmensangaben noch immer nicht die Quelle der Verunreinigung aufspüren können... Quelle http://www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Trinkwasser-noch-fuer-Wochen-belastet

Drogenproduzenten sind immer auch Umweltsünder

Abfälle aus der Produktion illegaler Drogen kann man schwerlich legal entsorgen. Also werden sie einfach in der Landschaft abgeladen. Mit Folgen für das Trinkwasser und die Gesundheit der Bevölkerung... Quelle http://www.deutschlandfunk.de/breaking-bad-in-brabant-4-5-drogenproduzenten-sind-immer.795.de.html?dram:article_id=416709

Unser Trinkwasser in Gefahr

Trinkwasser ist zwar das am besten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland, doch es gibt auch besorgniserregende Fakten: In norddeutschen Brunnen messen Experten immer häufiger zu hohe Schadstoffwerte. Mal findet sich krebserzeugendes Nitrat im Grundwasser, mal giftige Pestizide - und die Liste wird immer länger. Noch sind es vertretbare Mengen, aber die EU mahnt bereits an, dass die Wasserqualität hierzulande zu wünschen übrig lässt... Quelle http://www.phoenix.de/content/2563160?datum=2018-05-01&rssuid=2561870

Gallus-Quelle wird über Nacht zur trüben, stinkenden Brühe

An ihrer Gallusquelle sprudelte nicht, wie sonst üblich, klares Quellwasser, sondern eine trübe Brühe. „Und gestunken hat es auch“... Quelle versorgt 40.+000 Menschen... Quelle https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-sigmaringen/veringenstadt_artikel,-gallus-quelle-wird-%C3%BCber-nacht-zur-tr%C3%BCben-stinkenden-br%C3%BChe-_arid,10861399.html

Auffällige Keime im Trinkwasser

Brandenburg: Am 25. April informierte der lokale Wasserversorger, die BRAWAG GmbH, dass an wenigen Stellen im Trinkwasserverteilungsnetz vereinzelt auffällige Keime nachgewiesen worden seien, wobei die Grenzwerte für die Gesamtkoloniezahlen eingehalten würden. "Bei den nachgewiesenen Keimen handelt es sich um coliforme Keime. Sie finden sich überall in der Natur, beispielsweise in der Erde. Es gehören aber auch Keime zu dieser Gruppe, die bei abwehrgeschwächten Menschen Krankheiten auslösen können."... Quelle https://www.moz.de/landkreise/havelland/brandenburghavel /brandenburghavel-artikel/dg/0/1/1653573/

Trifluoracetat (TFA) im Neckar. Wie belastet ist das Heidelberger Trinkwasser?

Das Heidelberger Trinkwasser ist mit Trifluoracetat (TFA) belastet. Laut Regierungspräsidium Karlsruhe besteht jedoch kein Anlass zur Besorgnis.Im Sommer 2016 wurde der Stoff Trifluoracetat (TFA) erstmals im Neckar nachgewiesen. Das betrifft auch die Trinkwasserversorgung in Heidelberg, die zu großen Teilen aus Uferfiltrat gespeist wird... Quelle https://www.heidelberg24.de/heidelberg/heidelberg-trinkwasser-mit-trifluoracetat-tfa-belastet-kein-anlass-zur-besorgnis-9817759.html

Wieder Keime im Brandenburger Trinkwasser

Ein weiteres Mal sind Keime im Brandenburger Trinkwasser aufgetaucht. Das teilt Wasserversorger Brawag am Mittwochnachmittag mit und warnt bestimmte Menschen davor, das Wasser zu trinken... Quelle http://www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Wieder-Keime-im-Brandenburger-Trinkwasser

ZWIEFALTEN Trinkwasser muss gechlort werden

In der Gemeinde Zwiefalten wird seit Dienstagnachmittag dem Trinkwasser im Kernort und in den Teilorten Sonderbuch, Baach, Gossenzugen und Attenhöfen Chlor zur Desinfektion beigegeben. Die Chlorzugabe wird voraussichtlich bis Montagvormittag, 30. April, erfolgen. Das gibt das Zwiefalter Wasserwerk bekannt. Nicht betroffen sind von dieser Maßnahme die Teilorte Hochberg, Gauingen, Mörsingen und Upflamör... Quelle https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-biberach/zwiefalten_artikel,-trinkwasser-muss-gechlort-werden-_arid,10858506.html

Wasserqualität: Immer mehr Arzneimittel belasten die Gewässer - was können wir tun?

Trinkwasser kann man unbesorgt trinken. Es ist das am besten kontrollierte Lebensmittel, heißt es seit Jahren von allen Behörden. Doch ist es wirklich sauber, wenn immer mehr Arzneimittel-Reste und Drogen im Wasser landen? Und wurden nicht unlängst in Niedersachsen multiresistente Keime in Fließgewässern nachgewiesen? Höchste Zeit über die Gefahren zu diskutieren. So wie am Montag in Dresden, wo sich 100 Experten zum Dialog "Medizin trifft Kläranlage" genau dort trafen: in der Kläranlage... Quelle https://www.mdr.de/sachsen/dresden/wasserqualitaet-rueckstaende-crystal-trinkwasser-100.html

Trinkwasser in Markt Schwaben muss abgekocht werden

Bei Kontrollen wurden coliforme Keime in den Leitungen und im Hochbehälter entdeckt. Die Ursache für die Verunreinigung ist noch unklar Wegen bakterieller Verunreingungen des Grundwassers muss in Markt Schwaben das Trinkwasser derzeit abgekocht werden. Darauf weist das Landratsamt hin. Insbesondere soll für die Zubereitung von Nahrung, zum Trinken, zum Zähneputzen und zum Reinigen von offenen Wunden nur abgekochtes Wasser verwendet werden. Für die Körperpflege hingegen kann das Wasser aus der Leitung verwendet werden... Quelle http://www.sueddeutsche.de/muenchen/ebersberg/anordnung-des-landratsamts- trinkwasser-in-markt-schwaben-muss-abgekocht-werden-1.3956233

ALARM IN HOHENLOCKSTEDT: Bakterien im Trinkwasser

Die Hohenlockstedter sind gestern per Wurfsendung vom Gesundheitsamt gewarnt worden: Sie sollen kein Leitungswasser trinken oder dieses zum Zubereiten von Speisen nutzen. Das Wasser muss unbedingt vor Gebrauch abgekocht werden. Bei einer routinemäßigen Untersuchung wurden coliforme Bakterien im Wasserversorgungsnetz der Gemeinde nachgewiesen. Das Wasser, das zur Zubereitung von Lebensmitteln und zum Trinken verwendet wird, soll mindestens zehn Minuten abgekocht werden... Quelle https://www.shz.de/lokales/norddeutsche-rundschau/bakterien-im-trinkwasser-id19628061.html

Trinkwasser in Limeshain verunreinigt: Abkochen erforderlich

Eine mikrobiologische Verunreinigung ist beim Trinkwasser im Versorgungsgebiet der Gemeinde Limeshain (Wetteraukreis) festgestellt worden. Wasser solle abgekocht werden, wenn es zum Trinken oder zur Zubereitung von Speisen oder Getränken zubereitet werde, machte die Gemeinde in einer Mitteilung an die Haushalte aufmerksam, die am Freitag auf der Internetseite veröffentlicht wurde... Quelle https://www.welt.de/regionales/hessen/article175645823/ Trinkwasser-in-Limeshain-verunreinigt-Abkochen-erforderlich.html

Viele Ärzte nutzen bereits Wasserfilter von BestWater

Die heutige Schulmedizin kann sich vielen Errungenschaften rühmen. Viele Krankheiten die vor Jahrzehnten meist tödlich endeten, können heute therapiert werden oder die Medizin kann zumindest dem Patienten ein längeres, würdigeres Leben ermöglichen. Dennoch gibt es auch Kritiken zum „Geschäft Krankheit“. Für Pharmaunternehmen sind Krankheiten ein Milliardengeschäft. Und trotz einer immer längeren Lebenserwartung von Generation zu Generation leiden die Menschen heute an wesentlich mehr Krankheiten, den sogenannten Zivilisationskrankheiten. Die Ursachen liegen oftmals an dem heutigen Lebensstil und der industrialisierten Welt.

Ungesunde Ernährung durch industrialisierte Nahrung, falsche Getränke, beruflicher und privater Stress durch Zeitdruck, zu wenig Erholung und Sport sowie Umweltgifte in Materialien, Luft, Böden und Wasser sind Verursacher vieler Erkrankungen und Leiden, die vermieden werden können. Leider greifen viele Ärzte zum Rezeptblock und behandeln die Symptome. Erst wenn keine Besserung eintritt wird nach der Ursache gesucht und auch bei dem Therapieren der Ursachen sind Arzneimittel die erste Wahl.

Glücklicherweise zeichnet sich ein Trend bei vielen Ärzten ab. Vermehrt erörtern Ärzte den Lebensstil des Patienten und versuchen dem Patienten die gesundheitlichen Vorteile einer gesunden Ernährung und reines Wasser als Getränk für Wohlbefinden und gute Gesundheit näher zu bringen. Waren Dr. Norman Walker, Louis Claude Vincent oder Dr. Batmanghelidj noch Pioniere in der Erforschung von Wasser und seinen vielfältigen Funktionen im Körper, so zeigen mehr und mehr Studien wie lebensnotwendig für einen gesunden Körper reines Wasser ist...Quelle http://www.bestwater.de/ratgeber/wasserfiltration-und-wasserfilter/55-%C3%A4rzte-und-heilpraktiker-empfehlen-bestwater

Enthält unser Trinkwasser Crystal-Rückstände?

Nachdem die Droge in Sachsens Abwasser nachgewiesen wurde, sorgen sich viele um die Trinkwasserqualität. Zu Recht?... Chemnitz europaweit auf Platz 1, Dresden auf Platz 5: In keiner anderen Stadt gibt es so viele Rückstände von Crystal Meth im Abwasser wie in den beiden sächsischen Städten. Nicht einmal Großstädte wie Berlin, Hamburg, Oslo, Helsinki oder Barcelona können bei der Belastung mit dem chemischen Wirkstoff Methamphetamin mithalten. Das zeigt die Studie des Europäischen Überwachungszentrums für Drogen und Drogenmissbrauch... Quelle https://www.sz-online.de/ratgeber/enthaelt-unser-trinkwasser-crystal-rueckstaende-3919321.html

Mikroplastik im Trinkwasser? Keine Untersuchung vorgesehen

Mikroplastik sei kein Parameter, der nach gültiger Trinkwasserverordnung (TVO) untersucht werde. Das Gesundheitsamt Braunschweig sei zuständig für die Untersuchung des Trinkwassers nach der TVO. Insofern könne das Gesundheitsamt die zuverlässige Aussage treffen, dass es keinen gesetzlichen Auftrag zu Untersuchungen auf Mikroplastik in der TVO gebe... Quelle http://regionalbraunschweig.de/mikroplastik-im-trinkwasser-keine-untersuchung-vorgesehen/

VOR ALLEM SCHMERZMITTEL: Viele Medikamente landen im Berliner Grundwasser

Rückstände in nennenswerter Konzentration kommen zum Glück nur im Wasserwerk Tegel an, wie aus einer parlamentarischen Anfrage der Grünen hervorgeht. Aber warum ausgerechnet Tegel? Über den Nordgraben landet der Auslauf vom Klärwerk Schönerlinde im Tegeler See. Die Stoffe dringen ins Grundwasser vor und werden über Brunnen wieder gefördert. „Nirgendwo in Berlin haben wir so einen engen Kreislauf“, sagt Stephan Natz, Sprecher der Wasserbetriebe.Quelle https://www.bild.de/regional/berlin/trinkwasser/medikamente-im-berliner-trinkwasser-55415970.bild.html

Keime im Trinkwasser: Antdorf muss ab sofort abkochen

In Antdorf und Breunetsried muss ab sofort das Trinkwasser abgekocht werden. Das teilte die Gemeinde am Freitagnachmittag mit. Antdorf – Die Bürger in Antdorf und im Ortsteil Breunetsried müssen bis auf Weiteres ihr Trinkwasser abkochen. Im Hochbehälter bei Frauenrain wurden coliforme Keime festgestellt. Dies teilte am Freitag die Gemeinde mit. Von der Vorsichtsmaßnahme sind die Riederschaften nicht betroffen, diese werden über Habach mit Trinkwasser versorgt... Quelle https://www.merkur.de/lokales/weilheim/antdorf-ort54240/keime-im-trinkwasser-antdorf-muss-ab-sofort-abkochen-9777353.html

Wasserversorgung: Nitrat-Belastung macht Gutachtern Sorgen

Sorgen bereitet nach wie vor die Belastung durch Nitrate. Sie gelangen vor allem durch die Düngung der Äcker in den Boden und sickern dann in Richtung Grundwasser durch... Quelle http://www.rp-online.de/nrw/staedte/xanten/wasserversorgung-nitrat-belastung-macht-gutachtern-sorgen-aid-1.7508493

So erkennen Sie Kosmetik ohne Mikroplastik

Mikroskopisch kleine Kunststoffe gelangen in unser Trinkwasser und verschmutzen die Meere. Mikroplastik wird vor allem in Kosmetikprodukten verwendet. Hier erfahren Sie, wie sie Produkte vermeiden, die sie enthalten... Quelle https://www.stern.de/gesundheit/clever-einkaufen---so-erkennen-sie-kosmetik-ohne-mikroplastik-7937010.html

Stark erhöhte PFC-Werte im Gewerbekanal

An der Messstelle BASI im Gewerbekanal am Rand von Kuppenheim zeigen sich laut Bericht nach der Stelle, an der das Wasserwerk Förch das PFC-haltige Konzentrat einleitet, auch erhöhte PFC-Konzentrationen... Quelle https://bnn.de/lokales/rastatt/stark-erhoehte-pfc-werte-im-gewerbekanal

ARZNEIMITTEL FALSCH ENTSORGT Diclofenac im Trinkwasser

In Hessen ist Diclofenac im Trinkwasser nachgewiesen worden. Der Vorwurf der Wasserversorgung Offenbach: Patienten entsorgten ihre Arzneimittel unsachgemäß über die Toilette. Stimmt das im Falle des Diclofenacs – oder scheiden einfach viele NSAR-Patienten den Wirkstoff „natürlich“ über Urin und Fäces aus... Quelle https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2018/04/11/diclofenac-im-trinkwasser

Hohe PFC-Belastung in mehreren bayerischen Orten

Mehrere Orte in Bayern sind deutlich mit sogenannten per- und polyfluorierten Chemikalien (PFC) belastet. Die Schwellenwerte bei dem Umweltgift in Boden und Grundwasser werden um das zwei- bis 2.800-fache übertroffen. Das geht aus einer Anfrage der SPD im bayerischen Landtag hervor... Quelle https://www.br.de/nachrichten/hohe-pfc-belastung-in-mehreren-bayerischen-orten-100.html

Giftige Chemikalien in Bayerns Böden und Grundwasser

Gesundheitsschädliche Chemikalien belasten Grundwasser und Böden an mehreren Orten in Bayern. Derzeit werden rund 20 Industriestandorte und Flugplätze auf Altlasten oder schädliche Bodenveränderungen untersucht, wie ein Sprecher des Bayerischen Landesamts für Umwelt (LfU) am Freitag mitteilte. Unter anderem habe fluorhaltiger Löschschaum der Feuerwehr die Böden verunreinigt. Seit 2011 darf dieser nicht mehr verwendet werden. Auch bei der Produktion von Imprägniermaterial fallen per- und polyfluorierte Chemikalien (PFC) an... Quelle http://www.idowa.de/inhalt.bayern-giftige-chemikalien-in-bayerns-boeden-und-grundwasser.a98a95eb-0406-43f6-8b2e-8de479465144.html

Trinkwasser Chlorung wird fortgesetzt

Frankfurt Die zusätzliche Chlorung des Trinkwassers im gesamten Versorgungsgebiet der Frankfurter Wasser- und Abwassergesellschaft mbH (FWA) muss über die Osterfeiertage hinaus fortgesetzt werden. Darüber informierte FWA-Sprecherin Anne Silchmüller am Donnerstag auf Nachfrage der MOZ. „Wir sehen, dass das Chlor seine Wirkung zeigt und die bakterielle Verunreinigung auf ein geringes Maß zurückgegangen ist“... Quelle https://www.moz.de/landkreise/oder-spree/frankfurt-oder/artikel9/dg/0/1/1648189/

Nitrat im Trinkwasser erhöht Darmkrebs-Gefahr

In der Deutschen Trinkwasserverordnung ist für Nitrat ein Grenzwert von 50 mg pro Liter festgeschrieben. Ein Wert, der offenbar überdacht werden muss. Denn bereits weitaus geringere Werte sind laut Studie mit einem erhöhten Darmkrebsrisiko assoziiert... Quelle https://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/krebs/kolorektales-karzinom/article/960620/daenische-studie-offenbart-nitrat-trinkwasser-erhoeht-darmkrebs-gefahr.html

Verseuchtes Trinkwasser in Altötting: Tausend Bürger geben Blut ab

In Altötting hat eine Firma über Jahre eine womöglich krebserregende Chemikalie ins Grundwasser gelangen lassen. Die Behörden veranlassten Bluttests. Viele sind dem Aufruf gefolgt... Quelle https://www.merkur.de/bayern/verseuchtes-trinkwasser-in-altoetting-tausende-haben-blut-abgegeben-9728308.html

Landkreis Altoetting - Kunststoffhersteller vergiftet seit 12 Jahren Trinkwasser aber die Behörden wiegeln ab

Schon 2006 hatten dort Mitarbeiter der Umweltschutz-NGO „Greenpeace“ im Wasser des Flüßchens Alz erhöhte Werte einer Chemikalie gemessen, die offensichtlich aus dem nahe liegenden Chemiepark Gendorf stammte: Perfluoroktansäure (PFOA). Die Aktivisten fingen damals das Abwasser aus dem Chemiepark auf und pumpten es zurück in das Werk... Quelle https://dieunbestechlichen.com/2018/03/landkreis-altoetting-kunststoffhersteller-vergiftet-seit-12-jahren-trinkwasser-aber-die-behoerden-wiegeln-ab/

Verunreinigung in Rhein-Berg Der Aufwand für gutes Trinkwasser steigt

Mit Blick auf die Verbraucher weist die Verbraucherzentrale in Bergisch Gladbach auf den wachsenden Aufwand hin, gutes Trinkwasser herzustellen. Dieser wachse immer weiter, weil über die Haushalte zahlreiche Dinge im Abwasser landeten, die dort nicht hingehörten, wie Medikamente, Feuchttücher, Öle, aggressive Putzmittel oder Essensreste... Quelle: https://www.ksta.de/29905932

Tag des Wassers. Wie sauber ist unser Wasser? Ein Statusbericht

Keime, Plastik, Nitrat und Medikamente: In unserem Trinkwasser findet sich so einiges, was da nicht hingehört. Wir geben einen Überblick über die drängendsten Probleme... Welche Auswirkung das viele Mikroplastik auf Menschen hat, lässt sich noch nicht absehen. Auch wie die Partikel auf das Ökosystem der Flüsse wirken, ist noch nicht wirklich erforscht. Bekannt sind jedoch die Folgen in den Ozeanen und Meeren, dort wo das meiste Mikroplastik schlussendlich landet. So leiden nicht nur Fische darunter, die das Mikroplastik mit der Nahrung aufnehmen und deren Mägen dadurch verstopfen. Auch Kleinstiere wie Wattwürmer nehmen die Partikel auf. Inzwischen wurden Mikroplastikpartikel auch in Plankton und Muscheln nachgewiesen... Quelle http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Wie-sauber-ist-unser-Wasser-Ein-Statusbericht;art675,2941435

Sorge um das Trinkwasser

Der Eintrag von Nitrat, Pestiziden, Plastik und Medikamentenrückständen belastet aber zunehmend einen großen Teil unseres Trinkwassers... Quelle https://www.radio-trausnitz.de/sorge-um-das-trinkwasser-30884/

MEDIKAMENTE IM ABWASSER „Jeden Tag gelangen mehrere Tausend Tabletten in die Elbe“

Viele Menschen schütten ihre alten Medikamente in die Toilette – ein Fehler, der zudem die Umwelt belastet. Wie die Pillen, Säfte und Sprays richtig entsorgt werden... 150 Wirkstoffe in deutschen Flüssen und Seen. Das Problem: Bereits heute landen unzählige Spurenstoffe im Abwasser – eine Ansammlung aus den Haushalten, der Industrie und dem Gewerbe sowie aus dem anfallenden Schmutzwasser auf den Straßen. Quelle https://amp.welt.de/amp/regionales/hamburg/article174750201/Medikamente-im-Abwasser-Die-Gefahr-der-tickenden-Zeitbombe.html?xing_share=news

Weltwassertag am 22. März. Die Folgen für unser Trinkwasser durch falsche Entsorgung

Wasser hat eine überlebenswichtige Bedeutung. Darauf macht der Weltwassertag jährlich am 22. März aufmerksam. In dem Zusammenhang weist die Verbraucherzentrale NRW auf den Umgang mit unserem Abwasser hin. Denn das wird nicht einfach mit dem Spülgang der Toilette oder im Waschbecken entsorgt, sondern es kommt als Trinkwasser aufbereitet wieder aus dem Hahn in die Haushalte...Quelle https://www.halloherne.de/artikel/weltwassertag-am-22-maerz-27748.htm?k=kat

ZU VIEL GÜLLE: Grundwasser in SH ist zur Hälfte belastet

Forscher sind alarmiert: Ein Viertel der Landwirte in SH düngt falsch. Das hat Folgen für das Trinkwasser... Wir nehmen es alle jeden Tag in irgendeiner Form zu uns: Trinkwasser. Doch aus dem Umweltministerium in Kiel gibt es alarmierende Zahlen: „Auf der Hälfte der Landesfläche ist eine Gefährdung des Grundwass...Quelle https://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/grundwasser-in-sh-ist-zur-haelfte-belastet-id19356771.html

„Trinkwasser ist keinesfalls stark radioaktiv verseucht“

In dem Brief von Lutz Blobner geht es um das Trinkwasser, mit dem der Kyffhäuser Ab- und Trinkwasserverband (KAT) seine Kunden versorgt. „Unser Trinkwasser“, schreibt Herr Blobner, „ist stark radioaktiv verseucht. Hinzu kommt eine sehr hohe Belastung mit Nitrat.“Quelle http://sondershausen.thueringer-allgemeine.de/web/sondershausen/startseite/detail/-/specific/Trinkwasser-ist-keinesfalls-stark-radioaktiv-verseucht-883679808

Keine Entwarnung in Kassel. Zehntausende Menschen müssen weiterhin Trinkwasser abkochen

Auch in den nächsten Tagen müssen Einwohner mehrerer Stadtteile Kassels ihr Trinkwasser abkochen. Ein Routinetest hatte eine Verunreinigung mit Kolibakterien angezeigt. Noch kann keine Entwarnung gegeben werden. In den kommenden Tagen müssen zehntausende Menschen in Kassel weiterhin ihr Trinkwasser wegen einer Verunreinigung mit Bakterien abkochen. Wie ein Sprecher der Städtischen Werke am Samstag sagte, dauere es noch mindestens vier bis sechs Tage, bis die Überprüfung des Wassers abgeschlossen sei. Erst wenn drei aufeinanderfolgende Proben sauber seien, könnten die Menschen das Trinkwasser wieder normal nutzen... Quelle http://www.hessenschau.de/panorama/zehntausende-menschen-muessen-weiterhin-trinkwasser-abkochen,wasser-abkochen-100.html

Mikroplastik: Schockierend viel Trinkwasser aus der Flasche ist verunreinigt

Die Mikroplastik-Problematik rückt immer weiter in den Fokus der Öffentlichkeit. Plastikabfälle, die in die Weltmeere gelangen, können in winzig kleine Teile zerfallen, die dann von Meeresbewohnern aufgenommen werden. Erst kürzlich gelang der Nachweis, dass die kleinen Plastikteile auch in der Nahrungskette nach oben wandern können, indem kleinere Tiere von größeren gefressen werden. Eine neue Studie legt nun nahe, dass auch große Teile des Trinkwassers aus Flaschen mit Mikroplastik verunreinigt sein könnten... Quelle http://www.trendsderzukunft.de/mikroplastik-schockierend-viel-trinkwasser-aus-der-flasche-ist-verunreinigt/2018/03/15/

Studie weist teils große Plastikpartikel-Mengen in Wasser in Plastikflaschen nach

Eine zum Teil erhebliche Konzentration von Mikro-Plastikpartikeln in Trinkwasser aus Plastikflaschen hat eine US-Studie nachgewiesen. Die Plastikteilchen gelangen offenbar beim Abfüllprozess ins Wasser, wie es in der am Mittwoch veröffentlichten Studie der State University of New York heißt. Gefunden wurden Rückstände in Produkten führender Abfüller... Quelle http://www.donaukurier.de/nachrichten/panorama/Deutschland-USA-Gesundheit-Umwelt-Wissenschaft-Fluesse-Studie-weist-teils-grosse-Plastikpartikel-Mengen-in-Wasser-in-Plastikflaschen-nach;art154670,3713855

Naumburg Trinkwasser verunreinigt - Abkochgebot!

In Naumburg und acht Stadtteilen von Kassel muss das Trinkwasser wohl noch bis mindestens Montag abgekocht werden. Grund: Das Wasser dort ist verunreinigt. In Naumburg hatte ein Rohrbruch die Verunreinigung verursacht. In Kassel hat eine Untersuchung eine mikrobiologische Verunreinigung mit Kolibakterien ergeben... Quelle https://www.ffh.de/nachrichten/hessen/nordhessen/toController/Topic/toAction/ show/toId/149724/toTopic/trinkwasser-in-naumburg-verunreinigt.html

Stavenow und Schönhagen. Trinkwasser ist mit Nitrat belastet

Mehr als doppelt so viel Nitrat wie zulässig ist im Grundwasser in Stavenow (Karstädt) und Schönhagen (Gumtow). Das ergaben Messungen des Landesamtes für Umwelt. Die Ursache dieser Belastung soll jetzt wissenschaftlich untersucht werden. Das Agrarministerium hat eine Firma damit beauftragt... Quelle http://www.maz-online.de/Lokales/Prignitz/Trinkwasser-ist-mit-Nitrat-belastet

Verunreinigungen im Frankfurter Trinkwasser

 Frankfurt (Oder) (MOZ) In Absprache mit dem Gesundheitsamt lässt die Frankfurter Wasser- und Abwassergesellschaft mbH (FWA) das Trinkwasser im gesamten Versorgungsgebiet seit Dienstag mit Chlor desinfizieren. Der Grund: Bei Routineuntersuchungen wurden bakterielle Verunreinigungen gefunden... Quelle https://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1645039/

Arzneimittel im Grundwasser

Das Grundwasser in Neubrück ist stark mit Arznei- und Röntgenkontrastmitteln belastet. Das hat eine Untersuchung des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (kurz NLWKN) ergeben... Quelle http://www.paz-online.de/Kreis-Peine/Lengede-Vechelde-Wendeburg/Neubrueck-Arzneimittel-im-Grundwasser

Bald ist in Gewässern 3600 mal mehr Glyphosat erlaubt

Bald ist in Gewässern 3600-mal mehr Glyphosat erlaubt. Der Bund passt die Grenzwerte für Pestizide an, die meisten nach oben. Naturschützer sind entsetzt...Quelle https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Bald-ist-in-Gewaessern-3600mal-mehr-Glyphosat-erlaubt/story/11271994

Kommunale Versorger warnen vor Zunahme der Medikamentenreste im Wasser

Der Gebrauch von Medikamenten steigt - und damit auch die Menge von Arzneimittelrückständen, die über die Verbraucher im Trinkwasser landen. Sie lassen sich inzwischen überall und ganzjährig in Gewässern nachweisen. Nun schlagen die kommunalen Versorger in Deutschland Alarm: Die Wasseraufbereitung in den Klärwerken kommt mit dem Filtern kaum noch nach... Quelle https://m.focus.de/gesundheit/news/in-der-toilette-runtergespuelt-stadtwerke-warnen-vor-zunahme-der-medikamentenreste-im-wasser_id_7545301.html

Peeling-Dreck in Leitungswasser Mainz gibt Abwasserstudie in Auftrag

Schnell mal das Kosmetiktuch voller Peelingreste in der Toilette entsorgt. Uups, passiert - aber auf lange Sicht mit Folgen. Nicht nur Verstopfungen der Rohre sind die Gefahr. Kleinste Bestandteile mogeln sich durch die Kläranlagen und landen wieder in unserem Wasser... Quelle https://www.ffh.de/nachrichten/hessen/wiesbaden/toController/ Topic/toAction/show/toId/148241/toTopic/peelingreste-in-wasser-studie-soll-klarheit-geben.html

Sieben Flächen im Landkreis Karlsruhe mit PFC verunreinigt

Kreis Karlsruhe (pm/da) Untersuchungen des Landratsamts Karlsruhe haben ergeben, das sieben von 16 untersuchten Flächen im nördlichen Landkreis Karlsruhe mit PFC belastet sind. ,,Die Analysen dieser Proben lagen in sieben Fällen über dem gesetzlichen Warnschwellenwert und geben damit Anlass, weitergehende Untersuchungen vorzunehmen“, so ein Sprecher des Landratsamts. Nachdem im Zuge des Gerichtsverfahrens gegen einen Komposthersteller aus Baden-Baden neue Anhaltspunkte aufgetreten waren, hatte das Landratsamt weitere Boden- und Grundwasserproben sowie erneute Trinkwasseranalysen durchgeführt... Quelle https://baden-tv.com/sieben-flaechen-im-landkreis-karlsruhe-mit-pfc-verunreinigt/

Plastikpartikel im Trinkwasser – Wie groß sind die allgemeinen Gesundheitsrisiken?

Trinkwasser ist weltweit mit Mikroplastik verschmutzt Mikroskopische Plastikpartikel und Fasern schwimmen überall in den Weltmeeren, Flüssen und Süßwasserreservoirs. Ein amerikanisches Forscherteam widmete sich nun der Frage: Wenn alle Gewässer durch Mikroplastikverschmutzung verunreinigt sind, könnte Plastik auch im Trinkwasser sein? Die Wissenschaftler führten ein Beobachtungsexperiment durch, in dem mehr als 150 Leitungswasserproben von Städten auf fünf Kontinenten untersucht wurden. Auch europäisches Wasser wurde unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse geben Grund zur Sorge... Quelle http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/plastikpartikel-im-trinkwasser-wie-gross-sind-die-allgemeine-gesundheitsgefahr-20180306402596

Arsen-Spuren im Trinkwasser von Freienhagen und Dehringhausen

Die Stadt Waldeck hat bei ihren routinemäßigen Untersuchungen des Trinkwassers Arsenwerte für Dehringhausen und Freienhagen ermittelt, die „leicht über dem gesetzlichen Grenzwert liegen“... Quelle https://www.wlz-online.de/waldeck/waldeck/arsen-spuren-im-trinkwasser-von-freienhagen-und-dehringhausen-9669212.html

Untersteinacher müssen ihr Trinkwasser weiter abkochen

Das Untersteinacher Trinkwasser muss weiterhin abgekocht werden. Darüber informierte Bürgermeister Volker Schmiechen (SPD) die Mitglieder des Gemeinderats und die Öffentlichkeit. Noch immer werde das Wasser wöchentlich untersucht und auf den Keimgehalt und die Koloniezahlen untersucht... Quelle http://www.infranken.de/regional/kulmbach/untersteinacher-muessen-ihr-trinkwasser-weiter-abkochen;art312,3218859

Schlechte Qualität beim Trinkwasser Ederslebener wollen besseres Wasser

Die Einwohner von Edersleben sind ungeduldig: Sie wüssten gern, sagte Kerstin Bödewig in der Verbandsversammlung des Wasserverbands Südharz, ob Edersleben in der Perspektive mit besserem Trinkwasser versorgt werden solle. Denn das Wasser, mit dem Edersleben beliefert wird, habe eine deutlich schlechtere Qualität als in Sangerhausen, wo der Fernwasseranschluss in diesem Jahr erfolgen soll... Quelle: https://www.mz-web.de/29791550

Trinkwasser Walddrehna unter der Lupe

Walddrehna. Mit Schwankungen in der Trinkwasserqualität haben die Anwohner von Walddrehna zu kämpfen. Das Wasser ist zum Teil braun und trüb... Quelle https://www.lr-online.de/lausitz/luckau/trinkwasser-walddrehna-unter-der-lupe_aid-7593173

Sinzig/Bad Breisig. Experten ratlos: Sinziger Stadtwerke müssen Trinkwasser weiter chloren

Auch nach mehr als 13 Monaten ist immer noch unklar, wie choliforme Bakterien ins Trinkwasser gelangen konnten. Klar ist nur: Die Sinziger Stadtwerke werden das Wasser weiterhin chloren. Insgesamt werden 30.000 Menschen in Sinzig und der Verbandsgemeinde mit Trinkwasser aus der Barbarossastadt versorgt... Quelle https://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/bad-neuenahr_artikel,-experten-ratlos-sinziger-stadtwerke-muessen-trinkwasser-weiter-chloren-_arid,1709987.html

Trinkwasser in Negenborn und Amelungsborn abkochen

Negenborn/Amelungsborn. Bei routinemäßigen Untersuchungen des Trinkwassers wurden mikrobiologische Auffälligkeiten festgestellt, die die Trinkwasserversorgung der Gemeinde Negenborn und Amelungsborn betreffen. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Holzminden wurde vorbeugend festgelegt, das Trinkwasser zur desinfizieren... Quelle https://www.tah.de/lokales/lokalnachrichten/news-single/trinkwasser-in-negenborn-und-amelungsborn-abkochen.html

ELLWANGEN Statt Eisen enthält Ellwangens Trinkwasser nun Nitrat

Wegen zu viel Eisen und Mangan in Ellwangens Grundwasser haben die Stadtwerke 2016 die Grundwasserbrunnen im Rotenbachtal und in Rötlen abgeschaltet. Vor ihrer Stilllegung haben diese Teile der Kernstadt, Röhlingen und ganz Pfahlheim mit Trinkwasser versorgt. Nun wird der Großteil des Ellwanger Trinkwassers von der Landeswasserversorgung in Langenau bezogen. Dort kämpft die Wasserversorgung allerdings mit erhöhten Nitratwerten... Quelle https://www.schwaebische.de/landkreis/ostalbkreis/ellwangen_artikel,-statt-eisen-enth%C3%A4lt-ellwangens-trinkwasser-nun-nitrat-_arid,10819810.html

TRINKWASSER Medikamente gehören nicht in den Abfluss

Wenn Arzneien abgelaufen sind, landen sie gerne mal in der Toilette. Das dies schädlich für Umwelt und Mensch ist, wissen viele nicht. Aus den Augen und aus dem Sinn sind Medikamente, wenn sie mit einem Wasserschwall die Toilette heruntergespült werden. Gerade dieses Verhalten aber kritisieren Stadtwerke und die Apotheker vor Ort. Die arglos weggespülten Arzneien belasten nämlich die Gewässer und damit auch Verbraucher und Umwelt. „Normale Klärwerke schaffen es nicht, die Medikamente herauszufiltern“... Quelle https://www.ikz-online.de/staedte/iserlohn/medikamente-gehoeren-nicht-in-den-abfluss-id213430883.html

Trinkwasser schützen - Rest-Medikamente gehören in den Müll

Was an Belastungen gar nicht erst in den Wasserkreislauf gelangt, muss später auch nicht mit hohem und teurem Aufwand wieder davon befreit werden. Arzneimittel stellen im Vergleich zur Landwirtschafts- oder Industrieproduktion zwar nur einen geringen Belastungsfaktor dar. „Aber schützen sollte man das Trinkwasser auf jede praktikable Weise“... Quelle http://www.lokalkompass.de/bottrop/ratgeber/trinkwasser-schuetzen-rest-medikamente-gehoeren-in-den-muell-d826815.html

Mikroplastik im Mineralwasser

Dank besserer Messmethoden konnten in Mineralwässern aus PET-Flaschen zum ersten Mal besonders kleine Plastikpartikel nachgewiesen werden. Egal ob Sprudelwasser oder stilles Wasser. Alle enthielten Mikroplastik. Wer zur Wasserflasche greift, will in erster Linie seinen Durst stillen, klar. Leider nehmen wir mit dem Wasser aber auch feinste Plastikpartikel auf, die mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen sind. Forscher der Stabsstelle Mikroplastik in Münster haben mit neuen und noch feineren Messmethoden 38 Mineralwässer in Mehrweg- und Einwegflaschen untersucht. Alle Proben waren mit Mikroplastik belastet. Egal ob Sprudelwasser oder stilles Wasser. Mikroplastik stammt wohl aus den PET-Flaschen selbst... Quelle https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/redaktionskonferenz-mikroplastik-versuche-an-tier-und-mensch

Forst: Keime in Trinkwasser - Trinkwasser abkochen

Bei einer routinemäßigen Trinkwasseruntersuchung wurden Verunreinigungen festgestellt. Betroffen ist auch die Kreisverwaltung... Quelle https://www.lr-online.de/lausitz/forst/forst-keime-in-trinkwasser-entdeckt_aid-7252081

Schern bleibt sauberes Wasser aus dem Hahn verwehrt

Schern bei Nordhausen hat keinen Anschluss ans Trinkwassernetz. Die 15 Einwohner nutzen daher Brunnenwasser, das nitratbelastet ist und nicht getrunken werden darf. Ein regulärer Wasseranschluss ist angeblich zu teuer... Quelle https://www.mdr.de/thueringen/nord-thueringen/nordhausen/schern-weiter-ohne-trinkwasser-100.html

Pflanzenschutzmittel im Trinkwasser

Jahrelang verunreinigte ein Pflanzenschutzmittel die Trinkwasserbrunnen bei Dobritz. Die Wasserbehörde fahndete nach der Ursache. Erfolglos... Quelle https://www.volksstimme.de/lokal/zerbst/ursachensuche-pflanzenschutzmittel-im-trinkwasser

Nitrat im Grundwasser: eine tickende Zeitbombe?

Man sieht sie in diesen Tagen wieder vermehrt fahren: die Güllewagen. Viele Bürger machen sich Sorgen wegen zu viel Gülle auf Äckern und Nitrat im Trinkwasser... Quelle https://www.kreiszeitung.de/lokales/nienburg/grafschaft-hoya-ort120424/hoya-nitrat-grundwasser-eine-tickende-zeitbombe-9603597.html

BRAUNE BRÜHE Gesundheitsamt sperrt Trinkwasser in Polizeiwache

Probleme mit Keimen im Leitungswasser bei der Polizei gibt es nun auch in Schulzendorf. Die Beamten bekommen Trinkwasserflaschen... Quelle https://www.morgenpost.de/berlin/article213381131/Gesundheitsamt-sperrt-Trinkwasser-in-Polizeiwache.html

Resistente Keime in Gewässern - "Unser Umgang mit Antibiotika ist zu sorglos"

Multiresistente Keime in Seen und Flüssen: Für den Biologen Dietrich Borchardt sind sie keine Überraschung - sondern Ergebnis eines verantwortungslosen Umgangs mit Antibiotika... Quelle https://www.zdf.de/nachrichten/heute/multiresistente-keime-in-gewaessern-umgang-mit-antibiotika-zu-sorglos-100.html

Wenn das Trinkwasser müffelt

Wegen einer Verunreinigung wird das Bodenwöhrer Leitungsnetz seit Tagen erneut gechlort. Die Ursache gibt Rätsel auf... BODENWÖHR. „Verunreinigungen“ des Leitungswassers würden zurzeit die Grenzwerte der Trinkwasserverordnung überschreiten, so werden Bürger in Bodenwöhr informiert. Bereits im Dezember war dies der Fall. „Es besteht keine Gesundheitsgefährdung... Quelle http://www.mittelbayerische.de/region/schwandorf-nachrichten/wenn-das-trinkwasser-mueffelt-21416-art1612363.html

Gefährliche Keime in Gewässern entdeckt

Gefährliche Keime, gegen die viele Antibiotika nicht mehr wirken, verseuchen Bäche, Flüsse und Badeseen. In Proben aus Niedersachsen fanden sich multiresistente Erreger... Quelle https://www.tagesschau.de/inland/keime-103.html

Krank durch Blei im Trinkwasser

Dass Bleirohre das Trinkwasser vergiften, ist seit langem bekannt. Seit 2013 müssen Wohnungseigentümer dafür sorgen, dass der Grenzwert von 0,01 Milligramm Blei pro Liter eingehalten wird. Trotzdem fließt in einigen Wohnungen immer noch eine gefährliche Altlast aus dem Wasserhahn... Quelle: http://www.ardmediathek.de/tv/Servicezeit/Krank-durch-Blei-im-Trinkwasser/WDR-Fernsehen/Video?bcastId=7582764&documentId=49775242

Sulfat im Trinkwasser - Brandenburg muss handeln

Berlin - Angesichts möglicher Gefahren für das Trinkwasser durch Sulfate aus dem Braunkohlebergbau sieht Berlin das Nachbarland Brandenburg in der Pflicht... Quelle: https://www.proplanta.de/Agrar-Nachrichten/Umwelt/Sulfat-im-Trinkwasser-Brandenburg-muss-handeln_article1517638030.html

Blei im Trinkwasser: Untersuchungsergebnisse liegen vor

Detmold. Die Stadt Detmold hatte Anfang Januar vorsorglich in städtischen Gebäuden, die vor 1973 gebaut worden sind, Trinkwasseruntersuchungen durchgeführt. Dabei wurden in einigen Einrichtungen erhöhte Bleiwerte gefunden. Nun teilt die Stadt mit, dass detailliertere Analyse-Ergebnisse vorliegen... Quelle http://www.lz.de/lippe/detmold/22049162_Blei-im-Trinkwasser-Untersuchungsergebnisse-liegen-vor.html

Bakterien-Fund! Trinkwasser in Berliner Gegegend muss abgekocht werden

In dem Berliner Ortsteil Ladenburg müssen die Bewohner ihr Trinkwasser ab sofort abkochen. Proben haben eine Verunreinigung des Wassers durch Bakterien ergeben. Darauf weisen die Stadtwerke Bernau des Abwasserverbandes „Panke/Finow“ hin... Quelle: https://wize.life/themen/kategorie/buergerhilfe/artikel/66158/bakterien-fund-trinkwasser-in-berliner-gegegend-muss-abgekocht-werden" target="_blank">wize

BLUTTESTS IM RAUM ALTÖTTING Die Angst vor der Chemie im Trinkwasser

Mehr als 900 Menschen aus dem Raum Altötting lassen freiwillig ihr Blut untersuchen. Der Grund: Im Trinkwasser des Landkreises wurde PFOA gefunden. Die Industrie-Säure ist womöglich krebserregend... Quelle: https://www.welt.de/regionales/bayern/article173009344/Bluttests-im-Raum-Altoetting-Die-Angst-vor-der-Chemie-im-Trinkwasser.html

Warum riecht das Trinkwasser in Engter nach Chlor?

Engter. In Teilen von Engter riecht das Trinkwasser immer wieder unangenehm nach Chlor. Dieses Thema wurde in der jüngsten Ortsrats-Sitzung in der Einwohnerfragestunde aufgeworfen. Erklärungen des Wasserverbands Bersenbrück als Versorger seien bislang wenig hilfreich gewesen, hieß es... Quelle: https://www.noz.de/lokales/bramsche/artikel/1012811/warum-riecht-das-trinkwasser-in-engter-nach-chlor

Wasser soll abgekocht werden. Bakterien im Bernauer Trinkwasser

Ein Grund für den Bakterien-Befall ist noch nicht bekannt. Die Anordnung, das Wasser abzukochen, sei eine reine Vorsichtsmaßnahme... Quelle: https://www.bz-berlin.de/berlin/umland/bakterien-im-bernauer-trinkwasser

Grausiger Sud. Diese Giftbrühe kommt bei unserer Polizei aus dem Wasserhahn

Berlin - Rostbraune Giftbrühe läuft seit Monaten aus den Wasserhähnen des Polizeiabschnitts 52 in Kreuzberg. Mit Trinkwasser hat das nichts mehr zu tun und zwar nicht nur wegen der Farbe: Wasserproben hatten im November 2017 ergeben, dass die Blei-Konzentration 46-mal so hoch ist wie erlaubt... Quelle: https://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/grausiger-sud-diese-giftbruehe-kommt-bei-unserer-polizei-aus-dem-wasserhahn-29571892

Schönauer müssen schon wieder ihr Trinkwasser abkochen – Ursache unbekannt

Die Schönauer müssen erneut ihr Trinkwasser abkochen. Es ist der dritte Vorfall innerhalb von zwei Monaten. Die Bürger sind verunsichert – und verärgert. Denn die genaue Ursache bleibt unbekannt... badische zeitung

Trinkwasser in Habichtswald verkeimt. Coli-Bakterien gefunden

Mindestens zehn Minuten abkochen: Im Trinkwasser in Habichtswald sind e-Coli-Bakterien entdeckt worden. Das Gesundheitsamt spricht von einer Vorsichtsmaßnahme... hessenschau

Bakterien im Trinkwasser. Erneut Abkochgebot in Schönau.

SCHÖNAU Im Trinkwassernetz der Stadt Schönau ist es erneut zu einer Verkeimung mit E-Coli-Bakterien gekommen. Bis zum Nachweis der bakteriologischen Unbedenklichkeit kann das Wasser erst nach dreiminütigem Abkochen zur Zubereitung von Speisen und Getränken verwendet werden... badische zeitung

Keime in der Leitung. Durchfall droht: Dörnberger müssen ihr Trinkwasser abkochen

Dörnberg. Das Trinkwasser im Habichtswalder Ortsteil Dörnberg ist mit einem coliformen Bakterium verunreinigt. Bei einer Routineuntersuchung wurde im Wasser das Bakterium Escheria Coli festgestellt. E.coli-Bakterien sind Auslöser für Durchfall und Darmentzündungen... hna

Trinkwasser: Chemie im Blut

Im bayerischen Altötting haben Hunderte Bürger über das Trinkwasser eine mittlerweile verbotene Chemikalie eingenommen. Die Behörden verordnen Entspannung... zeit

Brakel (WB). Das Trinkwasser der Ortschaften Auenhausen, Frohnhausen und Hampenhausen sowie des Charlottenhofes wird zur Zeit gechlort

Das Wasserwerk der Stadt Brakel hat mit dieser Sicherheitsmaßnahme am Montagabend begonnen, da eine Eintrübung des Trinkwassers festgestellt wurde... westfalenblatt

Giftiges Trinkwasser in Altötting

Über Jahre war in der Region Altötting eine Chemikalie im Trinkwasser. Laut Behörden lag die Belastung unter den Leitwerten - aber der womöglich krebserregende Stoff findet sich auch im Blut von Anwohnern und bis sich der abbaut dauert es lange... br

Brakel: Trinkwasser abkochen

Die insgesamt knapp 500 Einwohner in drei Brakeler Ortschaften sollen ihr Trinkwasser vorerst abkochen. Darauf weist die Brakeler Stadtverwaltung hin. Das Wasser in Auenhausen, Frohnhausen und Hampenhausen wird zurzeit gechlort, weil es nach einem Wasserrohrbruch eingetrübt ist... radiohochstift

GroßenlüderTrinkwasser in Oberbimbach wird gechlort: Wasser vorsorglich abkochen

Bei Kontrollen der Trinkwasseranlagen in Großenlüder wurden Überschreitungen des Grenzwertes für intestinale Enterokokken festgestellt worden. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Fulda wird deshalb eine Chlorung des Trinkwassers vorgenommen. Betroffen ist der Ortsteil Oberbimbach... focus

Gesundheitsberichterstattung des Bundes 2018 - Unerwünschte Stoffe in Nahrung und Trinkwasser - Gesundheitsbericht für Deutschland

Bei unerwünschten Stoffen in der Nahrung und im Trinkwasser kann es sich um sehr unterschiedliche Stoffe wie z.B. Mikroorganismen, Stoffen aus Wasser, Boden und Luft, Hilfsstoffen zur Lebensmittelerzeugung oder Tierarzneimitteln handeln. Diese können − in Abhängigkeit von der Wirksamkeit langfristig zugeführter, auch kleinster Mengen − zu einer Gesundheitsgefährdung führen. Erkrankungen in diesem Zusammenhang sind u.a. infektiöse Magen-Darm-Erkrankungen, parasitäre Erkrankungen, BSE, bösartige Neubildungen, allergische Erkrankungen und Schädigungen des Immunsystems... gbe-bund

Blei im Trinkwasser von Musikschule, Kita und Feuerwehr gefunden

Detmold. Blei im Trinkwasser - dieser Befund trifft für einige städtische Gebäude in Detmold zu. Bereits im vergangenen Herbst gab es dieses Untersuchungsergebnis für das Detmolder Rathaus, nun hat sich herausgestellt, dass auch die Gebäude der Johannes-Brahms-Musikschule, der Kita "Rolli Raupe" und der Feuerwehr Remmighausen betroffen sind... lz

Bleifunde im Trinkwasser

Leitungen in einigen städtischen Gebäuden in Detmold belastet – Betroffene Einrichtungen werden mit Trinkwasserkanistern versorgt... newsgo

Cuxhaven: Erhöhte Bleiwerte im Blut gemessen

Cuxhaven. Das bleibelastete Trinkwasser in rund 50 Gebäuden in Cuxhaven Süderwisch hat offenbar zu erhöhten Bleiwerten im Blut von rund 80 Bewohnern geführt. Entsprechende Ergebnisse von Bluttests hätten das ergeben, teilte der Landkreis Cuxhaven heute mit... ndr

FWA klagt für sauberes Trinkwasser

Die Frankfurter Wasser- und Abwassergesellschaft erhöht wegen hoher Sulfatwerte in der Spree den Druck auf das Land. Nach einer Aufsichtsratssitzung kündigte das Unternehmen rechtliche Schritte... moz

OTH: Keime im Trinkwasser entdeckt

Die Regensburger Hochschule sperrt für die Desinfektion der Leitungen am Mittwoch und Donnerstag sanitäre Einrichtungen. An der OTH wurden die Studenten vor der Wasserentnahme gewarnt. In einzelnen Bereichen wurde eine Keimbelastung festgestellt... mittelbayerische

Verseuchtes Trinkwasser in Nordhausener Siedlung

In Schern, einer kleinen Siedlung im Landkreis Nordhausen, dürfen die Menschen seit anderthalb Jahren das Wasser aus dem Hahn nicht mehr trinken. Es ist nitratbelastet und kann krank machen... ardmediathek

170 Millionen Amerikaner trinken radioaktiv verseuchtes Leitungswasser

Ein Bericht erschüttert derzeit die USA: Mehr als 170 Millionen Amerikaner erhalten radioaktiv verseuchtes Trinkwasser aus der Wasserleitung. Hierbei handelt es sich vor allem um Radium. In einer großangelegten Untersuchung deckte die "Evironmental Working Group" (EWG) auf, dass mehr als 170 Millionen Amerikaner Leitungswasser erhalten, welches radioaktive Elemente enthält, die das Krebsrisiko dramatisch erhöhen. Dabei wurden von 2010 bis 2015 insgesamt 50.000 öffentliche Wasserversorgungssysteme quer durch die Vereinigten Staaten von Amerika untersucht. Das Ergebnis: Mehr als 22.000 wiesen hierbei erhöhte Werte von Radium auf.. contra magazin

Frankfurter Wasserwerke schlagen Alarm: "Sulfat in der Spree gefährdet Trinkwasserversorgung"

Die Frankfurter Wasser- und Abwassergesellschaft mbH (FWA mbH) beobachten weiterhin mit Besorgnis die stetig steigende Belastung der Spree mit Sulfat. Ursache sind die durch den aktiven Bergbau in die Spree geleiteten Sümpfungswässer sowie im steigenden Maße die durch den Grundwasseranstieg gelösten Sulfate der stillgelegten Tagebaue. So wurde am Pegel Briesen in den letzten beiden Jahren der Emissionsrichtwert von 280 mg/l nahezu ganzjährig überschritten. Die vom Landesbergbauamt in Auftrag gegebene Sulfatprognose belegt die hohe Sulfatbelastung der Spree auch für die kommenden Jahre. So wird der genannte Emissionsrichtwert voraussichtlich in 8 von 12 Monaten überschritten werden... niederlausitz aktuell

Bad Soden-SalmünsterTrinkwasser: Teile von Salmünster, Hausen, Ahl und Alsberg werden mit Chlor desinfiziert

Aufgrund einer mikrobiologischen Verunreinigung wird das Trinkwasser im Versorgungsgebiet Teilbereich von Salmünster, Hausen, Ahl und Alsberg mit Chlor desinfiziert. Da die desinfizierende Wirkung des Chlors erst in ca. ein bis zwei Tagen einsetzt, empfiehlt das Gesundheitsamt, in diesem Zeitraum zur Zubereitung von Speisen oder Getränken sowie zum Zähneputzen weiterhin nur abgekochtes oder abgepacktes Wasser zu verwenden... focus

Wenn aus dem Hahn ockerfarbenes Wasser fließt. Eisenhaltige Rückstände verursachen Verfärbung in Münsterhausen.

Das Trinkwasser sei trotzdem in einwandfreiem Zustand. „Es ist in keiner Weise bedenklich oder gar ungesund“,... Wenn aus dem Hahn ockerfarbenes Wasser fließt... augesburger allgemeine

Warnung für Bayern und HessenNach Verunreinigung: In einigen Gebieten muss ab sofort Trinkwasser abgekocht werden

Aufgrund einer mikrobiologischen Verunreinigung muss das Trinkwasser des Brunnens Wüfelbach im Versorgungsgebiet Teilbereich von Salmünster, Hausen, Ahl und Alsberg vor einer Nutzung für den menschlichen Gebrauch ab sofort abgekocht werden... focus

Angst vor Gift im Trinkwasser: RAG will Grubenwasser in die Saar ableiten

Schiffweiler/Saarbrücken. Der Bergbaukonzern RAG will alte Stollen und Schächte schrittweise volllaufen lassen und das Grubenwasser in die Saar ableiten. Umweltschützer und Anwohner fürchten Schäden für Mensch und Umwelt. Der Protest wird lauter. Die RAG sieht keine Gefahr... volksfreund

Bürgermeister warnt: Hochwasser verunreinigt Trinkwasser

Schönau im Schwarzwald - In der Kleinstadt Schönau im Schwarzwald warnen die Behörden vor Krankheitserregern im Trinkwasser... tag24

Verunreinigtes Trinkwasser in Kunersdorf

Wegen einer bakteriellen Verunreinigung des Trinkwassers ruft der Wasserverband Märkische-Schweiz (WAMS) seine Kunden dazu auf, dass Wasser abzukochen. Bei einer Routinekontrolle im Wasserwerk Kunersdorf sei eine leichte Erhöhung von Coli-Bakterien festgestellt worden... moz

In Eidelstedt könnte das Trinkwasser braun werden

Hamburg. Im Hamburger Stadtteil Eidelstedt kann es ab kommenden Montag zu Eintrübungen des Trinkwassers kommen. Grund dafür ist, dass Hamburg Wasser die Funktion der Armaturen der Versorgungsleitungen prüft... abendblatt

ERNSTE GEFAHR? BUNDESUMWELTAMT UNTERSUCHT TRINKWASSER

Die Teilchen sind winzig. Sind die trotzdem gefährlich? Das Bundesumweltamt in Bad Elster untersucht die Auswirkung von Mikroplastik im Trinkwasser auf den Menschen. Seit 2016 läuft das Forschungsprojekt zu Mikroplastik im Wasserkreislauf. Es endet im Februar 2019. Ein Zwischenergebnis lässt aufhorchen: Mikroplastik kann Störungen in menschlichen Zellen verursachen... tag24

TRINKWASSER-STUDIE Mikroplastik kann menschlichen Zellen schaden

Plastikabfälle sind ein weltweites Problem: Tüten und Flaschen verschmutzen die Kontinente und schwimmen in den Meeren. Zersetzen sie sich mit der Zeit, entsteht Mikroplastik. Auch über Kosmetik oder Plastikmüll können die kleinen Kunstoff-Teilchen in den Wasserkreislauf gelangen. Kommen sie auch in unser Trinkwasser... bild

Körper entgiften: Ganz natürlich und ohne teure Hilfsmittel

Viele Gesundheitsprobleme sind unter anderem auf hohe Schadstoffbelastung zurückzuführen. Und die erreichen nicht nur über die Ernährung den Körper, sondern über viele Wege, wie z. B. den Straßenverkehr, Pflegeprodukte oder deine Kleidung. Unsere Tipps für weniger Umweltgifte im Körper... utopia

Ganzes Dorf hat durch Trinkwasser Chemikalien im Blut

Tausende im Kreis Altötting haben Chemikalien im Blut. Sie fühlen sich hintergangen, besonders im Dorf Emmerting. Eine Mutter sorgt sich um ihre Kinder... augsbuger allgemeine

Phosphat im Wasser: SWSG gerät unter Druck

Die städtische Wohnungstochter SWSG mischt in einer großen Wohnanlage Phosphate ins Trinkwasser. Das soll die Qualität verbessern – und wird den Mietern berechnet. Eine Betroffene ist dagegen vorgegangen. Stuttgart - Die Frau aus dem Lauchhau ist aufgebracht. „Die wollen nur ihre maroden Wasserleitungen vor Korrosion schützen. Und wir sollen dafür bezahlen“, sagt sie. „Die“, das ist die Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft (SWSG), der die Wohnanlage am Rand von Vaihingen gehört... stuttgarter nachrichten

Bakterien verbreiten sich über Wasser und Feuchtigkeit - auch multiresistente Keime.

Bakterien verbreiten sich über Wasser und Feuchtigkeit - auch multiresistente Keime. Kann es sein, dass wir sie auch trinken und uns damit in Gefahr bringen - Schluck für Schluck? ardmediathek

Ämter schlagen Alarm: Wie Blutdrucksenker ins Trinkwasser

Berlin: Die Qualität des Trinkwassers sei in Gefahr. Rückstände von Medikamenten gelangen in den Wasserkreislauf und sind dort kaum abzubauen. Auch in Sachsen wurden Werte gemessen, die eine problematische Grenze überschritten...

Im Fokus ihrer Studie: Rückstände von Arzneimitteln - und unter diesen besonders des Blutdrucksenkers Valsartan. Im Wasser gemessene Werte von Valsartan und seines Abbauprodukts Valsartansäure stellten ein potenzielles Risiko für im Wasser lebende Tiere dar, behaupten die Berliner Experten. Und nicht nur das. Inzwischen bestehe für Menschen ein Risiko... freiepresse

Uran im Trinkwasser - Alles was Sie wissen sollten

Trinkwasseraufbereitungsanlagen können verwendet werden, um bestimmte Verunreinigungen wie Uran aus dem Trinkwasser zu entfernen. Es stehen Trinkwasseraufbereitungsgeräte zur Verfügung, um den Urangehalt im Trinkwasser auf Werte unter dem Richtwert von 0,01 mg / L zu senken. Ein Wasseraufbereitungsfachmann sollte für Beratung in Ihrer speziellen Situation konsultiert werden. Er kann Ihnen auch genaue Kosten für die verfügbaren Systeme sowie Installations- und Wartungskosten auf Basis Ihrer spezifischen Wasserqualität bereitstellen... inlabo

Medikamentenrückstände gefährden Trinkwasser

Experten der Berliner Wasserbetriebe und des Landesamtes für Gesundheit und Soziales warnen vor Rückständen spezieller Blutdrucksenker in Gewässern. So könnten Sartane die Qualität der Trinkwasserversorgung in Deutschland gefährden... neues deutschland

Gefährliches Plastik im Trinkwasser – erste Hinweise auch in Hessen

Eine Studie warnt vor gefährlichen Mikroplastikteilchen im Trinkwasser. Doch wie sieht es in der Region aus... fnp

Vergiftungsrisiken: Rückstände von Blutdrucksenkern gefährden Trinkwasser-Qualität

Experten schlagen Alarm: Rückstände von bestimmten Blutdrucksenkern gefährden die Trinkwasser-Qualität. Um dem Problem zu begegnen, wird... heilpraxisnet

Hohe Rückstände eines Blutdruckmittels gefährden Trinkwasser-Qualität

Rückstände von speziellen Blutdrucksenkern in Gewässern bedeuten nicht nur ein potenzielles Risiko für im Wasser lebende Tiere, sondern sind auch bedeutsam für das Trinkwasser und stellen ein Vergiftungsrisiko für Menschen dar... wallstreet online

Mikroplastik im Trinkwasser

Wie gefährlich ist das wirklich, wenn wir diese Mikropartikel über die Nahrungskette aufnehmen würden und sie in unseren Körper gelangen... ob Mikroplastikpartikel eine Gesundheitsgefahr für den Menschen darstellen... Stoffe, die einmal in die Umwelt eingebracht werden, durchaus im Trinkwasser landen... Mikropartikeln gelingt in die Zellen einzudringen... Beweis geliefert, dass Mikroplastikpartikel tatsächlich Zellwände durchdringen... inforadio

Plastikmüll aus dem Wasserhahn

In jedem Liter Leitungswasser schwimmen in den USA im Durchschnitt zehn und in Europa vier Plastikteilchen. Diese werden beim Trinken des Wassers vom menschlichen Körper aufgenommen... welt

Schockierende Studie: Leitungswasser enthält gefährliches Mikroplastik - auch Deutschland betroffen

Das europäische Trinkwasser ist im Vergleich dazu zwar das sauberste, hat aber immer noch eine Plastikbelastung von 72 Prozent. Wie die Mikroplastikteilchen sich auf den menschlichen Körper auswirken, ist noch nicht hinlänglich erforscht. Bei Fischen und Muscheln richten diese Teilchen im Wasser allerdings Zell- und Leberschäden an, auch weil sie weitere giftige Stoffe anziehen und in den Organismus abgeben... wize

GESUNDHEIT STUDIE: Im Trinkwasser lauert eine unsichtbare Gefahr

Praktisch überall auf der Welt enthält Leitungswasser ganz bestimmte Fasern... Weltweit sind 82 Prozent des Trinkwassers mit winzigen Plastikfasern verseucht. Das berichtet „OrbMedia“, ein gemeinnütziges Journalisten-Netzwerk mit Sitz in Washington. In ihrem Auftrag hatten Wissenschaftler in mehr als einem Dutzend Staaten Wasserproben genommen und diese in einem Labor in den USA analysieren lassen. Das Ergebnis bezeichnen Experten einhellig als dramatisch... Deutschland: Doch auch hierzulande sollen immerhin noch 72 Prozent der Leitungswasserproben belastet sein. In jedem Liter Leitungswasser schwimmen in den USA zehn und in Europa vier Plastikteilchen – und diese werden beim Trinken vom menschlichen Körper aufgenommen... weltweiten Phänomen zu tun haben. Mikroplastik scheint allgegenwärtig zu sein: im Leitungswasser, in Getränken, in Seen und in... welt

Medikamente: Stadtwerke warnen vor Medikamenten im Wasser

Versorger. Doch die warnen nicht nur vor einer zunehmenden Belastung der Gewässer durch Gülle und Pestizide, sondern auch durch Arzneimittel. Selbst mit aufwendigen Reinigungsverfahren können Arzneimittel-Rückstände nicht zu 100 Prozent herausgefiltert werden... Probleme bereiten auch die Hormonreste der Anti-Babypille, die bei Tieren in Gewässern die Fortpflanzung beeinträchtigen können... sueddeutsche

Trinkwasser: Warnung vor Medikamenten-Rückständen

Neben Gülle und Pestiziden belasten auch Rückstände von Arzneimitteln die Gewässer in Deutschland... Selbst mit aufwendigen Reinigungsverfahren bei der Aufbereitung könnten die Rückstände nicht zu 100 Prozent herausgefiltert werden... Die Medikamente kommen nach Angaben der Versorger nicht nur durch menschliche Ausscheidungen ins Wasser. Große Mengen nicht verbrauchter Arzneimittel würden zudem in der Toilette statt im Restmüll entsorgt... deutschlandfunk

GIFTIG: Chemie im Grundwasser gefährdet Trinkwasser-Versorgung

Nicht nur die Luft deutscher Städte ist schmutziger als sie sein sollte. Auch im Wasser schwimmt manches, was nicht hineingehört. "An das Märchen vom Wasser als bestuntersuchten Lebensmittel glaube ich nicht"... Arzneiüberbleibsel, Pestizide und Nitrat stellen nach Einschätzung von Verbänden Gefahren für die Wasserversorgung dar... badische zeitung

UMWELTBUNDESAMT Wie beeinflusst Wasser unser Nervensystem?

Putzmittel, Kosmetika, Arzneimittel - Täglich spülen wir unzählige chemische Substanzen in unser Abwassersystem, die somit in den Wasserkreislauf gelangen. Welchen Einfluss die teilweise giftigen Substanzen auf das Nervensystem von Menschen und Tieren haben ist noch unklar. Im Hinblick auf die Zunahme von neurodegenerativen Erkrankungen wie Alzheimer, Parkinson oder Multiple Sklerose ist die Untersuchung und sichere Bewertung des Einflusses der Substanzen auf unser Nervensystem von großer Bedeutung. Im Verbundprojekt „NeuroBox" entwickeln Forscher kombinierte Tests zur Erfassung organischer Schadstoffe und deren Bewertung hinsichtlich schädigender Effekte... fona

PERFLUORCARBONE: Gefahr im Trinkwasser?

In vielen Regionen der Welt - auch in Deutschland - gelangen Chemikalien ins Grundwasser und damit ins Leitungswasser, die nicht abgebaut werden und sich im Körper anreichern. Den Behörden fällt es schwer, anzugeben, welche Mengen bedenkenlos dauerhaft getrunken werden können... spektrum

Über 500 verschiedene Arzneimittelreste und Chemikalien im hessischen Trinkwasser

Bereits 2016 warnte der BUND vor der Gefährdung des Trinkwassers im hessischen Ried. Etliche Chemikalien drangen schon zu der Zeit an vielen Stellen in den Untergrund und die „Chemikalienfront“ kam sogar in einigen Trinkwasserbrunnen an. Dies betrifft sowohl örtliche Nahversorger als auch Wasserbetriebe, die im Rhein-Main-Gebiet im Großraum Frankfurt und Wiesbaden die Bürger mit Trinkwasser versorgen... worldtimes online

Arzneimittelreste im Trinkwasser – eine Gefahr, die viele übersehen

Wie in dem Bericht auf umweltbundesamt.de nachzulesen ist, werden in Deutschland jährlich 8.100 Tonnen Arzneimittel verwendet – und das alleine in der Humanmedizin. In diesen Medikamenten sind 1.500 verschiedene Wirkstoffe enthalten. Noch dazu kommen Arzneien, die in der Tierhaltung verabreicht werden. Durch verschiedene Wege gelangen Rückstände dieser Mengen an Medikamenten in unsere Gewässer. Zwei Wege sind besonders relevant: ... medizin-aspekte

Der FLUORID-SKANDAL: Die Lobby und ihr Gift in unserem Trinkwasser

Die Geschichte der scheinbar gesundheitsfördernden Fluoridierung ist verbunden mit Lügen, Gier und Betrug. Man kommt mit Fluorid vor allem durch die Fluoridierung von Leitungswasser, Zahnpflegemitteln und Speisesalz in Berührung. In Gegenden mit fluoridiertem Trinkwasser haben sich Zahnfluorose, Osteoporose, Krebsraten und viele andere gesundheitliche Probleme deutlich erhöht. Trotzdem wird den Bürgern die angebliche Sicherheit und gesundheitsfördernde Wirkung der Fluoridierung weiterhin vorgegaukelt... watergate.tv

Wie kommt das Röntgenkontrastmittel ins Trinkwasser?

Das Röntgenkontrastmittel wird auf dem gleichen Weg ins Leitungswasser gelangen, wie die von Dir erwähnten Medikamentenrückstände oder Hormone der Anti-Baby-Pille. Der Körper scheidet diese Stoffe über den Urin wieder aus und somit landen all diese Stoffe im Wasserkreislauf... talkteria

Arzneireste sind Belastung für Trinkwasser

Doch auch in Rheinland-Pfalz kann das Trinkwasser gefährdet sein. So können Reste von Arzneimitteln zu einer wachsenden chemischen Belastung für das Trinkwasser werden... swr

PFC-Problematik im Trinkwasser

Diesmal geht es besonders um die Problematik der Chemikalien im Trinkwasser. Die Veranstaltung mit rund 50 Fachleuten aus Wasserwirtschaft, Umweltverbänden, Verwaltung und Politik ist auch für Bürger offen... swr

Hormone, Drogen und Dünger: Sind Schadstoffe aus dem Abwasser im Trinkwasser?

Abfälle und Reste werden häufig verbotenerweise ins Klo gespült. Daher gibt es kaum etwas, was nicht im Schmutzwasser nachzuweisen ist. Doch was die meisten nicht wissen: Vieles davon kann nicht wieder herausgefiltert werden und landet in unserem Trinkwasser.... Düngemittel, Arzneimittelrückstände und Drogenreste belasten das Abwasser zunehmend... t-online

Arznei-Rückstände und Nitrat-Lasten

Das Abwasser-Kanalnetz in Deutschland ist so lang wie 90 Mal die Luftlinienstrecke Berlin-New York. Es gibt kaum etwas, was nicht drin ist im Schmutzwasser... Was STECKT ALSO DRIN drin im Abwasser? Tausende Chemikalien, Pflanzenschutzmittel, Waschmittel, Kosmetikrückstände, menschliche Ausscheidungen, Arzneimittel für Mensch und aus Massentierhaltung und und und. Schwierig ist es, Arzneirückstände zu entfernen... sz-online

Krankmacher – Studie spürt sie auf

Im Fokus der Studien stehen vor allem Schadstoffe – im Trinkwasser, Urin, Blut, in der Luft und auch im Hausstaub. Weichmacher, sogenannte Phthalate, zum Beispiel stehen im Verdacht, ähnlich wie Hormone zu wirken. Diese sind oft in PVC, Teppichböden oder auch Kinderspielzeug enthalten – und unter Umständen im Morgen-Urin des Kindes nachweisbar. „Es geht auch um Schwermetalle wie Quecksilber, um Arsen oder Glyphosat... svz

Gülle - Gefahr für unser Trinkwasser. Immer mehr Gülle auf unseren Feldern, das stinkt.

Immer mehr Gülle auf unseren Feldern, das stinkt nicht nur, sondern ist auch gefährlich! Denn seit Jahren gelangt durch die extreme Düngung mit Urin und Kot aus der Massentierhaltung weit mehr Stickstoff auf deutsche Felder als nötig. Er sickert ins Grundwasser und taucht als Nitrat in unserem Trinkwasser auf. Experten schlagen Alarm. Nitrat verwandelt sich im menschlichen Körper in Nitrit und dies kann krebserregend und lebensgefährlich... ard

Radioaktivität im Trinkwasser. Kommunen müssen ihr Trinkwasser untersuchen

Radioaktivität im Trinkwasser, das kann schon mal vorkommen. Zum einen können Gesteinsschichten radioaktive Stoffe enthalten, etwa das Metall Uran oder das Gas Radon. Das ist besonders in manchen Gebirgen so, wo Trinkwasser herkommt, etwa im Bayerischen Wald, im Schwarzwald oder im Erzgebirge. Kommt das Wasser mit den radioaktiven Elementen in Berührung, gelangen kleine Teilchen von ihnen ins Wasser. Zum anderen ist eine Kontamination durch Dünger möglich... sueddeutsche

Willst du lieber Koks oder Keime in deinem Trinkwasser?

Laut Abwasserstudien geraten hier und anderswo zunehmend Medikamenten- und Drogenreste in unser Grund- und Abwasser. Obwohl das Wasser im Klärwerk und Uferfiltrat gesäubert wird, sollen sich Reste von knapp zweieinhalb Kilo Koks in Berlins Abwasserkanälen herumtreiben... torial

Experten finden 3000 Substanzen. Viele Stoffe verunreinigen das Grundwasser

Schwarzbach, der bei Ginsheim in den Rhein mündet, galt einst als „das giftigste Gewässer Deutschlands"... rueselsheimer echo

Grundwasser in Deutschland ist weiterhin stark mit Nitrat belastet. Aktueller Nitratbericht der Bundesregierung

50 Milligramm pro Liter Wasser sind die Grenze für den Nitratgehalt. Einige Messpunkte übersteigen diese Grenze deutlich, in Echtelerfeld wurden über 300 Milligramm gemessen. Das Trinkwasser sei dennoch unbedenklich... gn-online

Gesundheitsverhalten und -gefährdungen: Nahrung, Trinkwasser

Trinkwasserbeschaffenheit, Belastung von Lebensmitteln mit radioaktiven Stoffen, Lebensmittelbedingte Erkrankungen in Deutschland, Unerwünschte Stoffe in Nahrung und Trinkwasser... Gesundheitsberichterstattung des Bundes

So landet Arsen in unserem Trinkwasser

Hinzu kommen noch die Verunreinigungen von Industriebetrieben, Mülldeponien, Bergbau und der Landwirtschaft. Der Arsen-Gehalt im Trinkwasser kann stark schwanken und muss somit ständig überprüft werden. Dass unser Leitungswasser nicht rein durch unsere Wasserhähne strömt ist bekannt. Unsere Trinkwasserverordnung gibt Grenzwerte vor und „erlaubt“ somit ein paar Stoffe in unserem Leitungswasser bis zu einem gewissen Grad. Für die meisten Stoffe wurde bis heute jedoch überhaupt kein Grenzwert fest gelegt... dguht

Bundesregierung: Nitratwerte im Grundwasser gefährlich hoch

Die Nitratwerte im deutschen Grundwasser sind nach wie vor an vielen Orten zu hoch. Das geht aus dem aktuellen Nitratbericht der Bundesregierung hervor.

Nitratkonzentration von über 50 Milligramm pro Liter kann nach Angaben der EU-Kommission erhebliche Auswirkungen auf die Gesundheit von Menschen haben. Bedenklich ist sie insbesondere für schwangere Frauen und Kleinkinder... tz

Nitrat verseucht vielerorts deutsches Grundwasser

Über ein Viertel der Messstellen meldet Grenzüberschreitungen bei den Nitratwerten im Grundwasser. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks fordert nun verschärfte Regeln für Gülle und Kunstdünger... faz

Kokain im Dortmunder Abwasser: So steht es um das Wasser aus deiner Leitung

Im Dortmunder Abwasser befinden sich überdurchschnittlich viele Rückstände von Kokain. Muss man deswegen jetzt Angst um die Qualität des Trinkwassers haben... derwesten

US-Umweltbehörde bestätigt: Fracking verunreinigt das Trinkwasser

Die Environment Protection Agency (EPA) der Vereinigten Staaten wiederum hat nun die finale Version einer Studie präsentiert, die sich mit den Auswirkungen des Frackings auf das Grundwasser befasst. Das Ergebnis: Der unkonventionelle Abbau stellt eine Gefahr für die Trinkwasserreserven der Vereinigten Staaten dar... trendsderzukunft

Umweltrministerium meldet: Säure im Trinkwasser gefunden

Umweltministerium meldet Nachweise von Trifluoracetat auch in Gewässern und im Trinkwasser in NRW. Jetzt erweitert das Landesumweltamt für Gewässer, Grundwasser und Abwässer die Untersuchungen... wize.life

Dresden ist die Stadt mit der bundesweit höchsten Menge an Crystal-Rückständen im Abwasser

Danach ist laut Abwasser-Werten München die Stadt Deutschlands mit dem höchsten Kokain-Konsum. In Norddeutschland werden offenbar mehr Amphetamine (Speed) konsumiert... mdr

Verseuchtes Trinkwasser | Blei-Alarm im Gesundheitsministerium

Große Aufregung im Gesundheitsministerium! Untersuchungen des Leitungswasser haben erhöhte Bleiwerte festgestellt. Was das jetzt für die... bild

Nitrat im Trinkwasser: Wie groß ist die Gefahr?

Nitrat/Nitrit: Vor allem für Säuglinge kann Nitrit gefährlich sein: Das aufgenommene Nitrit stört den Sauerstofftransport durch die roten Blutkörperchen. Dies kann zu Sauerstoffmangel in den Geweben bis hin zur inneren Erstickung führen. Das Phänomen ist als Blausucht bekannt. Für den erwachsenen Menschen kann Nitrit gefährlich werden, weil es im Körper mit Aminen zu sogenannten Nitrosaminen reagieren kann. Diese haben sich im Tierversuch als krebserregend erwiesen... br

Im deutschen Grundwasser ist zu viel gesundheitsschädliches Nitrat. Deshalb hat die EU Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof verklagt.

SWR Mediathek

Darum verklagt die EU-Kommission Deutschland

Die EU-Kommission hat Deutschland wegen des Verstoßes gegen die Nitrat-Richtlinie vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) verklagt. Die Experten in Brüssel werfen der Bundesregierung vor, viel zu lange geduldet zu haben, dass durch die Massentierhaltung viel zu viel gesundheitsgefährdendes Nitrat in Gewässer gelangt... berliner zeitung

Trifluoracetat im Trinkwasser

Karlsruhe/Rhein-Neckar, 11. Oktober 2016. (red/pm) Mitte September hat die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) Hinweise auf eine Verunreinigung des Neckars mit Trifluoressigsäure (TFA) ab etwa Bad Wimpfen erhalten... rheinneckarblog

 

 

 

 

Weitere Produkte für reines Wasser und saubere Luft


Luftfilter Luftreiniger Bestair Airjet

Luftfilter Luftreiniger Airjet

Gründliche Entfernung von Verunreinigungen aus der Luft, High-Level-Filterstufen entfernen mehr als 80 Schadstoffe aus der Luft. Reine Luft frei von Keimen, Pollen, Feinstaub, Schimmelpilz, Gerüchen, Qualm, Schwermetallen, toxischen Stäuben, VOC, Aerosole uvm.

Trinkwasserbehälter aus schadstoffreiem Tritan

Trinkwasserbehälter aus schadstoffreiem Tritan, Polycarbonat oder Glas

Lebesmittelechte Trinkwasserbehälter, Trinkflaschen, Kanister, schadstofffrei: Die Qualität der Werkstoffe und Materialien besonders wichtig. Das Ergebnis ist wie erwartet bestens ausgefallen

Duschfilter, Duschbrause mit Wasserfilter

Entfernt Schadstoffe aus Ihrem Duschwasser · Haut und Haar gesund

Austauschfilter Vorfilter Bestwater Filteranlagen

Jahresfilter Austauschset für Bestwater Jungbrunnen Filteranlagen

Austauschvorfilter »

 

 

Anfrage senden

 

 

 

Aktuelle Meldungen über Trinkwasser


23-09-2019

Mit Detmolder Hilfe zum alternativen Nobelpreis

Mit der Zeit hätten sich immer neue Wurzeln und Sprößlinge gebildet und auch Trinkwasser hätte sich mehr und mehr im Boden gesammelt. Quelle »

23-09-2019

7 Stufen Umkehrosmose Trinkwasser RO7 GPD 75 Membran Germany Wasserfilter Anlage ...

Kochen & Genießen-7 Stufen Umkehrosmose Trinkwasser RO7 GPD 75 Membran Germany Wasserfilter Anlage 4e42fofbq5651-auf der ganzen Welt ... Quelle »

23-09-2019

Schell begrüßt den neuen Vertriebsleiter Deutschland

Herr Michael Huth tritt zum 1.10.2019 als Vertriebsleiter Deutschland in das international tätige, innovative Familienunternehmen Schell in Olpe ein ... Quelle »

23-09-2019

Verseucht

Sauberes Trinkwasser ist in den westlichen Staaten eine Selbstverständlichkeit - eigentlich. Denn der spannende Dokumentarfilm zeigt, dass der ... Quelle »

23-09-2019

Stufige 5 Umkehrosmose GB Trinkwasser Osmoseanlage Wasserfilter Anlage Osmose ...

Kochen & Genießen-Stufige 5 Umkehrosmose GB Trinkwasser Osmoseanlage Wasserfilter Anlage Osmose 3b6f4srvm74480-das Neueste ... Quelle »

22-09-2019

Erdbeben und Tsunami in Indonesien: Ein Jahr nach der Katastrophe / Bündnisorganisationen von ...

Neben der Bereitstellung von Notunterkünften, Nahrungsmitteln, Trinkwasser und Medikamenten finanzierten die Spendengelder auch den ... Quelle »

22-09-2019

Münchner Norden: Wer vergiftet das Grundwasser mit Chemikalien?

Industriechemikalien im Trinkwasser - eigentlich unvorstellbar, aber gerade höchst aktuell im Münchner Norden. Dort suchen die Behörden unter ... Quelle »

22-09-2019

Trinkwasser und Turnhalle Themen

Töging. Die Sitzung des Stadtrats beginnt am Donnerstag, 26. September, um 17 Uhr mit einer Ortsbesichtigung an der Turnhalle der ... Quelle »

22-09-2019

Gospelsongs für eine gerechte Welt

Die Aktion, die bereits zum siebenten mal stattfand, hatte als Hauptthema den weltweiten Kampf um den Zugang zu sauberem Trinkwasser. Mit der ... Quelle »

22-09-2019

Hier wird es diese Woche eng

Noch bis Freitag halbseitige Sperrung mit Ampel zwischen Olbersdorfer und Walter-Klippel-Straße wegen der Verlegung von Trinkwasser- und ... Quelle »

22-09-2019

1 IG 20 DUO Filtergehäuse Trinkwasser Filter Brunnenwasser Antibakteriell b787dblad44220 ...

1 IG 20 DUO Filtergehäuse Trinkwasser Filter Brunnenwasser Antibakteriell b787dblad44220-Installation. So finanzierst du den Start deiner Idee / ... Quelle »

22-09-2019

Gospel und 919 Euro für eine gerechtere Welt

Spenden für "sauberes Trinkwasser" zu sammeln hatte sich dieser Riesenchor mit über 3.000 Sängerinnen und Sängern zum Ziel gesetzt, auf ... Quelle »

22-09-2019

Der Hitzesommer stellt die Wasserversorgung vor großer Herausforderungen

426 312 Kubikmeter Trinkwasser flossen am 26. Juni durch die Leitungen von Hessenwasser. Rekord. Der Versorger muss seine Infrastruktur für ... Quelle »

22-09-2019

Netzbetreiber WWN will Anstrengungen fürs Klima bündeln

... seit Januar 2019 zusätzliche finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten, vor allem in den Bereichen Mobilität, Abfall, Abwasser und Trinkwasser. Quelle »

22-09-2019

PROFI zertifiziert NSF - 400 Pure Multi Pinnow Wasserfilter Filter Trinkwasser 62c42vgug61126 ...

Kochen & Genießen- PROFI zertifiziert NSF - 400 Pure Multi Pinnow Wasserfilter Filter Trinkwasser 62c42vgug61126-allgemeine hohe Qualität ... Quelle »

22-09-2019

5, 15, 10, Auslaufhahn + lebensmittelecht Trinkwasser Wasserkanister L Liter 20 4e42fydto15103 ...

Produktart: Trinkwasser-Kanister, Besonderheiten: Mit Hahn ... 5, 10, 15, 20 Liter L Wasserkanister Trinkwasser lebensmittelecht + Auslaufhahn. Quelle »

22-09-2019

Übersicht... Wasser-Shop von Wasser.de... Testen Sie Ihr Trinkwasser

UV-C Anlagen Wasseraufbereitung Wasserdesinfektion · Enthärtungsgeräte - Aus hartem Wasser weiches machen · Filter, mechanische Filter ... Quelle »

22-09-2019

Demo für Frieden und Klima

2,2 Milliarden Menschen hätten keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Am Abrennen des Regenwaldes in Brasilien sei nicht einseitig die dortige ... Quelle »

22-09-2019

Die Kulisse ist perfekt

Millionen Deutsche, so der Plan, sollen an vergiftetem Trinkwasser sterben. Kovner bunkert große Mengen Arsen und macht sich auf den Weg ... Quelle »

22-09-2019

Wasserhahn Bijjaladeva Bad Reines ti Trinkwasser Trinkwasser Wasser Wasseraufbereiter der ...

Gyps Faucet Waschtisch-Einhebelmischer Waschtischarmatur Badarmatur Alle Kupfer Antik in Wand Armatur Waschtisch Doppel Zwei Bohrungen mit ... Quelle »

 

Themen: wasser filtern fuer bestwater rhein ruhrgebiet energetisierung rhein ruhrgebiet bezugsquellen wasserfilter granderwasser korrosionsschutzmittel im trinkwasser sauberes trinkwasser franchise wasserfilter restaurant wasserqualitaet nrw trinkwasser filtern solution rheinlandpfalz tiefeinbauarbeiten verkaufaktion koeln bonn bezugsquellen wasserfilter restaurant suche job vertrieb verkauf versteigern rhein ruhrgebiet trinkwasser filtern zusatzeinkommen rheinlandpfalz molekularfiltersuche vertreiber kuechen trinkwasser filtern stellen job vertrieb verkauf orientiertes verhalten rheinlandpfalz sauberes trinkwasserkatalog entgiftung heilpraktik vertrieb grosskueche wasser schadstoffentfernung koeln bonn trinkwasser filtern pestizide nitrate nordrheinwestfalen granderwasser verkaufgetraenkelieferant rhein ruhrgebiet mineralwasser ohne mineralien profit wasser filtern gastronomie nordrheinwestfalen ecoli wasser schadstoffentfernung grenzwerte umkehrosmose wasserfilter vertrieb_stellenangebote vertrieb_job trinkwasserquailtaet in deutschland nordrheinwestfalen grosskueche wasser schadstoffentfernung reinstes trinkwasser filtern rheinlandpfalz zulieferer sauberes trinkwasserlisten koblenz franchise tipps rheinlandpfalz wasser filtern fuer bestwater nordrheinwestfalen wasser filteradrgetraenke consultants koeln bonn wassertherapie heilpraktik lieferant rheinsieg wasserfilter molekularfilterion granderwasser wasserqualitaet mineralgetraenke stellen job vertrieb verkauf orientiertes rheinlandpfalz trinkwasser filtern gesundes wasser wasserhahn rheinlandpfalz umkehrosmose wasserfilter hormone antibabypille im leitungswasser wasserqualitaet rheinland pfalz lieferant wasser fuer babynahrung kindernahrung rheinsieg schadstoffe trinkwasser wasser filterung gastronomie einbaudaten getraenkelieferantsvertreter nordrheinwestfalen monkey trinkwasser filtern nachtraege koeln bonn wasserqualitaet neurodermitis wasserqualitaet wasserqualitaetstexte koeln bonn wasser filtern gesundheit rhein ruhrgebiet best trinkwasser filtern rhein ruhrgebiet wasser filtern babynahrung kindernahrung erfolgreicher rheinlandpfalz wasserqualitaet finden rheinsieg stellen job vertrieb verkauf gewinnung trinkwasser filtern franchise rheinlandpfalz trinkwasser filtern restaurants hotels filter rhein ruhrgebiet franchise low budget rheinsieg wasserfilter leasing rheinlandpfalz trinkwasseraufbereitung hersteller pharmarueckstaende wasser filternsvertrag optimieren rheinsieg wasserenergetisierung markt rheinsieg wasser filtern mieten nordrheinwestfalen wasserqualitaet arbeitsamt online wasserqualitaet nordrheinwestfalen wasser filter hersteller versand lieferung vertrieb optimieren koeln bonn gefaehrliche keime im trinkwasser granderwasser trinkwasser filtern letter nordrheinwestfalen trinkwasserfilter rheinsiegkreis rhein ruhrgebiet geld verdienen finden koeln bonn fach suche job vertrieb verkauf finden koeln bonn wasser filtern reinigung industrie nordrheinwestfalen

 

 

Impressum © 2018 Thomas Schmidt
Vertragspartner Bestwater Bestair
Clemens-Adams-Str. 10
53604 Bad Honnef
Deutschland
T. +49 (0)2224-901980
schmidt@meinbestwater.de
www.bestwater-deutschland.de
USt-ID.Nr.: DE175548491

Quellen: mit freundlicher Genehmigung BWI Bestwater GmbH, Fotos Fotoarchiv, Related Sites: meinbestwater meinbestair bestwater-shop bestwater-deutschland bestwater-germany bestair-deutschland bestair-germany bestwater-vietnam bestestrinkwasser besteluft bestwater.world

*Preisbeispiel Jungbrunnen 33-00 Ultimate 30 Jahre Privathaushalt inkl. Ersatzfilterkosten, Angaben gemäß Produktinformationen sowie Zertifikate Prüfberichte, Made in Germany Angaben gemäß Bestätigungen, Garantiebestimmungen
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Verantwortlich für den Inhalt der Website gemäß § 7 Abs.1 TMG ist Thomas Schmidt. Die auf dieser Website verwendeten Texte, Bilder und Grafiken sind Eigentum des Lizenznehmers und der BWI Bestwater GmbH und unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Ihre weitere Verwendung, Nutzung oder Veränderung ist nicht gestattet. Einzelne Grafiken und Bilder unterliegen Public Domain Bestimmungen. Alle auf dieser Seite gezeigten Markennamen und Logos sind Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen und Rechteinhaber. Zitate werden auf Grundlagen des Zitatrechts von Kurzzitaten und §§ 51 ff. und 63 UrhG genannt und mit Quellenangaben bezeichnet. Für die Inhalte von Websites Dritter, auf die ggf. verwiesen wird, tragen die jeweiligen Anbieter die volle Verantwortung. Thomas Schmidt ist gemäß §§ 8 bis 10 TMG für den Inhalt dieser Sites nicht verantwortlich. Der Missbrauch von Daten aus dem Impressum wird geahndet.
Datenschutzbestimmungen

 

 

 

Live-Chat mit Spezialisten rund ums Wasser - meinBestWater-ChatLive-Chat starten

x